31.10.07 16:19 Uhr
 2.614
 

Apple Macbooks mit kritischem Fehler ausgeliefert

Allen Besitzern des Apple Macbooks mit einer Seagate 2.5-Zoll-Festplatte der Firmware-Version 7.01 wird die sofortige Datensicherung und ein unverzüglicher Umtausch empfohlen.

Retrodata, ein britisches Datenrettungsunternehmen, fand heraus, dass der Schreib-/Lesekopf der Seagate-Festplatte tiefe Kratzer bildet, was ein späteres Retten der Daten so gut wie unmöglich macht.

Retrodata vermutet eine baldige Rückrufaktion von Seiten Apples, jedoch gibt es bisher weder eine Rückrufaktion noch eine Stellungnahme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Fehler
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 16:39 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja apple apple: hm der zweite patzer von apple den ich heute lese...der apfel fängt an zu faulen....
Kommentar ansehen
31.10.2007 17:20 Uhr von Ru5hh0ur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwach: sehr schwache leistung. ich hatte vor mir zu weihnachten nen macbook pro zu kaufen. das werde ich nun nochmal überdenken
Kommentar ansehen
31.10.2007 17:36 Uhr von xsoulmanx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum immer Apple die fehlerhaften Bauteile stammen schließlich von Seagate.
Wenn man so denkt, darf man nix mehr kaufen.
Kommentar ansehen
31.10.2007 17:40 Uhr von Cyris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xsoulmanx: Die Qualitäts- und Langzeitkontrolle sollte aber zumindestens AUCH bei Apple stattfinden.
Kommentar ansehen
31.10.2007 18:04 Uhr von xsoulmanx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cyris: Da hast Du sicher recht. Nur heißt es immer "Schon wieder Apple...". Auch viele andere Hersteller haben Ihre Probleme. Ich führe das mal auf das nicht gerade rühmliche Verhalten des Unternehmens (in letzter Zeit) zurück.
Und, Sie könnten zu Fehlern stehen...und zwar etwas zeitiger. Aber das bleibt bei denen wohl eher Wunschdenken.
Kommentar ansehen
31.10.2007 18:59 Uhr von J_Frusciante
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: immerhin nimmt sie apple zurück und tauscht sie um -gleich wie bei der anderen news.^^
Kommentar ansehen
31.10.2007 19:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: wie stelle ich fest welche platte ich habe wenn sie schon nicht mehr im macbook ist? :)
Kommentar ansehen
31.10.2007 20:13 Uhr von Sk8tty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso Apples Schuld? Was kann Apple den nun dafür?
Die öffnen ganz sicher nicht jede Festplatte und schauen rein ob sie in Ordnung ist.

Die Festplatte werden von Seagate hergestellt und an Apple geliefert. Wenn Seagate nen Fehler beim Schreib-/Lesekopf macht ist das ja wohl kaum Apple anzurechnen.

Sowieso denke ich das die Apple Notebooks nicht die einzigen Betroffnen seien werden.
Kommentar ansehen
31.10.2007 23:39 Uhr von datenfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann zähle man auf wieviele Fehlerhafte Komponenten es bei PC-Herstellern gibt, dann steht Apple wieder 1a da. Da gibts einen Patzer alle paar Jahre...

Rechnet man die PC-Schrotthändler und ihre Billigstkomponenten zusammen kommt man wohl ein paar duzend Patzer alle paar Monate. :)
Kommentar ansehen
01.11.2007 18:14 Uhr von PakebuschR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: die Jahre laufen bei Apple dann aber schnell ab :), in den letzten Wochen gab es da jedenfalls viele Probleme

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?