28.10.07 12:08 Uhr
 7.098
 

Thailand: Polizei veröffentlicht Fotos von 50 weiteren Pädophilen (Update)

Die thailändische Polizei will demnächst eine Liste mit den Fotos von 50 mutmaßlichen Pädophilen veröffentlichen. Auf Platz 13 der Liste steht der Kanadier C. N.. Er wurde am 19. Oktober nach einer weltweiten Fahndung verhaftet (sn berichtete).

Da die Verdächtigen Fotos ihrer Verbrechen im Internet veröffentlicht haben, sucht man nun internationale Hilfe. Interpol half bei der Liste. Die Männer stammen überwiegend aus Westeuropa und den USA und sollen sich teilweise in Thailand aufhalten.

Der Leiter der Abteilung "Verbrechen gegen Kinder, Jugendliche und Frauen", Wimon Pao-in, teilte weiter mit, dass vier der Gesuchten bereits letztes Jahr verhaftet wurden. Darunter zwei Deutsche, ein Italiener und ein Australier.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Update, Foto, Thailand, Pädophil
Quelle: www.nationmultimedia.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2007 11:56 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder fünfte Tourist in Thailand ist Europäer. Die meisten Sextouristen in Thailand kommen aus Großbritannien, gefolgt von Deutschland. Thailändische Gesetzgebung: Der Geschlechtsverkehr mit Kindern unter 18 Jahren kann je nach Alter des Kindes mit bis zu 6 Jahren Haft bestraft werden. Außerdem hat Thailand am 27. März 1992 die UN Konvention über die Rechte des Kindes ratifiziert und sich verpflichtet, Kinder vor allen Formen sexueller Ausbeutung und sexuellen Missbrauchs zu schützen.
Kommentar ansehen
28.10.2007 13:01 Uhr von sunshine-live88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolle Sache: Ich finde das mit der Liste in Ordnung. Kann jeder Mensch mal auf der Welt sehen wie solche Leute aussehen und somit auch beim fanden evtl. Hilfe leisten.
Kommentar ansehen
28.10.2007 13:03 Uhr von oosil3ntoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hhmmm: Warum immer mit Kindern? Ich versteh schon das der Mensch ein Bedürfnis nach Sex hat... ich versteh auch das einige Menschen entweder zu schüchtern, verzweifelt oder was weiss ich sind... aber da kann man doch ins Freudenhaus gehn oder sich ne Nutte nehmen...

[edit; eckspeck: keine Aufrufe zur Selbstjustiz]
Kommentar ansehen
28.10.2007 13:29 Uhr von xerox1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein kleiner Pädo steckt in fast jedem Mann.

Erklärung findet man hier http://www.uni-regensburg.de/...

Zum Glück ist es allerdings so das die mehrzahl der Männer sich weiter entwickeln und die "normale" Sexuelle Neigung dominiert.
Kommentar ansehen
28.10.2007 14:41 Uhr von metin2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist das zufall: alle sind sie Westler und Christen. Ein Zufall???
Kommentar ansehen
28.10.2007 14:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein metin, kein Zufall: Im Westen gibt´s nur Christen und alle Christen sind Kinderschänder; das wolltest du doch schreiben, oder?
Kommentar ansehen
28.10.2007 14:50 Uhr von ParanoID 0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooosil3nto Joooo Mann Klasse! Ich dachte,ich bin hier der ´Schräge!´

Dat mit dem Schraubstock is rrrrischtisch!!!

Wenn diese Neigung besteht... schon Scheiße genug,muß´a

mit leben... ABER FÜR SICH ALLEINE VERDAMMTNOCH -

MAL. Wie kann man diesen Schritt überhaupt wagen, wenn

dat Würmchen vor dir steht und dich verängstigt ansieht.

DAS ist es, was dich zum Arschloch macht. Die dieses

´Problem´ haben: Reißt euch zusammen, holt euch einen

runter... aber laßt die Picos in Ruhe!!!!!!!! Ist doch schlimm

genug, wenn es euch selbst widerfahren ist....


paranoID 0815
Kommentar ansehen
28.10.2007 14:52 Uhr von Yaichiro Satake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oosil3ntoo: ich denke das ist nicht die befriedigung selbst, sondern einfach nur macht und gewalt ausüben.....

