28.10.07 21:35 Uhr
 2.110
 

USA: Zum Weihnachtsgeschäft gibt es pro Person nur zwei iPhones

Um Wiederverkäufern das Geschäft zu vermiesen, hat sich Apple dazu entschieden, pro Person nur noch zwei Modelle des Handys iPhone zu verkaufen. Das iPhone bar zu bezahlen wird zum Start des Weihnachtsgeschäfts ebenfalls nicht mehr möglich sein.

"Die Beschränkung des Verkaufs auf zwei iPhones pro Person hilft uns sicherzustellen, dass für diejenigen, die für sich oder als Geschenk welche kaufen möchten, genug Geräte vorhanden sind", erklärt das Unternehmen.

Von den in den USA verkauften 1,4 Millionen Modellen sollen rund 250.000 Stück nur mit dem Ziel eines sorfortigen Weiterverkaufs erworben worden sein. In Deutschland ist das iPhone ab dem 9. November erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk ONLINE
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, iPhone, Nacht, Weihnachten, Person
Quelle: www.satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2007 22:21 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer kauft denn die Teile überhaupt? Überteuert, veraltete Technik....was will man damit?
Kommentar ansehen
28.10.2007 22:26 Uhr von Nehalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jimyp: Den Apfel hinten drauf haben >.<
Kommentar ansehen
28.10.2007 22:32 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah man merkt schon, dass die soviel abkassieren wollen wie sie können. Was für ein unfäiges Management!!
Kommentar ansehen
28.10.2007 22:52 Uhr von Raizm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wiebitte...? ein milliardenschweres unternehmen,dem die kunden nicht am herz liegen und nur geld wie heu haben möchte,möchte gleichzeitig auch sicherstellen,dass die alten IPods..ähmm IPhones wirklich nur als Geschenk gekauft werden?

lool...denen isses doch sowieso egal,hauptsache es klingelt in der kasse...und genügend dumme käufer wirds ja wohl auch geben ..leider..>.<
Kommentar ansehen
28.10.2007 22:53 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das System auf m´iPhone ist einfach nur geil: Apple halt. Design, no comment. Einfach gut, einfach Apple.
Zu teuer ist es. Stimmt. Aber es ist auch das erste Modell. DAS IST IMMER TEUER.

mfg.
Kommentar ansehen
28.10.2007 23:14 Uhr von n4no
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
apple management ist einzigartig! ich bewundere das managemetnt von apple immer wieder. die machen was sie wollen und die kunden spielen alle mit.auch beim ipod zum beispiel. man muss wesentlich mehr geld bezahlen für weniger speicherkapazität, nur weils apple ist und das design besser. man muss deren blöde software "iTunes" installieren, man kann ihn nur über pc aufladen und es wird nur 1 Jahr garantie gewährleistet unddas in diesem Land. Das trauen sich die wenigsten. und trotzdem kaufen es soviele leute. ich übreigens auch.
insofern die leute das immer mitmachen, spricht das für apples martkführung und management.
Kommentar ansehen
28.10.2007 23:15 Uhr von Oldirtybastard99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freie marktwirtschaft ? das sowas gesetzlich überhaupt erlaubt ist?
wieso limitiert man nicht mal die rohstoffe für das handy gegen apple?! :D
Kommentar ansehen
28.10.2007 23:17 Uhr von Yayza
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie soll das denn durchführbar sein?
Kommentar ansehen
29.10.2007 00:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn noch irgendjemand behauptet Microsoft würde seinen hohen Marktanteil ausnützen dem ich erklär ich folgendes:
Apple bekommt schon einen Höhenflug wenn sie nur 5 % Marktanteil haben. Beim Anmelden eines Kunden-iPods an meinen PC hab ich mehr mit Lizenzen zu tun gehabt als mit einer Windows-XP-Installation.
Kommentar ansehen
29.10.2007 00:43 Uhr von Summersunset
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mach es weiß und gebe ihm ein Apfel-Logo: schon lässt sich jeglicher Schrott mit was für welchen Schikanen zu überhöhten Preisen verkaufen. Ist doch echt ein geiles Marketing :)

Und bei Microsoft gibt es schon eine Klage, weil der wm-player mit dabei ist *g* ich habe kein Apple Produkt, auch wenn ich die MacBooks schon sehr hübsch finde aber ich bin mit meinem subnotebook mehr als zufrieden und sehe damit wenigstens nicht so prollig aus *g*
Kommentar ansehen
29.10.2007 00:59 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Summersunset das klappt auch nur deshalb, weil es Leute gibt, die von Computer keine Ahnung haben.
Ich kenne derart viele Leute die sich eine Mac auf den Tisch stellen und nicht mal eine Stunde im Monat einschalten - aber sich die Arbeit von ihren Angestellten - am PC unter Windows !!! - erledigen lassen.
Die Geräte könnten genausogut leer sein.

