29.10.07 20:54 Uhr
 452
 

Hannover: Verdächtiger im Fall Jenisa (8) freigelassen

Im Fall der kleinen Jenisa (acht Jahre alt), die seit mehr als sieben Wochen verschwunden ist, musste die Staatsanwaltschaft nun den unter Tatverdacht stehenden und inhaftierten 36-jährigen Lebensgefährten der Tante freilassen.

Obwohl sich der Verdächtige während der Vernehmungen mehrfach in Widersprüche verwickelt hatte, reichten die gefundenen Spuren im Auto des Verdächtigen und an der Kleidung des Mädchens nicht aus, um ihn weiter festzuhalten.

Der mutmaßliche Täter saß insgesamt sechs Wochen wegen des Verdachts auf Totschlag in U-Haft.


WebReporter: korem72
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fall, Hannover, Verdächtige, Verdächtig
Quelle: www.haz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?