verstehe sowas auch nicht, wie man das kindern antun kann!
ist einfach nur abartig
Kommentar ansehen
28.10.2007 16:25 Uhr von pattayafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@metin 2006: Nein,kein Zufall,aber von den anderen spricht keiner!
Es war schon seit jeher in Asien üblich die Kinder zu verkaufen oder zu vermieten,nur davon spricht keiner.
Aber wenn mal ein Wessi auch auf den Geschmack gekommen ist,den kann man ja abzocken und das ist in Asien bei den Nachbarn und Behörden gern gesehen und ruft Beifall hervor!!!
Wenn man dagegen einen Chinesen mit Minderjährigen erwischen würde,davon würdest Du in Europa nichts hören!
Ich bin seit fast 20 Jahren mit einer Thai verheiratet und sehe absolut keine Veranlassung mich mit Kindern einzulassen,da die Thai,s selbst sehr kleinwüchsig sind und teilweise wie Kinder wirken. Wer sich dennoch gerne mit Kindern abgibt,dem ist nicht zu helfen und da bin ich auch der Meinung "Schwanz ab"!
Denn davon abbringen kannst Du die Kerle nicht!
Kommentar ansehen
28.10.2007 20:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: fotos veröffentlichen und so öffentlich brandmarken...aber nur wenn sicher ist, dass sie pädophil sind...
Kommentar ansehen
28.10.2007 23:18 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pattayafreak: Ich finde es eine bodenlose Unverschämtheit unsere deutschen Frauen als Haflinger, bzw.als überzogen zu bezeichnen.
Derartige Frauen gibt es, wie du es in deinem Text erwähntest auch in Thailand. Aber so wie ich es aus deinem Text rauslas, bist du auch Deutscher, ergo ist deine Mutter auch ein Haflinger.
Ich kann dich aber beruhigen, es gibt in Deutschland auch gute deutsche Frauen, die nicht als Haflinger dastehen oder jemanden "abzocken" wollen. Das ist nur eine Sache Ihres Elternhauses und der Kinderstube. Es ist traurig, das du von einer deutschen Frau über den Tisch gezogen wurdest, aber nicht weinen, das kann dir auch mit einer Thai passieren.
Kommentar ansehen
29.10.2007 10:40 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind die Fotos? Is ja toll das es die Fotos gibt, hilft nur keinem wenn mann sieh nicht sieht. So bringts auch nichts...
Kommentar ansehen
29.10.2007 12:31 Uhr von wurschtler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@metin: Im Westen ist so ewtas ein Gesetzesbruch.
In anderen auch islamischen Ländern ist es ja völlig legal Kinder zu verheiraten die dann vergewaltigt werden.
Kommentar ansehen
29.10.2007 13:28 Uhr von Dingeling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich sagte doch das es viele deutsche sextouristen in theiland gibt.....viele vergreifen sich auch an kindern was ich schrecklich finde.....schweinerei!.....achja....FREIHEIT FÜR MARCO W!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
29.10.2007 16:35 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dingeling = Nicht nur Deutsche: Nicht nur viele Deutsche, sondern auch andere Nationalitäten (an erster Stelle die Briten) gehen Ihren Pedophilen Neigungen in Thailand nach.
Was ich dabei aber wirklich nicht verstehe, es gibt auch andere Länder, wie z. B. Indien, wo diese Missgeburten Kinder sexuell missbrauchen und dies schon fast an der Tagesordnung ist, aber es da nicht angeprangert wird.

Übrigens bei Marco W. ist es nur der Rassenhass gegen uns Deutsche, mehr nicht.
Kommentar ansehen
29.10.2007 17:13 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stört sich niemand an dem kleinen Wörtchen "mutmaßlich" in der Nachricht?
Mutmaßlich bedeutet nichts anderes als dass nicht klar ist, ob derjenige pädophil ist und sich an Kindern vergangen hat, oder nicht.
Und sieht niemand die Gefahr einer Menschenhatz, bei der vllt. auch Leute betroffen sein können, die einem dieser Verdächtigen ähnlich sehen? Wenn ich allein die ganzen Selbsjustizbeführworter bei SN denke wird mir bei dem Gedanken dann doch angst und bange.

Diese Bilder zu veröffentlichen ist wie ein Aufruf zur Selbstjustiz und da hier von mutmaßlichen Tätern die Rede ist und nicht von Tätern, deren Schuld bewiesen ist, halte ich das ganze für eine sehr zweifelhafte Idee. Natürlich müssen diese Bilder an die involvierten Ermittlungsbehörden weitergegeben werden, aber sie in die Öffentlichkeit zu zerren halte ich unter den beschriebenen Umständen für falsch, gefährlich und kontraproduktiv.

Natürlich müssen diese Täter, wenn sich der Verdacht (nicht vergessen, die News redet von mutmaßlichen Tätern) als wahr herausstellt, zur Verantwortung gezogen werden. Dies kann aber nicht mit zweifelhaften Wild-West-Methoden erreicht werden.
Kommentar ansehen
29.10.2007 18:22 Uhr von Demy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: Was erwartest du von den sabbernden, geifernden, hirnausgeschalteten "Kinderschützern"?
Nachdenken?
Rationales denken?
Für viele kommt der Strom aus der Steckdose.
Die kann man nicht mit so komplizierten Dingen wie mutmaßlich,verdächtig usw. beeindrucken.

