31.10.07 17:53 Uhr
 500
 

Arcor verteuert Internet-by-Call-Flatrate um fünf Euro

Ab November dieses Jahres gelten für die Arcor Internet-by-Call-Flatrate neue Preise. Wie das Unternehmen mitteilte, kostet der Pauschal-Tarif für den Schmalband-Internetzugang via Modem oder ISDN für Neukunden und "Normalsurfer" künftig 19,95 Euro monatlich.

Für "Vielsurfer" bleibt der monatliche Grundpreis bei 29,95 Euro. Für die Einstufung als "Normalsurfer" oder "Vielsurfer" ist das Surf-Verhalten im Vormonat entscheidend. Genaue Grenzen nennt Arcor allerdings nicht.

Für die Flatrate-Bestellung muss die Einwahlnummer 01920791, Benutzername "arcor" und Passwort "internet" genutzt werden. Bei der ersten Einwahl wird eine Webseite mit dem Pauschalpreis angezeigt, der bestätigt werden muss. Die Flatrate gilt für einen Kalendermonat und muss im nächsten Monat neu gebucht werden.


WebReporter: tarif4you
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Internet, Flatrate
Quelle: www.tarif4you.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 17:02 Uhr von tarif4you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arcor hat diese Flatrate erst im Juli in zwei Tarife für "Normalsurfer" und "vielsurfer" aufgeteilt. Dass der Preis jetzt erhöht wird zeigt, dass der Pauschaltarif für intensive Nutzung doch zu niedrig kalkuliert war. Ob solche Schmalband-Flatrate künfitg noch teurer wird?
Kommentar ansehen
01.11.2007 00:35 Uhr von renegaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verteuern die flatrate eines anbieters teuerer machen, der webseiten zensiert?
billiger machen wär wohl angebrachter....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?