30.10.07 20:38 Uhr
 466
 

Los Angeles: Pentagon richtet Roboterauto-Wettbewerb aus

Auf einem Militärflugplatz in Victorville nahe Los Angeles findet zurzeit der vierte vom Pentagon initiierte Roboterauto-Wettbewerb statt. Zu gewinnen sind zwei Millionen Dollar. Im Halbfinale sind auch vier Mannschaften aus Deutschland.

Ziel des Wettbewerbes ist es diesmal, mit seinem Roboterfahrzeug innerhalb von maximal sechs Stunden eine 100-Kilometer-Strecke mit Hindernissen zu durchlaufen und währenddessen noch diverse andere Aufgaben zu bewältigen.

Letztendlich dienen der Wettbewerb und die dabei gemachten Erkenntnisse dem Pentagon als Grundlagen zur Entwicklung von Kriegsmaschinen, die ohne Zutun von Menschen in Schlachten ziehen.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angel, Roboter, Wettbewerb, Los, Pentagon
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2007 20:58 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tragischer Weise: hat keiner der teilnehmen Bedenken, dass das ausschliesslich für militärische Zwecke gedacht ist und im Falle eines Gewinns sämtliche Rechte für magere 2Mio verkauft werden.
Kommentar ansehen
31.10.2007 17:17 Uhr von Tabrizi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die Forscher verstehen Das ist ja ein ungeheurer Durchbruch für das Forscherteam das da gewinnt.
Ich gehe mal davon aus das die das Know How des Teams, dessen Technologie gewinnt, nicht einfach wieder gehen lassen sondern den Forschern dann auch sehr gute Angebote machen.
Mir wäre es egal ob mit meinen Erfindungen Menschen getötet werden, solange ich dafür gut bezahlt werde.

Gruß

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?