29.10.07 09:32 Uhr
 2.521
 

Innsbruck: Türken und Kurden lieferten sich handgreifliche Auseinandersetzung

Im Verlaufe einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen Türken und Kurden, bei der etwa 100 Menschen beteiligt waren, gab es gestern am Abend sechs Verletzte.

Die Polizei musste diverse Schlagwaffen sicherstellen. Die streitenden Parteien konnten von der Polizei zügig in die Schranken verwiesen werde.

Zu der Auseinandersetzung kam es, weil Teilnehmer einer Demo gegen Gewalt in der Türkei, nach Abschluß der Kundgebung provozierend vor einem kurdischen Kulturzentrum aufgetreten sind.


WebReporter: BenPoetschke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türke, Kurde, Auseinandersetzung, Innsbruck
Quelle: www.kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.10.2007 10:06 Uhr von TomShaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krawalle bald überall: Nach Brüssel und Berlin knallt es jetzt auch in Innsbruck. Vieleicht der Auftakt einer Serie von Auseinandersetzungen.
Aber auch hier waren es die Türken die anfingen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 10:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil: eine demo gegen gewalt und die teilnehmer pöbeln in einem kurdischen zentrum rum....einfach geil....vollpfosten.
Kommentar ansehen
29.10.2007 10:44 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einsperren und abschieben!
Kommentar ansehen
29.10.2007 12:01 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kurdistan die 30 Millionen Kurden sollten endlich ein eigenes Land
bekommen und nicht mehr Spielball von Welt- und Regionalmächten bleiben.
Kommentar ansehen
29.10.2007 12:21 Uhr von GencOsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Newsposter: Deine Umsetzung der News ist " 6, setzen!.
Kommentar ansehen
29.10.2007 12:33 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GencOsman: Was haben denn die Anführungszeichen zwischen ist und 6 zu bedeuten?
Ansonsten ist 6 besser als 5. Mehr Punkte!
Kommentar ansehen
29.10.2007 14:12 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gedeon: Dein Kommentar hätte eher in die andere News gepasst... Du weisst das innsbruck in Österreich liegt?
Kommentar ansehen
29.10.2007 14:41 Uhr von Royal G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: mit welchem recht? dann könenn wir auch gleihc den zigeunern ein stück land klar machen und was weiss ich noch was für welche ohne nation rumlaufen.. anstatt es endlich mal ruhen zu lassen machen sie weiter terror, außerdem sind es die PKK die terror machen und für terroristen sollte es meiner meinung kein land geben..
Kommentar ansehen
29.10.2007 14:50 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tomshaw: hier waren wir die anfingen aber woanders wurde das ganze angezettelt
wir haben sozusagen nciht angefangen aber werden es beenden!
Kommentar ansehen
29.10.2007 15:07 Uhr von Oel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir fällt wirklich nichts mehr ein.
Ich weiss nicht was man zu so Menschen (wenn man sie denn als Menschen bezeichnen kann) sagen kann.
Euer billiger national Stolz... eure angebliche Friedlichkeit...
Ihr werdet noch sehr sehr hart dafür bezahlen.

Die Rechnung wurde schon gestellt. Mit dem Konflikt was jetzt im Türkischen Land angefangen hat, werdet ihr sehen das es endgültig dazu kommt.

Die Welt öffentlichkeit sieht das man mit euch weder zusammen leben noch verhandeln kann. Also muss man gegen euch die Waffen sprechen lassen.

Endlich sieht die Welt das ihr nicht umsonst das meist gehasste Volk seit. Null integration... Null toleranz... Null Meinungsfreiheit....

Fragt euch doch mal, wieso ihr euch seit knapp 40jahren hier immernoch nicht integriert habt. Weil ihr zu unfähig seit mit Menschen zusammen zu leben.

Biji Kurdistan... Der Bewaffnete wiederstand wird siegen...

Es lebe die Internationale Solidarität mit dem Kurdischen Volk..
Kommentar ansehen
29.10.2007 16:12 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ royal G: "dann könenn wir auch gleihc den zigeunern ein stück land klar machen"

Mit welchem Recht? Da könnten wir ja auch gleich den Juden ein Stück Land... ach nee, stimmt ja. ;-)

Warum sollte für verschiedene Völker unterschiedliches Völkerrecht gelten?
Kommentar ansehen
29.10.2007 18:16 Uhr von Zuelfikar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Oel: Was reden sie sich da wieder ein Stuss zusammen?
Türken das meist gehasste Volk?
Ihr habt seit 3000 oder 5000 Jahren kein Staat und wird es auch in Zukunft nicht haben. Wir sind mit der Entede klargekommen. Mit euch Berg-Beduinen kommen wir auch klar.

