30.10.07 14:59 Uhr
 9.490
 

Herzogau: Polizistinnen angeblich zum Trinken von Urin gezwungen

Die Polizei ermittelt in einem Skandal um die Polizeihundeschule Herzogau. Polizistinnen sollen dort sexuell gedemütigt worden sein. Sie wurden laut Berichten gezwungen, Urin zu trinken und Unrat zu essen.

In einem detaillierten Brief schildert ein Polizist die Zustände in der Hundeschule. Bei Abschlussfeiern sei es zu den Demütigungen gekommen, die vor allem weibliche Beamte trafen.

Dies seien "gravierende" Anschuldigungen, so Karl Michael Scheufele vom Bayerischen Innenministerium. Man werde die Vorwürfe "intensiv und mit Nachdruck" überprüfen, sagte der Sprecher weiter.


WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizist, Urin, Trinken
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2007 15:23 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das weiß ich nicht: ob die größten verbrecher die polizisten sind.

aber deinem kommentar entnehme ich, dass die größten dummköpfe alabamamänner sind.

ich hoffe, dass es bei den brutalstmöglichen aufklärern nicht wieder nur um warme luft geht.
Kommentar ansehen
30.10.2007 15:26 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst: Danke, das mit den "alabamamaennern" wollte ich sinngemaess auch schreiben, haette es aber wohl nicht so schoen ausgedrueckt :-)
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:02 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird so verlaufen wie beim bund: und niemand hört mehr was drüber....
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:03 Uhr von Tine-Tolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welchen Urin haben sie denn getrunken, den von den Hunden??
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:08 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und es wurden: Stromhalsbänder an ihnen getestet - die ja für Ottonormalverbraucher mittlerweile verboten sind, weil die ja nicht damit umgehen können, dafür braucht man eine Ausbildung. Sollte man nochmals drüber nachdenken, was die in der Ausbildung gelernt haben, wenn sie sowas als Ausbilder machen. Aber so ist das scheinbar, wenn sich verklemmte Vorgesetzte beweisen müssen, weil sie Angst haben, Frauen könnten ihren "Männerjob" übernehmen. Und Gerade zur Hundeausbildung gehört eine Mischung aus Technik und sehr viel Feingefühl fürs Tier, nicht nur blindes hartes Durchsetzen, und das können Frauen durchaus (lernen).
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:23 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja die Bullen sind ja bessere Menschen. Da hat man doch wieder ein gutes Gefühl wenn ein Bullen einen wegen irgendeiner Kleinigkeit von oben herab ermahnt...
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:33 Uhr von Oldirtybastard99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es gibt gute und schlechte polizisten aber: diese news gefällt mir sehr !
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:36 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oldirtybastard99: Wieso?
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:37 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Polizisten sind genau so normale Menschen wie jeder hier. Nicht besser und nicht schlechter. Und genau so wie in jedem anderen Beruf gibt es dort Subjekte, die schnellstmöglich aus dem Dienst entfernt werden müssten.


Aber ich persönlich habe noch keinen Polizisten so beleidigend über einen anderen Menschen reden hören, wie es hier so manche über Polizisten tun (siehe alabamaman und andreascanisius)
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:38 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was habt ihr hier nur: gegen die "Bullen"? Das is ein Job wie jeder andere auch? Das ganze Leben besteht aus Regeln und Leute, die die Einhaltung kontrollieren, und wenn es nur der nächste Vorgesetzte ist, ein Lehrer, die Eltern, der Chef. Wo is nur das tragische Problem? Diese Masse Menschen ist nun mal nicht dazu fähig, ohne Kontrolle friedlich zu leben, und viele Gründe, warum das so ist liest man ja oft genug hier herinnen - weil einfach zu viele meinen, sie kämen gleich nach Gott und das Wort Rücksicht nicht in ihrem Wortschatz vorhanden ist.
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:43 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Talena: "Bulle" ist doch keine Beleidigung ^^ Die finden es doch cool so genannt zu werden *lol* Schlimmer wäre "Ochse" :)
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:52 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich: würde es als Beleidigung auffassen, vor allem in dem Kontext (einen wegen irgendeiner Kleinigkeit von oben herab ermahnt)
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:58 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: das die Ermittlungen leider im Sande verlaufen werden. Eine Krähe hackt der anderen ja bekanntlich kein Auge aus.
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:59 Uhr von Fetzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja finde ich jetzt nicht wirklich schlimm. Selber schuld, soll man halt nicht zur Polizei gehen, da muss man (genau wie beim Bund) mit Misshandlungen rechnen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:03 Uhr von Hacky82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkohol In dem Bericht fehlt, des es bei den Abschlussfeiern tonnenweise Alkohol geflossen ist. Und meine Erfahrungen zeigen, das Frauen wenn sie wirklich besoffen sind total die Kontrolle verlieren. Das es bei Abschlussfeiern gewisse Rituale gibt die in keinem Touristenführer stehen ist auch kein Geheimnis. Ist hald blöd wenn sowas dann in der Zeitung breitgetreten wird.
Ich erinnere nur mal an einige Traditionen und Saufspiele beim Bund.... Ausscheidermaß, Spintsaufen, Jukebox, Schildkröte, Kekswixen......
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:10 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fetzo: Selten so einen Schwachsinn gelesen...
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:17 Uhr von Shadowtiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tompunet: Erstklassig auf den Punkt gebracht.
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:44 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hacky82: Du hast beim Bund also bei einem Spiel namens "Kekswixen" mitgemacht? Na dann hoffe ich mal für dich, dass du es niemals verloren hast :D
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:30 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jasokool @ Tompunent: @ Tompunent

