30.10.07 18:59 Uhr
 1.060
 

Nürnberg: Durch Fußtritt erblindete 19-Jähriger

Die Polizei teilte am gestrigen Montag mit, dass ein 19-Jähriger bei Auseinandersetzungen auf einem Spielplatz so schwer verletzt wurde, dass er auf dem rechten Auge erblindete.

Mehrere Personen hatten sich auf einem Spielplatz zu einer Schlägerei hinreißen lassen, in deren Verlauf ein 22-Jähriger dem 19-Jährigen ins Gesicht trat. Dabei drang das Augenbrauenpiercing des Opfers in den Augapfel ein und verletzte diesen.

Gegen den festgenommenen Tatverdächtigen, der geständig ist, wurden Ermittlungen eingeleitet. Es wird ihm schwere Körperverletzung vorgeworfen.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, blind
Quelle: www.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2007 20:55 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie abgef**ckt: muss man sein, um einen anderen ins Gesicht zu treten?
Natürlich haben wir uns als Jugendliche auch mal geflickt, aber so feige und brutal niemals.
Da kann man nur hoffen, dass der Täter ordentlich Sozialstunden und eine Rente an das Opfer leisten muss ... aber ich wage das in Hinsicht auf unsere Rechtsprechung zu bezweifeln :(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?