30.10.07 10:23 Uhr
 1.546
 

Chaos Computer Club zeigt Sicherheitslücken von Hamburger Wahlverfahren

Bei den Hamburger Bürgerschaftswahlen im kommenden Februar können die Wähler erstmals einen neuen kugelschreiberähnlichen digitalen Wahlstift einsetzen. Das Auszählen der abgegebenen Stimmen soll auf diese Weise einfacher gestaltet werden.

Zwar wird weiterhin das Kreuz auf Papier gemacht, das Votum aber auch elektronisch an einen PC übermittelt. Briefwahlstimmen sollen Wahlhelfer digital nachzeichnen.

Der Chaos Computer Club (CCC) hat bereits ein Imitat des Wahlstiftes nachgebaut, mit dem sich Wahlergebnisse gezielt manipulieren lassen. Auch weist der CCC auf mögliche Fälschungen durch Wahlhelfer hin. Der Stift soll trotzdem eingesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hamburg, Sicherheit, Computer, Chaos, Sicherheitslücke, Club
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2007 23:29 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich unglaublich. Man wird doch wohl noch eine Wahl auf Papier durchführen können. Hier könnte man glatt meinen, Wahlmanipulation ist beabsichtigt. Digitale Stimmen kann man ruckzuck verschwinden lassen.

Wenn digitalen Stimmen mehr Gewicht als Papier zugebilligt wird, dann haben wir den Zenit wirklich überschritten.
Kommentar ansehen
30.10.2007 10:50 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr krass: Da kann man nachweisen, dass das Verfahren von quasi jedem der das Wissen oder die Mittel hat manipuliert werden kann und trotzdem wird es angewand.

Unglaublich.
Kommentar ansehen
30.10.2007 10:59 Uhr von FischkoppStuttgart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och Leute: Regt euch doch nicht auf.
1. Die Computertechnologie (Internet) ist böse, deswegen brauchen wir ja ein Bundestrojaner.
2. Die Computertechnologie ist UNFEHLBAR, deswegen wählen wir per Computer

Die drehen sich das so, wie sie es brauchen
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:06 Uhr von Falcon_A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da nehm ich mir doch meinen eigenen Kugelschreiber mit :)
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:20 Uhr von siebzehn&4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[email protected]: wie wärs denn mit ner wahl per sms oder email :D
dann grab ich noch schnell son alten mailbomber aus und schon hab ich die kontrolle über das ergebnis

hahaha
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:28 Uhr von elenath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dummheit der Menschen: ist einfach grenzenlos. Und wenn es sich dann noch um politische Entscheidungsträger handelt, die einen FEHLER eingestehen müssten...

Könnte natürlich aber auch sein, dass diese Sicherheitsrisiken gewollt sind um nachträglich ein unschönes Ergebnis ein bischen zu korrigieren. Ich benütze hier bewusst den Konjunktiv. Man will ja niemanden was unterstellen...
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:30 Uhr von elenath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ein kleiner Tipp an alle Hamburger die mit einem solchen Stift wählen müssen/sollen:

Gehen sie Punkt 1830 in das Wahllokal (oder eben zur angemessenen Zeit wenn es schließt) und verlangen sie eine Nachzählung aller Stimmen. Dann wird sich sehr schnell herausstellen ob manipuliert wurde oder nicht.
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:59 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wahlhelfer bei der briefwahl: sollen ankreuzen.... na toll, dann ist da ein extremer dabei, der sein kreuz immer dort macht wo er es gern hätte... tolle demokratie... und die grauen panther oder die appd gewinnen auf einmal viele stimmen... ich mag da nicht dran denken.... nach der wahl fragt doch kein mensch mehr warum der kandidat so viele stimmen hat.... und stimmen nachzählen ist auch so eine sache... ausserdem, wenn ein pc die daten zeitgleich empfängt, wer garantiert mir, dass der bnd oder was weiss ich wer nicht zeitgleich meinen namen mit der von mir favoritisierten partei verknüpft???????????????????????????????
Kommentar ansehen
31.10.2007 10:23 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind ja richtig brav: die Jungs von Chaos Computer Club.

Wäre es nicht effektiver, wenn sie bis zur Wahl sich mit Äusserungen zurückhalten und einfach sich ein Wahlcomputer aussuchen und den manipulieren, so dass dort auf einmal eine ganz abstruse Partei gewinnt, z.B. SPD bei über 40%
Ich denke mal, dass dann solch eine Wahlmöglichkeit für längere Zeit nicht mehr angeboten würde.
Kommentar ansehen
31.10.2007 11:21 Uhr von Praggy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mi-ka: ich glaub ja nicht, dass die spd mit 40 % auffällt... in einigen wahlbezirken wird das sicher normal sein :-)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an
Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"
Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?