30.10.07 16:43 Uhr
 8.275
 

Neue Erkenntnisse zur Ausbreitung von HIV

Den Weg des HIV haben Wissenschaftler der University of Arizona in Tucson unter der Leitung von Michael Worobey an Hand von Blutprobenanalysen früherer AIDS-Opfer nachvollziehen können.

Nach Untersuchung der Proben ergab sich, dass das Virus etwa 1966 von Afrika nach Haiti gelangt war, sich bis 1969 dort verbreitete und dann nach Nordamerika vordrang, wo erst im Jahr 1981 die ersten bekannten Erkrankungen unter Homosexuellen verzeichnet wurden.

Das Beunruhigende sei, so die Wissenschaftler, dass das Virus über zwölf Jahre in einem der medizinisch am weitesten entwickelten Länder der Welt nicht erkannt wurde. Die Forscher wollen diese Erkenntnisse auch zur Entwicklung eines Impfstoffes nutzen.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: HIV, Erkenntnis, Ausbreitung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2007 18:35 Uhr von martin@pc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
impfstoff? die entwickeln nichts heilendes, reduzierendes: sonst kriegen die pharma konzerne das ja nicht richtig schön verkauft, lieber "abhängig" (also nicht wie droge, sondern halt so ^^ :D boah ist das ein scheiß deutsch xD) machen ô.Ô
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:47 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...medizinisch am weitesten entwickelten Länder Nur blöd, dass sich in diesem Land leider kaum einer eine Krankenversicherung leisten kann, und solche Krankheiten meistens die ärmsten der Armen als erster abbekommen...
Kommentar ansehen
30.10.2007 20:27 Uhr von news-lennart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vorsicht ironie hey...wies aussieht gibs in europa kein HIV-VirusXD...;)
Kommentar ansehen
30.10.2007 20:29 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja "1930 erstmals vom Tier auf den Menschen übersprang."

Wie das wohl passiert ist...arme Mähmäh....
Kommentar ansehen
30.10.2007 23:35 Uhr von Mailyn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@andreas: so weit ich weiß, wurde der übertragen, als eingeborene affen gehirne gegessen haben...
Kommentar ansehen
31.10.2007 09:08 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news-lennart: Es gibt weltweit kein HIV-Virus ;)
Denk mal drüber nach...
Kommentar ansehen
31.10.2007 10:11 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manneken: du hast schon recht. es sei denn das heilmittel wäre auch ein virus. dann wäre es in der tat ein hi-virus-virus :D
aber hiv-virus gehört mittlerweile zum allgemeinen sprachgebrauch, genauso wie Agbs ("allgemeine Geschäftsbedingungens" oder Abms
Kommentar ansehen
31.10.2007 13:12 Uhr von lauDo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@news-lennart: Was ist denn das für ein Ding: Humanes Immundefizienz-Virus-Virus?
Kommentar ansehen
31.10.2007 14:35 Uhr von Ktest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
impfstoff? was heißt impfstoff ? das labor(s), das den kampfstoff entwickelt hat, hat doch sicher auch ein impstoff.
Kommentar ansehen
31.10.2007 15:20 Uhr von KillA SharK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Hilfe der katholischen Kirche: würden weitaus weniger Menschen an AIDS sterben.
diese Erkenntnis ist zwar uralt, aber nicht abzustreiten.

an dieser Stelle kann man
"Der Gotteswahn" von Richard Dawkins empfehlen

ISBN-10: 3550086881
ISBN-13: 978-3550086885

Leseprobe bei Amazon:
http://anon.amazon-de.speedera.net/...

hinweis:
Das englische Buch ist als Taschenbuch erhältlich
und kostet nur die Hälfte ;)
Kommentar ansehen
31.10.2007 15:49 Uhr von xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum kann man: eigendlich das HI-Virus nicht direkt nachweisen? Sondern nur die Antikörper?
Kommentar ansehen
01.11.2007 11:40 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich: würde auch interessieren, wo der virus denn seinen ursprung hatte....ob natürlichen oder genetischen ursprungs...
Kommentar ansehen
01.11.2007 19:20 Uhr von lauDo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@KillA SharK: Kannst du deinen ersten Satz näher erläutern?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?