Der Mensch ist halt schlimmer als jedes Tier, ob es der Mob ist der mutmaßliche Kinderschänder auf dem Scheiterhaufen verbrennen will, ohne voher natürlich nicht zu vergessen dem mutmaßlichen Täter diverse Körperteile zu entledigen, oder ein tatsächlicher Kinderschänder der meint mit seinem Geschlechtsteil für seine eigene Triebbefriedigung eine 4 jährige zu penetrieren.

Tun sich beide nicht viel.

Wenn man den Mob lässt und wie das ausartet kann man sich auf Liveleak oder Nothingtoxic eindrucksvoll anschauen.

Zum Glück überwiegt hier noch die Rationalität und im wahren Leben kommen die hier bei SN schreienden Schwanz ab Typen eh nicht weit.
Dafür fehlt es einfach komplexe Zusammenhänge zu erfassen und zu erkennen und dieses im richtigen Leben umzusetzen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 20:27 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hawkeye 1976: Leider muss ich dir zustimmen, mit mutmaßlich kann man die Leute nicht verurteilen. Das es da zu Menschenhatz kommt ist quasi vorprogrammiert.
Ich denke zwar, das da schon bedeutende Beweise vorliegen müssen, bevor da jemand drinsteht, aber erstmal immer im Zweifel für den Angeklagten.
Ich würde bei solchen Sachen ohnehin erstmal bei den Politikern schauen, ich denke bei denen ist die Dunkelziffer besonders hoch.
(Unser Bundestag soll ja auch zu 75% Schwul sein)
Kommentar ansehen
29.10.2007 23:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hawkeye: "Diese Bilder zu veröffentlichen ist wie ein Aufruf zur Selbstjustiz und da hier von mutmaßlichen Tätern die Rede ist und nicht von Tätern, deren Schuld bewiesen ist, halte ich das ganze für eine sehr zweifelhafte Idee."

Es geht hier ausschließlich(!) um Männer, die anhand von den Tatfotos (also die Bilder von ihren schweinischen Verbrechen) identifiziert werden konnten. Die *** waren so doof ihren Schweinkram zu fotografieren und ins Internet zu stellen. Was gibt es da dann zu zweifeln, wenn sie bereits der Tat überführt wurden?
Kommentar ansehen
30.10.2007 09:58 Uhr von atzelich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Ich spreche mal denke ich für Hawkeye.
Ich denke, es ist wie bei dem letzten, den sie geschnappt haben.
Quasi das die Bilder digital aufgearbeitet wurden. Da gibt es aber auch Verwechslungsraten und um diese geht es.
Was ich weiterhin nicht in Ordnung finde, ist das es ja auch da noch die Fotografen gibt und diese muss man auch mal anprangern. Es ist nicht nur das ausführende Schwein, sondern auch die dahinter stehen und das Fotografieren und ins Internet stellen.
Kommentar ansehen
30.10.2007 10:39 Uhr von Lassielein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
atzelich: Alle abartigen kann ich nur empfehlen, sich auf Discovery

einmal den Film (Bankog das ware Hilton) anzuschauen.

Vieleicht vergeht denen das dann. Wird immer wiederholt.
Kommentar ansehen
30.10.2007 10:46 Uhr von Lassielein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
metin2006: Es ist absolut nicht richtig was du sagst.
Es gibt unter euch Moslems soviel, nein, zuviel abartige, das einen die Haare zu berge stehen. schau dir mal auf Premiere, Discovery den Film Bankog Hilton an, das wirst du sehen, das daß Gefängnis zu 99% nur aus Insassen moslemischen Glauben besteht. Aber deine Einstellung zu uns Christen ist ja bekannt. Siehe andere Beiträge
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:25 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: In der Quelle und im Artikel steht "MUTMAßLICH", also können es keine Tatfotos sein, denn dann würde man nicht mehr von mutmaßlich sprechen. Oder aber man mutmaßt wer das auf dem Tatfoto sein könnte, was auch eine mehr als zweifelhafte Angelegenheit ist.
Kommentar ansehen
30.10.2007 11:36 Uhr von Lassielein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hawkeye1976: Bei MUTMAßLICH spricht man von Wahrscheinlich ausgehend, starker Tatverdacht, sollte doch für eine Veröffentlichung ausreichend sein. Wenn die verurteilt wären, würdest du keine Fotos sehen.

In Thailand gibt es auch nicht sehr viele Strafmasse .Die beliebtesten sind 50, 99 Jahre oder die Todesspritze.

Da gibs auch keine Fotos mehr
Kommentar ansehen
30.10.2007 12:03 Uhr von xerox1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bezweifel das Länder die vom Sextouristen teilweise leben wirklich ernsthaft was dagegen tun.

Auch sollte man nicht vergessen das sehr oft die Eltern dahinter stehn da es normal ist das Kinder für ihre Eltern sorgen. Ob nun mit Kaugummi , Blumen oder Sex verkauf.

Es ist halt ein übel was nur sehr schwer einzudämmen ist.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?