Wie shadowtiger bereits geschrieben hat du hast es auf den Punkt gebracht !

@ jasokool

Spar dir am besten so dumme Kommentare ok ? Da wird einem ja schlecht von dem Müll den du hier verzapfst.
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:34 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jasokool: wenn du wirklich wärst wäre schon schön, ne? biste aber nicht, denn wenn du so cool wärst bräuchtest du keine solche Postings zur selbstbestätigung. Aber kräm dich nicht, du bist hier nicht der einzige Halbstarke...und irgendwann wirst auch du erwachsen. Man wird sehen, bei manchen dauert das seeeeehr lange. Also brauchst du nicht dein Alter posten, da drauf gibt keiner was. Les mein Posting - du gehörst scheinbar zu denen, warum man "Bullen" braucht.

"Polizisten sind keine menschen wie du und ich."
Wer ausser Dir sagt, das DU einer bist? Es ist alles eine Ansichtssache - denk mal drüber nach.
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:37 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Fetzo: Hady hat es ja schon auf den Punkt gebracht.

Dann findest du es ja wohl auch ganz normal wenn ein Arbeiter in seiner Firma von anderen gemobbt wird. Schließlich ist er ja selber schuld wenn er in dieser arbeitet oder etwa nicht ?
Kommentar ansehen
30.10.2007 20:05 Uhr von silkog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder übertreibung? Also ich bin ja sehr vorsichtig geworden, was solche Meldungen betrifft - unsere Medien haben ja durchaus den Hang zur Übertreibung. Was ich in meinem Job leider schon des Öfteren zu spüren bekommen habe. Auch wenn Pressetexte vorbereitet, Interviews und Fragen abgesprochen werden, ist das Ergebnis oft genau konträr zu dem, was man eigentlich sagen wollte.
Kommentar ansehen
31.10.2007 00:54 Uhr von Talena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Neu555: Hm - da ist dann die Frage - wer zwingt Marinesoldaten, bei der Äquatortaufe oder bei der Polartaufe den Mist mitzumachen, den ich mal von einem Soldaten auf Dias gesehen habe?

Wer zwingt die Polizisten (oder Polizistinnen) dazu, den Scheiss zu machen? Gruppenzwang und bei solchen "eng" zusammengeschweissten Gruppen vielleicht der Druck, dazuzugehören. Das ist nicht schön. Wirklich nicht. Aber manche kranke Gehirne denken sich eben solche "Übungen" aus. Wünschenswert wäre es, wenn die Leute ohne solche Tests dazu gehören würden. Denn ohne Gruppenzugehörigkeit läuft es nicht so gut bei so Truppen wie Polizei und Militär.
Kommentar ansehen
31.10.2007 07:17 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was beim express: unter hinweis auf die nordbayrischen nachrichten auf ein paar zeilen reduziert wurde sollte man, falls es jemanden interessiert in der echten quelle nachlesen:

http://suche.nordbayern.de/...

bei suche oben links herzogau eingeben und et voila 7 artikel zum thema.

das zusammenziehen und zentralisieren der bayerischen hundestaffeln und der ausbildung an einem ort an der tschechischen grenze, einer ehemaligen ss-kaserne, haben wir übrigens unserem ex-kini zu verdanken.
Kommentar ansehen
22.11.2007 13:50 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer polizist werden will, muss mit sowas rechnen...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?