Biji Serok Atatürk !
Kommentar ansehen
29.10.2007 22:50 Uhr von LiLgirL
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AchtunG: IHR HABT DOCH ALLE einen Schuss im Kopf oder?
Was habt ihr denn gegen türken wenn ich fragen darf bitteschön ?
Also ich riche hier nur Eifersucht und Wut .
Mal logisch denken.. Was für ein Volk würde sich zusammenschließen und für ihr Land kämpfen? KEINER !
Das ist der Unterschied ...
Kurden haben sich eingedrängt es waren nicht die Türken die was angefangen haben .. Und eines noch nur zur Erinnerung .. Kurde heißt nicht gleich PKK und diese Veranstaltung war nicht gegen die Kurden sondern gegen Terroristen..
Also Leute.. Informiert euch ein bisschen mehr dann wisst ihr auch was richtig ist und was falsch ..
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:36 Uhr von Vandemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mind-hunter: vielleicht hat der von dir angesprochene user ja andere vorstellungen davon, was die deutschen hoheitsgrenzen betrifft.
(-:
Kommentar ansehen
30.10.2007 19:20 Uhr von melyun76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zorni Na, wer wohl? Die Medien natürlich...
Kommentar ansehen
30.10.2007 22:52 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mind-hunter: ca. so wie sein gehirn schon in innsbruck angekommen ist. also in deutschland. halt nein - doch nicht :) zumindest würde das einiges erklären...

@LiLgirL
recht informiert kommt dein kommentar allerdings auch nicht gerade rüber...
Kommentar ansehen
31.10.2007 12:13 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann sollte deutschland: mal was gegen die terroristen machen. viele kurden, die mit asyl in deutschland sind, gehören der PKK an. und weil man ja gerne terroristen unter sich hat, wird nichts gegen die kurdischen terroristen getan.

aber alles was gegen die trükei ist, ist gut. und wen nsowas passiert, sind wiedermal die türken schuld. aber weiter so. alles was gegen die pkk ist, ist gut. sehr gut. wunderbar, hervorragend, usw.
Kommentar ansehen
03.11.2007 10:45 Uhr von 52murat52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtig! die türken in europa werden von den europäern unterdrückt, sogar die medien unterstützen und erzählen immer von der kurdischen sicht zb belgien ( liest was dort passiert ist, aber die schand tat der belgier und kurden werden nicht in den deutschen medien berichtet). die terror organisation pkk wird als kämpfer für freiheit dargestellt, dabei machen sie anschläge auf zivilisten in der türkei.
die kurden in der türkei hatten eine eigene partei die sogar mit 100 stimmen im parlament vertreten war! die türkei unterscheidet auch die kurden von den pkk kurden!
Kommentar ansehen
03.11.2007 10:45 Uhr von 52murat52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wichtig! die türken in europa werden von den europäern unterdrückt, sogar die medien unterstützen und erzählen immer von der kurdischen sicht zb belgien ( liest was dort passiert ist, aber die schand tat der belgier und kurden werden nicht in den deutschen medien berichtet). die terror organisation pkk wird als kämpfer für freiheit dargestellt, dabei machen sie anschläge auf zivilisten in der türkei.
die kurden in der türkei hatten eine eigene partei die sogar mit 100 stimmen im parlament vertreten war! die türkei unterscheidet auch die kurden von den pkk kurden!
Kommentar ansehen
03.11.2007 10:52 Uhr von 52murat52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahrheit!!! die türken in europa werden von den europäern unterdrückt, sogar die medien unterstützen und erzählen immer von der kurdischen sicht zb belgien ( liest was dort passiert ist, aber die schand tat der belgier und kurden werden nicht in den deutschen medien berichtet). die terror organisation pkk wird als kämpfer für freiheit dargestellt, dabei machen sie anschläge auf zivilisten in der türkei.
die kurden in der türkei hatten eine eigene partei die sogar mit 100 stimmen im parlament vertreten war! die türkei unterscheidet auch die kurden von den pkk kurden!
Kommentar ansehen
04.11.2007 12:48 Uhr von Armenian
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Türkei=Terrorstaat: Weil Türkei keinen Frieden will und wenn es euch in Europa nicht gefällt. Dann könn ihr nach Hause fahren. Ich dachte ihr seit so Stolz auf euer Land, dann Frage ich mich was ihr hier zu suchen habt.

Lang Lebe Kurdistan
Lang Lebe Armenien
Kommentar ansehen
04.11.2007 16:08 Uhr von edi83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kurdistan? wo ist den das? wir sind hier um ne gute bildung und geld zu bekommen. danach gehts zurück ins "gelobbte" land und dort werden dann die "guthaben" eingesetzt.

armenien 1994 in Aserbaidschan. erkundigt euch mal darüber!!! armenien=terroristen=pkk

nieder mit den terroristen!!!
Kommentar ansehen
04.11.2007 22:45 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: jedes Land hat halt seine Probleme! Wir haben die NPD und so und die Türkei bekriegt sich halt mit den Kurden. Traurig aber wahr!
Kommentar ansehen
05.11.2007 14:12 Uhr von 52murat52
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an dich armene: wir sind stolz, du nicht? wir haben aber keine pobleme mit deutschen oder anderen europäern! ausserdem warum geht ihr denn nicht aus unserem land weg und gibt euch sogar als türken aus!
ich persönlich hasse weder kurden armener, aber ich hasse leute wie dich, die rassistisch sind! ich bin selbst nationalist aber kein rassist!
du hast nicht einmal vernünftigt agumentiert, du bist zu persönlich! zeig mir fakten die dir nicht von deinen eltern oder so erzählt wurden sind, sondern beweise sie! dann können wir weiter reden!!!!

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?