PS: Mein letzter Chef (einige Zeit her) hat nach 3 Monaten gefragt wie sein Passwort lautet !!!
Kommentar ansehen
29.10.2007 01:00 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr könnt meine beiden ruhig kaufen. ;): Abgesehen davon, dass ich für KEIN Handy so viel Geld ausgeben würde, ist das "IPhone" alles andere als Revolutionär.

Das Nokia E70 gibts schon seit nem halben Jahr und kostet nur 300 Euro.

Hat alle Funktionen des IPhones aber besser.
Da: http://www.thebestpageintheuniverse.net/...

Beim IPhone bezahlt ihr wirklich nur mit dem Namen.
Selbst schuld, alle die doof genug sind. ;)
Kommentar ansehen
29.10.2007 01:27 Uhr von mcSteph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich stelle meine beiden gern zur Verfügung, wenn die das in DE auch so machen wollen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 03:57 Uhr von Canadian Dry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich hat nur gewundert wie schwer das Iphone in der Hand liegt, wie Blei. Das wiegt richtig was. Ein Arbeitskollege hat sich eines neulich gekauft und mit zum Job gebracht, da hab ich mir das Ding mal naeher angeguckt. Naja OK, ist anfangs ganz lustig damit herumzuspielen wegen der Bedienung, aber sonst? Wird auch schnell langweilig. Wie alles was neu ist.
Sowas Besonderes ist das jedenfalls nicht. Einfach so in die Jackentasche darfst das Teil auch nicht stecken weil das sowas von arschglatt an allen Seiten ist, so schnell kannst gar nicht gucken wie das wieder rausrutscht. Also ich kauf mir jedenfalls keines, das steht mal fest.
Naja ihr werdet es ja bald selber erleben...
Kommentar ansehen
29.10.2007 05:48 Uhr von Theojin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird immer: genug Vollidioten geben, die deren Scheiss trotzdem kaufen.

Warum sprengen die Terroristen nichtmal ein paar Manager in die Luft? Da würde sogar ich Beifall klatschen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 07:45 Uhr von arisolas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: bin ich der einzige der sich langsam über den ganzen rummel dieses iphones aufregt?

ich mein, nützliche dinge hab ich ja auch ganz gerne, aber nur wenn es auch was taugt.

das dingis ja n netter gag, kann aber meiner meinung nach nichts wirklich richtig gut.

dazu finde ich die marketingpolitik von apple langsam mehr als fraglich ich heuchlerisch.
Kommentar ansehen
29.10.2007 10:55 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das iphone: ist schon ein schönes system, nur zu teuer finde ich
Kommentar ansehen
29.10.2007 13:19 Uhr von Radler1960
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich: brauch keins........
Kommentar ansehen
29.10.2007 14:28 Uhr von ACEpas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Image ist alles, das Produkt ist nichts. Die Apple-Leute haben es jedenfalls drauf. Nicht nur gelingt es ihnen immer wieder gewöhnliche Produkte zu ungewöhnlich hohen Preisen als Lifestyle-Kronen zu verkaufen, nein, sie haben auch sonst ein gutes Marketing: denn durch diese Meldung wird den potenziellen Kunden eine Artikelknappheit suggeriert, die sehr wahrscheinlich gar nicht gegeben ist. Das löst bei den Konsumzombies den "Schnell eines kaufen, bevor es keine mehr gibt"-Reflex aus, und selbst die Leute mit Resthirn, dir vorher noch am grübeln waren, ob sie überhaupt ein iPhone brauchen, greifen schnell noch zu.
Kommentar ansehen
29.10.2007 16:05 Uhr von tomtomLE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ACEpas: dein letzter satz trifft den nagel, einfach köstlich!!!
Kommentar ansehen
29.10.2007 16:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was für eine Logik: apple scheint ja ziemlich überzeugt zu sein von diesem Spielzeug.
"Nur" 2 Stück/Käufer.
Aber die Konkurrenz ist billiger und besser.
Kommentar ansehen
29.10.2007 17:19 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer son Ding: für soviel Geld kauft hat ja nicht mehr alle auf der Latte.
Und dann auch noch 2 Stück ha ha ha.
Kommentar ansehen
29.10.2007 18:21 Uhr von Elessar_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Apples blöde Software iTunes: iTunes ist ein super Programm. Was willst du denn sonst? WM-Player? Es gibt keine Software die so, einfach zu bedienen, so schön programmiert, praktisch ist und dazu noch gut Designt wie die von Apple. Ausserdem ist die Software von Apple für Macs programmiert und optimiert und das Endprodukt davon ist ne gewaltige Leistungssteigerung.
mfg.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?