28.10.07 09:31 Uhr
 13.815
 

Viele Gesetze im deutschen Recht kommen aus der Nazizeit

Hunderte Gesetze im deutschen Recht, teilweise aus der Nazi-Zeit stammend, sind auf dem Prüfstand. Bereits bei 200 Vorschriften, Gesetzen und Verordnungen wurde der Rotstift angesetzt. Ministerien wollen jetzt alle Bundesgesetze überprüfen.

Ein Relikt ist beispielsweise das Ehegattensplitting. Frauen sollte es im Dritten Reich so schmackhafter gemacht werden, zuhause zu bleiben und Kinder großzuziehen.

Das Anwaltsmonopol fußt auf einem Gesetz aus dem Jahre 1935. Das Gesetz sollte verhindern, dass jüdische- und der nationalsozialistischen Diktatur missliebige Anwälte nach ihrem Berufsverbot weiter in ihrem Beruf arbeiten können.


WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Recht, Gesetz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

90 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.10.2007 10:02 Uhr von Scorpio1284
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: und über den 1. Mai freut sich heut auch jeder.

dabei wurde der auch damals eingeführt.

"So gewerkschaften, feiert heut mal frei, morgen gibt´s euch nicht mehr"
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein quatsch: das hat mit den nazis so viel zu tun wie bergsteigen mit einem tauchkurs.

das justizministerium prüft gesetze, na und?
das machen sie ständig.
dass dabei auch ein paar aus dem dritten reich dabei sind ist eben so.

dass die quelle so auf die zeit vor der brd einhaut ist eben modern. das macht man so.
dass der autor entweder nicht verstanden hat um was es geht, oder das polemischg ausschlachtet entzieht sich meiner kenntnis.

200 gesetze, verordnungen oder teile von gesetzen wurden gestrichen.
davon sind nur ein paar aus der nazizeit.
die meisten der 200 stammen aus der zeit vor dem dritten reich und der zeit nach dem dritten reich.

und gesetze die überholt sind werden geändert. das war schon immer so.
das hat mit dem reich das 1.000 jahre überdauerte gar nichts zu tun.

polemik. sonst nichts.

schade, dass man nicht mehr schlecht bewerten kann.
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:15 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: man. sei doch nicht so kleinlich. ohne dein kommentar hätten jetzt alle gebrüllt "schafft die gesetze ab!"
...denn alles aus der nazizeit ist ja bekanntlich schlecht.
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:16 Uhr von Gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als nächstes wird in Deutschland wohl Radio und Fernsehen abgeschafft?
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:24 Uhr von werwolf0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gierin: ja und die autobahnen abgerissen
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:30 Uhr von prplhze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow... wieder einmal eine wahnsinnige neuigkeit. gäääähn. selten soooowas veraltetes gelesen. machen wir uns nichts vor. viele unserer gesetze haben ihren ursprung sogar noch weit vor der nazi-zeit und selbst das preussische allgemeine landrecht war lediglich eine kodifikation schon ewig anerkannter rechtssätze. laaaaaaangweilig. guck mal ins bgb. in kraft getreten am 1.1.1900. stammt quasi auch noch aus der nazizeit. zumindest war es zu dieser zeit ebenfalls inkraft.
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:31 Uhr von Eva Maier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wenige: sind auch aus dem Jahre 1851,
hat sich halt nicht viel geändert bei den Räubern
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:38 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gott unsere Trennung von Besitz und Eigentum haben die Römer entwickelt. Viel kommt aus dem sog. Pandiktenrecht. Also bitte, das ist lächerlich ;).

Viele heutige Medizinische Fakren basieren auf den Menschenversuchen der Nazis. Sollen wir die Verbreitung dieser jetzt verbieten? ^^
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:42 Uhr von Alagos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pan Pandekten meine ich natürlich :D
Kommentar ansehen
28.10.2007 10:51 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, hier in der stadt aus der ich schreibe wird immer noch nazi-gesetze gegen türkische staatsbürger/innen praktiziert.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:00 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich fehlt nur noch lonezealot: zum thema polemiken und volksverhetze....
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:18 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: also gerade deine argumentationskette ist genau die falsche logik.

die hartzIV geschicht muss!! aus heutiger zeit kommen, denn sie ist gegen das Volk und gegen die Bürger.

Hitler hat ja, zumindest aus seiner sicht, ja alles versucht, damit der DEUTSCHE (also nicht-jude) hier gut lebt.

...also komplett andersrum ist der fall.

hitler hatte ja die macht. und das ist der unterschied. er hatte die macht und wollte das land nach seinen vorstellungen umgestalten.

die heutige politik will die macht, und versucht das volk umzugestalten. dass sehe ich an beispiele wie moscheenbau, und dieser aberwitzigen integrationspolitik, die keine ist.

das einzigste was wirklich gleich geblieben ist, dass man, weder zu hitlers zeiten noch heute, irgendeine möglichkeit hat, sich der politik zu entziehen.
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:20 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehegatten-Splitting: Das will man natürlich in einigen Kreisen gerne streichen. Trotz Alice Schwarzer sieht es eben in mindestens der Hälfte aller Familien so aus, dass EINER arbeiten geht. Das kann aber auch die Frau sein.
Wenn das Ehegatten-SPlitting fällt fehlt Millionen Familien monatlich eine Menge Geld. Na, wenn das nicht familienfeindlich ist. Nur weil es aus der Nazizeit stammt, muss es nicht schlecht sein und verteufelt werden.
Da einige Kreise aber schon länger auf dem Ehegatten-SPlitting rumreiten, kommt die Nazikeule natürlich als Totschlagargument wie gerufen.
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:20 Uhr von prplhze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ alagos: richtig! endlich mal jemand, der sich mit dem alten römischen recht aus der zeit vor justinian auskennt :-) schon damals wurde zB das abstraktionsprinzip entwickelt, um eine eigentumsübertragung per vertrag und mancipatio (per aes et libram zu späterer zeit) erklären zu können. die guten römer :-)

mfg
hze
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:25 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Deniz: Ja, Türken sind die absolut liebenswerteste Einwanderergruppe und es ist absolut nicht nachvollziehbar, warum ein Großteil der Bevölkerung sie am liebsten rausschmeißen würde.

