29.10.07 15:36 Uhr
 3.247
 

Britney Spears fluchte im Gericht Paparazzi an: "Fuck it"

Sängerin Britney Spears und Kevin Federline mussten am Freitag zum wiederholten Male im Kampf um das Sorgerecht ihrer beiden Kinder einen Gerichtstermin im kalifornischen Los Angeles wahrnehmen.

Britney Spears wurde dort erlaubt, ihre Söhne Sean Preston und Jayden James am Wochenende sehen zu können. Allerdings rastete die Sängerin in einer Gerichtspause aus und rief den Paparazzi "Fuck it" zu.

"Die Kinder bleiben übers Wochenende bei Mr. Federline, aber das Gericht hat Ms. Spears erlaubt, Zeit mit ihnen zu verbringen", bestätigte Kevin Federlines Anwalt Kaplan die richterliche Erlaubnis in einem Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Britney Spears, Paparazzo
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2007 15:57 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sängerin: Sängerin war die mal für kurze Zeit.
Leider wußte die nicht wann Schluss ist.
Kommentar ansehen
29.10.2007 18:21 Uhr von coke1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´Fuck it´ heißt ´Scheiße´: So flucht man doch niemanden an? Hätte ich jetzt eher als generelle Unmutsäußerung verstanden. Wenn´s jemandem konkret gegolten hätte, wär ein ´fuck you´ angebrachter.
Kommentar ansehen
29.10.2007 18:36 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Weit gefehlt. Erfolg scheint sie trotz ihrer schwachsinnigen Eskapaden trotzdem zu haben.

Ihre letzte Single "Gimme More" hat es immerhin auf Platz 2 der Billboard Pop 100 gebracht

http://www.billboard.com/...
Kommentar ansehen
29.10.2007 19:10 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sh0rtnewser: Das war nur von kurzer Dauer.
Spears ist ein Wrack und kommt nicht mehr auf die Füße.
Kommentar ansehen
29.10.2007 19:48 Uhr von kopfnigger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@coke1984: joa find ich auch bissle komisch..
Kommentar ansehen
29.10.2007 19:52 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Passt ma auf Kinder die verdient im Monat mehr als wir in einem ganzen Jahr verdienen, wenn nicht noch mehr. Alle Welt redet über die und die Alben werden auch verkauft. Die abzuschreiben ist doch der größte Quatsch den man verzapfen kann.

Jeder Furz den sie macht, steht in der Zeitung. Die Braucht nur "Scheiße" zu sagen und schon ist es eine Story. Glaubt ihr allen ernstes so eine steht kurz vor der Pleite? Auch bad news are good news.
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:46 Uhr von fabiu_90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ coke1984: Vielleicht wollt sie auch nicht fluchen, sondern hat nur ihre Bedürfnisse geäußert?
Kommentar ansehen
30.10.2007 18:50 Uhr von Bloedi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm.. *grübeli* Fuck it heißt eigentlich wörtlich übersetzt. "Bums es" ..

Vielleicht war das eine Empfehlung an einen gelangweilten Fotografen.. :o) ..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?