30.10.07 12:09 Uhr
 1.980
 

Innensenator Ehrhart Körting (SPD) denkt laut über Ausweisung nach

Angesichts befürchteter weiterer Zwischenfälle im Zusammenhang mit den Vorgängen im türkisch/irakischen Grenzgebiet sowie den stattgefundenen Demonstrationen der Kurden und Türken meldet sich Berlins Innensenator Ehrhart Körting zu Wort.

Die Situation sei extrem emotional aufgeheizt. Man rechne mit weiteren gegenseitigen Provokationen. "Wer sich nicht an die Spielregeln hält, muss nicht nur mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen, sondern auch mit der Ausweisung", so Körting.

Schwierigkeiten bereite der Polizei die neuerliche Art mit der gewaltbereite Gruppierungen vorgehen. Das kurze Agieren in kleineren Gruppen, die dann wieder untertauchen, ist schwer zu kontrollieren.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Ausweis, Körting
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.10.2007 12:20 Uhr von christian_slater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na endlich: wird ja auch mal langsam zeit
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:27 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer in dem Zusammenhang gewalttätig wird, sofort raus!
Sollen sie ihre Konflikte in der Türkei/Irak fortführen, aber nicht uns damit belasten!
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:28 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? warum muss darauf immer hingewiesen werden? man sollte grundsätzlich jeden ausländer bei jeder straftat, egal wie schwer, ausweisen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:33 Uhr von davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber erst enteignen! und auf den Gesundheitszustand checken -

ggf kann man mit den Nieren noch was anfangen?
Kommentar ansehen
30.10.2007 13:02 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei bagatellen nicht unbedingt ausweisen. aber diebstahl, körperverletzung, schwere sachbeschädigung und alles was gegen die menschlichkeit verstößt, sollte mit ausweisung bestraft werden.
warum sollte sich nicht die heimat mit denen rumplagen.
wenn die dort gefoltert und getötet werden ist das nicht unser problem. sollen sie sich in deutschland benehmen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 13:17 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Innensenator, der die Gesetze nicht kennt... wie toll.

Wann muss ich als Ausländer Deutschland verlassen?

" Beim Vorliegen von einer der in § 47 Abs. 1 AuslG aufgezählten Voraussetzungen muss ein Ausländer aus Deutschland ausgewiesen werden.

Diese Gründe, die eine Ausweisung zwingend nach sich ziehen, sind:

* rechtskräftige Verurteilung wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens drei Jahren.

* mehrfache rechtskräftige Verurteilungen wegen vorsätzlicher Straftaten innerhalb von fünf Jahren zu Freiheits- oder Jugendstrafen von zusammen mindestens drei Jahren.
" [foo.fraggle]
Kommentar ansehen
30.10.2007 13:24 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dafür !!!!!!!!!! Aber leider wird das nix Leute, es wird wie immer sein: einer hat einen guten Vorschlag gemacht und die anderen Herren Politiker reden solange diese Idee in Grund und Boden bis diese in der Versenkung verschwindet und alle sich auf die Schulter klopfen und sich freuen mit wenig Aufwand viel Geld bekommen (verdient wäre falsch) zu haben.
Kommentar ansehen
30.10.2007 13:36 Uhr von freddy111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohh bitte nicht: ausweisen!!
Wenn ich mir vorstelle das Menschen in Deutschland wieder ungestört einen Stadtbummel machen können ohne von Türkischen Rotzlöffeln angepöbelt zu werden, oder sogar nach einbruch der dunkelheit sich sogar unbelästigt in der nähe von Bahnhöfen bewegen können dann gehts doch mit Deutschland ziemlich den Bach runter
Wie sollen wir Deutschen dieses langweilige leben nur noch aushalten

*Kopp einzieh!!*
Kommentar ansehen
30.10.2007 14:00 Uhr von NickMcK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freddy: keine ahnung wo du wohnst, ich wohne in duisburg innenstadt, und es ist ziemlich harmlos hier selbst nachts und alleine - bis auf den einen oder anderen mafiamord...
und kennst du den dortmunder hbf? die leute die da "rumlungern" und leute anpöbeln sind keine ausländer, so leid es mir tut, dass sind (fast) alles deutsche punks und junks und obdachlose
Kommentar ansehen
30.10.2007 14:22 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch wieder mal ein Fall für: Claudia "Heulboje" Roth, hat dich sich schon quitschenderweise gemeldet? :o)
Kommentar ansehen
30.10.2007 14:33 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will das diese randalierenden Türken undKurden: aus Deutschland rausgeworfen werden.
Ich bin extra nach Ostdeutschland gezogen um sicher zu leben, und will nicht solche Zustände wie in Köln, Dortmund oder Berlin.

Bei einer solchen Kurden/TürkenDemo wurde vor kurzen ein armenischer Restaurantbesitzer verprügelt und der Mob randalierte in dessen Geschäft.

Raus sofort, die sollen ihren Nationalismus woanders ausleben.
Die meisten dieser türkischen Randalier besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit.

