29.10.07 15:22 Uhr
 560
 

Motorola will kontextabhängige SMS-Werbung versenden

Das Unternehmen Motorola arbeitet an einem SMS-Scanner, der Kurznachrichten nach Schlüsselwörtern durchsuchen und dem Benutzer dazu passende Werbenachrichten senden soll.

Obwohl diese Technologie nur mit dem vorherigen Einverständnis des Kunden eingesetzt werden soll, haben Datenschützer starke Bedenken. Sie befürchten, dass Nutzer, die ihre Zustimmung verweigern, benachteiligt werden könnten.

Mobilfunkanbieter erwarten von dieser Technologie eine gesteigerte Attraktivität so genannter "Opt-In"-Services, bei denen Kunden private Details Preis geben und im Gegenzug geringere Gebühren bezahlen.


WebReporter: ephialtes
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Motor, Werbung, SMS, Motorola, Abhängigkeit
Quelle: business.timesonline.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2007 13:36 Uhr von ephialtes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dass jemand meine SMS liest - uns sei es nur ein Computer - behagt mir gar nicht. Fehlt nur noch die Werbeunterbrechung während eines Gesprächs. Kontextabhängig, nach Auswertung desselben.
Kommentar ansehen
29.10.2007 16:12 Uhr von S8472
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
SMS werbung? okay motorola: leckt mich echt!
mit email spam komm ich ganz gut klar, halt jeden abend 30-40 mal auf löschen drücken. cold calls nerven schon übelst, weil man immer erst zum telefon greifen muss, denn es könnte ja etwas wichtiges sein.
aber SMS werbung. ich bekomm schon ab und zu nachrichten von vodafone. das geht eindeutig zu weit und greif stark in die privatsphäre ein! ich werde mein handy sofort wegwerfen, wenn sowas in mode kommt!
Kommentar ansehen
29.10.2007 17:55 Uhr von Blackrose_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so ein geschrei: ihr werdet euch daran gewöhnen, bisher haben wir uns ja auch an alles gewöhnt, oder?
Kommentar ansehen
29.10.2007 19:08 Uhr von Yes-Well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worüber regt ihr euch auf?? 1. Das geht nur mit Einverständnis des Kunden.
2. Wer es nicht will bekommt es auch nicht.
3. Was zum Teufel hat das mit Spam zu tun? O_o
@S8472 Spam kommt von Leute die dich nicht gefragt haben, das hier ist was ganz anderes!

Ich würde mich freuen nur Werbung zu bekommen die mich auch Interessiert, wenn ich sage ok schickt mir Werbung zu Hardware/Software und alles was mit Anime zu tun, weil mich das Interessiert, dann fände ich das 10mal besser als jede Menge Werbung die mich zu 90% einen Scheißdreck Interessiert
Kommentar ansehen
29.10.2007 20:58 Uhr von i9ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is das: denn nur bei motorola handys? ich hab dann nämlich kb dadrauf dass mein sowieso veraltetes handy(verkäufer: sehr neues model, genau für ihre bedürfnisse) auch noch mit so werbung zugeknallt wird und mein 10-sms--giga-speicher dann jeden abend geleert werden muss
abgesehn davon denk ich die fragen dann immer jede woche ob ich mirs nicht anders überlegt habe^^
Kommentar ansehen
29.10.2007 21:00 Uhr von i9ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch: was vergessen: wenn ich dann sage: ich hab den bus verpasst, was schicken die dann für werbung??? oder so ähnliches. würde mich interresieren
Kommentar ansehen
29.10.2007 21:47 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@i9ch: Je nachde wie schlau der Computer ist vielleicht für Taxi-Services^^
Kommentar ansehen
29.10.2007 22:15 Uhr von ephialtes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bus verpasst oder für Handyspiele zum Zeit vertreiben :)
Kommentar ansehen
30.10.2007 08:24 Uhr von Spawn18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt mir das nicht auch sms gelesen werden wo ich nicht zugestimmt hab? Denke man wird es nicht merken und dann bekommt man halt Werbung per Post/E-Mail. Solche Informationen sind richtig viel Wert für Addressmakler. Ein ungutes Gefühl ist es auf jeden Fall.
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:48 Uhr von Aushilfsposter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Sache: Die Technologie soll ja auch auf Spracherkennung ausgeweitet werden.
Ich rieche da ein Millionengeschäft, wenn Schäuble das mitbekommt.

Ich halte die Idee für total bescheuert. "Gehen wir heute essen?" *klingeling* Werbung von McDonalds drauf. Super

Hätte doch nur Sinn, wenn man in einer fremden Stadt ist. In meiner Region weiß ich, wo ich die Dinge herbekomme, die ich will.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?