31.10.07 11:41 Uhr
 591
 

Leo-Baeck-Preis 2007: Angela Merkels Engagement für Israel ausgezeichnet

Wie der Zentralrat der Juden jetzt bekannt gab, wird Angela Merkel am 6. November 2007 mit dem Leo-Baeck-Preis ausgezeichnet.

Der Zentralrat betonte, die Bundeskanzlerin habe sich stets überzeugend bemüht, der so genannten "historischen Verantwortung" gegenüber dem Judenstaat gerecht zu werden. Auch ihr Einsatz für ein gutes Miteinander, in welcher Form auch immer, wurde gelobt.

In der Vergangenheit erhielten schon mehrere, besonders an Israel orientierte Politiker der BRD diese nach einem Rabbiner benannte Auszeichnung des Zentralrats. Namentlich wären hier Richard von Weizsäcker, Roman Herzog, Hubert Burda und Friede Springer zu nennen.


WebReporter: gojim
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Preis, Israel, Angela Merkel, Angel, Leo
Quelle: www.zentralratdjuden.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
Angela Merkel zu Jamaika-Aus: "Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens"
Forbes-Liste: Angela Merkel zum siebten Mal in Folge "mächtigste Frau"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.10.2007 11:12 Uhr von gojim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwunderlich sind diese Neuigkeiten eigentlich nicht denn Narrenkappe und Büßergewand gehören in dieser Republik leider zum guten Ton. Das ständige Betonen deutscher Schuldigkeit angesichts einer Generation, die eine gewisse Epoche nur aus dem Geschichtsbuch kennt, lässt mir speiübel werden. Denn selbst bekannte Juden wie Moshe Friedman oder Norman G. Finkelstein wenden sich gegen das politische Erpessungsmittel der Zionisten "Holocaust" und fordern sogar freie Forschung in diesem Bereich.
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:03 Uhr von Nihilist1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auszeichnung? :) das ist ja wohl eher Ansichtssache...

Das Grübeln angesichts des Wahlzettels wird jedesmal intensiver...zu Not bleibt ungültig machen. Dann bekommt wenigstens keiner Geld.
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:05 Uhr von S8472
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mir wäre diese auszeichnungs nichts wert: dann hätte ich lieber den eva-herman-recht-auf-freie-meinungsäußerung-preis
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:35 Uhr von edi83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
judenstaat? ist das jetzt doch ein judenstaat? dache es wäre israel. also ein land, wo alle leben dürfen?! aber naja... man weiß ja was gemeint sit. bevor ich jetzt doch zuviel sage und dann der post gelösche wird, bin ich lieber ruhig :D
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:41 Uhr von madasa
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Historischen Verantwortung": Was ist denn die "historische Verantwortung"? Die Unterdrückung einer freien und bei weitem NICHT antisemitischen Meinung? Unterstützung der Stimmungsmache des Zentralrats der Juden gegen gewisse Personen? Oder weil Deutschland keinen großartigen Kommentar zu eigenständigen Kriegshandlungen Israels abgibt?

... ?
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:48 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
zum ersten mal seit langem, dass in einer News der ZDJ erwähnt wird und nicht Worte wie: prangert an, fordert, verurteilt, brüskiert ... folgen!

Weiter so ... dann klappts auch mit dem Image
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:51 Uhr von werwolf0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die merkel: sollte sich lieber mal im eigenen land um die probleme kümmern als sich um nen staat (israel versteht sich) zu kümmern der stinkreich ist und sonst auch keine großartigen probleme hat (zumindest keine die er ohne unsere hilfe nicht überwältigen(?!?) kann.
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:52 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ edi83: Was möchtest du uns damit sagen?
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:57 Uhr von titlover
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leute, die mir Jahr für Jahr: Millionen an Geldern schicken, zeichne ich auch gerne mit einem Preis aus. Vor allem, wenns Geschenke und keine Kredite sind.
Kommentar ansehen
31.10.2007 13:01 Uhr von LullabyOverdose
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auszeichnung? Vielleicht ist die Auszeichnung auch nur für´s A*schkriechen

*duckundweg*

Scherz beiseite ...

Auf der einen Seite begrüße ich diese Auszeichnung, welche sie wohl zurecht bekommen hat, andererseits finde ich die Haltung der Regierung gegenüber den Kampfhandlungen Israels nicht hinnehmbar. Anstatt die aggressive Haltung Israels zu veruteilen, wird lieber stillgeschwiegen.
Kommentar ansehen
31.10.2007 13:40 Uhr von Dusta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nur mal so: immoment sieht es wieder so aus, als wenn Israel wieder in den Gaza Streifen einmarschieren wird und zwar nicht aus Kriegsgeilheit, sondern aufrgund dessen, dass trotz der zurückhaltung Israels unablässig Kassam Raketen aus dem Gaza Streifen nach Israel fliegen. Also alles wie immer.
Kommentar ansehen
31.10.2007 13:56 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfkratz*: Irgendwie kann ich nicht wirklich was erkennen, was die AgitProp-FDJ-Schnalle berechtigt, diesen Preis zugeschmissen zu bekommen.

Erstens hängt dieses Faultier eh nur im Ausland rum und zweitens kriegt das doch keinen mit Inhalten gefüllten Satz aus der Futterluke.

*grübel* Oder läuft das unter Schweigegeld?
Kommentar ansehen
31.10.2007 14:10 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An Allerheiligen: kann man ja mal unserer Toten gedenken, wenns um die Lebenden geht, sollte das aber seine Grenzen haben, denn soweit es Israel angeht, so kann man sich mal fragen wer die angelernt hat.
Kommentar ansehen
01.11.2007 14:22 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wo bleibt denn lonezealot ??? sorry,dass ich immer auf ihm rumhacke, aber es wäre zu köstlich, wenn sich jetzt noch ein israelischer nationalist einmischen würde....

zum thema

dieser preis ist echt ne farce. man könnte auch sagen, dass er das gegenteil vom friedensnobelpreis darstellt. aber in deutschland (bzw. für noch ca. 930 jahre das 3.reich) darf man ja generell nichts über juden bzw. israel sagen, da man ja direkt als nazi bzw. antisemit bezeichnet wird. also sag ich nichts weiter.
Kommentar ansehen
01.11.2007 22:32 Uhr von edi83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
dusta: wenn ich das schreiben würde, was ich denke, würde es gelöscht werden. aber sagen wir es so: solange die usa israel mit geld, waffen politik versorgt, kann der judenstaat alles machen, was er will. "also alles wie immer."
aber nichts desto trotz werde ich jetzt ruhig sein. den es kommt mir wieder hoch...
Kommentar ansehen
02.11.2007 10:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hahahahahahaha: ein preis für´s hinten-rein-kriechen eben...passt zu angel merkel...jetzt muss ncoh eine britische und eine amerikanische kriecher-auszeichnung her und es ist alles gut

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
Angela Merkel zu Jamaika-Aus: "Es ist ein Tag mindestens des tiefen Nachdenkens"
Forbes-Liste: Angela Merkel zum siebten Mal in Folge "mächtigste Frau"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?