31.10.07 18:28 Uhr
 153
 

Richard-Wagner-Festspiele für 2008 gefährdet - Ist Wolfgang Wagner krank?

In einem Interview mit einer Illustrierten sagte der 84-jährige Ehrenpräsident der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth, Edgar Hilger: "Wenn Bayreuth nicht bald einen neuen Festspielleiter bekommt, fürchte ich um diese Kulturinstitution von Weltrang".

Er führte noch an, dass die Bedingungen für den Pachtvertrag durch die alleinige Führung von Wolfgang Wagner (88) nicht mehr gegeben seien und daher der Pachtvertrag mit dem Stiftungsrat hinfällig sei. Das Festival gehöre nicht zum Privatbesitz der Familie Wagner.

Am 6. November soll die nächste Sitzung des Stiftungsrats sein und ein anderes Stiftungsmitglied sagte derselben Zeitung: "Kommt er nicht und lässt er sich krankheitshalber entschuldigen, werden wir uns das nicht gefallen lassen und ihn wieder und wieder vorladen".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayreuth, Festspiel, Wolfgang Wagner
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 18:17 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für Kulturinteressierte sind in der Quelle noch weitere Einzelheiten.
Dieses bereits über Jahre hinweg dauernde Nachfolgeproblem mit dem jetzigen Leiter Wolfgang Wagner, hat innerhalb des „Wagner-Clans“ schon zu einigen Grabenkämpfen geführt. Zum einen die Tochter Katharina - die heuer ihr Debüt in Bayreuth gab -, die Mitglieder Nike und Eva, keiner kann ohne den Segen des bisherigen Leiters Wolfgang (88)
die Nachfolge antreten. Für mich Altersstarrsinn.
Kommentar ansehen
03.11.2007 00:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein fest: für einen der größten antisemiten seiner zeit...und keinen menschen, ob juden oder christen oder sonstwas schert das.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?