31.10.07 10:20 Uhr
 358
 

MTV drängt auch auf den arabischen Markt

Der Musiksender MTV wird zukünftig auch im Nahen und Mittleren Osten per Satellit zu empfangen sein. Dies hat der Medienkonzern Viacom veranlasst.

MTV-Arabia startet am 17. November sowohl mit eigens für den neuen Ableger produzierten Formaten, als auch mit US-Serien wie "Cribs", "Pimp My Ride" und "Total Request Live". Das Programm soll sowohl Musik als auch Lifestyle vermitteln.

Angestrebt wird die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen. Auch Nickelodeon soll mit Hilfe von Viacom den Weg auf den arabischen Markt finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Markt, MTV
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 10:35 Uhr von Taugenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine feine Gehirnwäsche: In ein paar Jahren sitzt auch der letzte Fundamentalist im Mc Donalds, und lebt den american way of life. Bei uns hats zumindest funktioniert.

Ein weiterer Vorteil: die Autobombe muß erst erfunden werden, die den Satelliten runter holt.
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:13 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mtv isn müll sender: es werden den ganzen tag irgendwelche "date my mom, next" und wie sie nicht alle heißen gesendet. von MUSIC seh ich hin und wieder von 0.00-6.00 mal was aber sonst... Der sender sollte "der große Jambasender" heißen.
Kommentar ansehen
31.10.2007 13:59 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei in polygamen ländern: heißt es wohl "date the moms"
oder hol dir jetzt den suicidebomber auf dein handy, jetzt im jamba sparabo - abo muss 1 jahr im voraus bezahlt werden
Kommentar ansehen
31.10.2007 16:31 Uhr von hubbahubbahopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: Die sollen sich dort ihre Kultur bewahren und so ein Mist wie MTV nicht in ihre Länder holen.
Kommentar ansehen
31.10.2007 18:01 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pimp my Eselkarren: "Bodyguard" hört sich eh so an, wie wenn ein Muhezin vom Minarett plärrt.
Naja, neben den ganzen Soapmüll sendet MTV hin und wieder sogar mal einen guten Song, der vielleicht sogar in Arabien gern gehört wird. Und die Mullahs haben wieder was um gegen den dekadenten Westen zu wettern.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?