Ich überlege mir ernsthaft Deutschland zu verlassen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 14:34 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Raus und zwar sofort. Ich will in Frieden leben.
Kommentar ansehen
30.10.2007 15:01 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: weiter so! schade, dass die politik erst reagiert, wenns zu spät ist, aber das ist typisch deutsch. .... aber wenigstens wird mal reagiert. wenn körting der erste ist, der ausspricht, was das volk seit jahren denkt, dann ist der erste schritt getan.

bin voll dafür!!!!!!!!! - und es ist nie zu spät!!!
Kommentar ansehen
30.10.2007 15:04 Uhr von spyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich mal: ein Vorschlag der diesen Randalierern den Weg nach Hause zeigt und endlich mal einer der wirklich Steuern spart, denn ich habe keine Lust solche Ausschreitungen und die Haftzeit hier in Deutschland mitzufinanzieren. Das ist das beste was ich seit Jahren aus der Politik gehört habe, nur mal gespannt ob so etwas auch auf offene Ohren im Bundestag stößt???
Kommentar ansehen
30.10.2007 15:11 Uhr von Spluli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
NAZI ?! Hier war jeder für diese neue Anordnung, aber man kann uns nicht als Nazis bezeichnen, weil man aggressive Ausländer rausschmeißen will. Jeder will ja friedlich leben.
- Nazis sind gewaltbereit -
Deutsche Straftäter werden eingesperrt, ausländische Straftäter fliegen aus dem Land..... find ich gut
Kommentar ansehen
30.10.2007 15:55 Uhr von spyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spluli: Nein sind wir nicht, denn wir jagen die Türken nicht, im gegenteil zu den Türken selber, die die Kurden angreifen und jagen, oder wie die Israelis die Paletinenser vertreiben.
Nur bei den Deutschen ist es immer gerne dieses Spiel, das wenn wir etwas sagen, sind wir Nazis, über die Menschenrechtsverletzungen anderer Länder darf man sich ja nicht äüßern, denn dazu haben wir ja nicht das Recht, unser Geld wird aber überall gerne genommen, von uns bösen Rechtsradikalen Deutschen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:24 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausweisung ist doch human: als umwelt mensch müsste man ja eigentlich für erschießungen sein, da man co2 durchs fliegen einsparrt und die leichen kompostieren kann :D
aber körthing wird wahrscheinlich ganz bald abgesägt werden, weil man in deutschland solch eine meinung ja nicht vertreten darf...
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:36 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spyro: "Nein sind wir nicht, denn wir jagen die Türken nicht, im gegenteil zu den Türken selber, die die Kurden angreifen und jagen, oder wie die Israelis die Paletinenser vertreiben."

Welch ein Vergleich, lol.
Kommentar ansehen
30.10.2007 16:38 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Politiker sollte: wissen, wie auch alle Schreihälse hier, dass Ausländer schon lange ausgewiesen werden, wenn sie die "Bedingungen" dafür erfüllen.
Und wenn sie verurteilt sind, dann spielt es keine Rolle, wo das passiert ist.

Daran ist also nichts Neues aber hauptsache der Stammtisch ist befriedet.
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:25 Uhr von melyun76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kirov: Zitat: "Ich bin extra nach Ostdeutschland gezogen um sicher zu leben"

Der war so gut, das ich jetzt noch lache. Mann, so etwas bescheuertes habe ich schon lange nicht mehr gelesen bzw. gehört.
Werbung: "Kommst du nach Ossi-Land. Hier du sein sicher vor Ausländern."
Warum wohl????
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:35 Uhr von melyun76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spyro: Ein solches Kommentar von dir durfte natürlich nicht fehlen und war natürlich fällig in dieser News.
Wäre natürlich ein Wunschdenken von dir oder, das man die Ausl. ausweist, damit du deine Steuern sparst.

Bald ist Weinachten, dann kannst du es auf dem Schoß vom Weihnachtsmann wünschen.
Und gedulde dich bitte bis Heiligabend mit dem Öffnen der Geschenke.

Tsss....
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:57 Uhr von Weltenwandler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Schritt weiter: warum sollten wir nicht einfach alle gewalttätigen Menschen ausweisen? Warum sollte die Tatsache das man hier geboren ist ein Grund dafür sein nicht ausgewiesen zu werden? Schaffen wir uns doch ein kleines utopisches Land völlig ohne verbrechen! Oder aber wir behandeln alle die hierher kommen gleich und ahnden Straftaten die hier begangen werden auch hier und nicht woanders in anderen Ländern. Möchtet ihr das alle deutschen Schwerverbrecher die in ausländischen Gefängnissen sitzen dort ausgewiesen und hierher zurückgebracht werden? Personen die hier gegen hier geltenes Recht verstoßen haben sollten meiner Meinung nach auch hier gerichtet werden!
Kommentar ansehen
30.10.2007 21:06 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@melyun76: Ich sehe europäisch aus und: spreche sehr gut deutsch.


Wenn hier Ausländergruppen Stunk (Leute belästigen/angreifen) machen wollen, kommt entweder die Dorfjugend auf dem Land, oder 50 Hooligans oder Skinheads in den Städten am Hals, und dann kann man nur rennen.

Die sind hier nicht so tolerant, verweichlicht und gehen deshalb auch Konflikten nicht aus dem Weg.
Kommentar ansehen
30.10.2007 21:08 Uhr von Kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder man hat 50 Hooligans oder Skinheads in den Städten am Hals, und dann kann man als Ausländer nur noch rennen.
Kommentar ansehen
31.10.2007 01:07 Uhr von spyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@melyun76: Keine Ahnung was du für ein Problem hast, aber es ist eines das steht mal fest.
Ich zumindest habe keinen Bock für Solche Deppen meine Kohle zu vergeuden, da kauf ich meiner kleinen lieber was dafür.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?