Aber im Ernst - Du bist hier der Lanzelot der Türken. Und wo hier Nazigesetze gegen Türken eingesetzt werden wüsste ich auch gern.
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:43 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe gehört die haben damals auch geatmet: deswegen sollten wir sofort damit auf hören wir wollen doch keine nazis sein oder ?
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:49 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der_tommy @ Malik2000 depotiert + vergast noch nicht, aber wenn es so weiter geht, wird es womöglich wieder eingeführt.

auf jedenfall wurde ai-deutschland und ein paar andere organisationen usw. über die vorfälle informiert!

lol*
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:50 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alfdhir es geht nicht nur ums atmen. ich glaube, wir sollten einsehen, dass das deutsche volk einfach mal ein nazivolk ist. ... genau wie kriechtiere nicht fliegen können und bäume nicht spazieren, so können wir deutsche anscheinend nichts anderes als braun handeln, braun denken und braun leben.

was wir hier schon wieder für unbegründete vorurteile gegen ausländische randgruppen haben, zeigt mir ganz deutlich, dass wir deutschen doch besser tot als lebendig sein sollten. ... doch auch noch feige wie wir sind, geben wir immer anderen die schuld.

ich finde es ist genug. es gibt nur einen weg, und zwar die asrottung der deutschen rasse. - traurig, aber anscheinend geht es nicht anders.

supermegaironie off LOOLL
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:51 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@scorpio, der 1. Mai hat seinen Ursprung in den USA (1889), in Deutschland erstmals von der Weimarer Nationalversammlung 1919 zum Feiertag erklärt, von den Nazis 1933 zum „Tag der nationalen Arbeit“ erhoben, zeitgleich wurden von den Nazis alle Gewerkschaften verboten!
Kommentar ansehen
28.10.2007 11:58 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der_tommy, Vorurteile gegen Randgruppen, Ausländerfeindlichkeit, Rassismus - dies alles ist keine deutsche Erfindung und ÜBERALL auf der Welt zu finden!!!
Kommentar ansehen
28.10.2007 12:01 Uhr von Aerial
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ "der_tommy": "die hartzIV geschicht muss!! aus heutiger zeit kommen, denn sie ist gegen das Volk und gegen die Bürger."
Aha, und woher leitest Du das ab?

"Hitler hat ja, zumindest aus seiner sicht, ja alles versucht, damit der DEUTSCHE (also nicht-jude) hier gut lebt."
Weißt Du überhaupt, worüber Du hier sprichst?
Sagen Dir die Begriffe "Autarkie", "das Einschränken der Menschenrechte", "die Aufhebung Pressefreiheit", "Konzentrationslager" und "Kanonen statt Butter" irgendetwas?
Mir scheint es nicht so.

Hitler hat den Menschen die Grund-und Menschenrechte, die Meinungs-und Pressefreiheit genommen, er hat sie in Konzentrationslager gesteckt (Konzentrationslager waren bis 1939 auschließlich für Deutsche gedacht), er wollte weder exportieren, noch importieren( Autarkie), was den Lebensstandart erheblich senkt, die "deutsche Frau" hat er zur Gebärmaschine degradiert und er ist für den (grausamen) Tod vieler Millionen Deutscher verantwortlich.
Hitler hat sich nicht im Geringsten für die Deutschen interessiert.
Das nennt man, deiner Meinung nach, dann ein gutes Leben?

"die heutige politik will die macht, und versucht das volk umzugestalten. dass sehe ich an beispiele wie moscheenbau, und dieser aberwitzigen integrationspolitik, die keine ist."
LOL, das gibt mir den Rest.
Das "Volk" hat man von 1933-1945 wohl deutlich stärker manipuliert!
Kommentar ansehen
28.10.2007 12:34 Uhr von WWWiesel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EVA HERMANN! EVA HERMANN we will never forget you!
Kommentar ansehen
28.10.2007 12:39 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arial: bok bok bok und trallala. du bist soooooo schlau. du weißt so viel. kannst aber damit gar nichts anfangen. man, wie kann man nur so sein????? unglaublich. alles was ich dazu gesagt habe, hab ich gesagt. und deine antworten findest du in meinen zitaten. - mehr braucht man dazu auch nicht sagen. sorry, du begreifst das eh nicht.
Kommentar ansehen
28.10.2007 12:44 Uhr von der_tommy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@arial: du weißt, dass juden nicht als mensch im nationalsozialismus angesehen wurden. das weiß doch jeder. der jude war nicht mehr als ne ratte.

dennoch begreifst du nicht, dass unter dieser voraussetzung hitlers verständnis für deutsche komplett jüdische-deutsch ausklammern.

wissen und begreifen geht bei dir nicht über. du hast kein verständnis, keine logik. du hast irgendwie gar nichts.

es gab nur juden oder menschen. verstehst du?? ein "oder" ...man, wie soll ich dir das wort "oder" erklären...??

ich sag ja, einer wie du rafft das nicht!
Kommentar ansehen
28.10.2007 12:48 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Oh VOSICHT! Es kommt aus der NS-Zeit und MUSS einfach schlecht sein! Böses Ehegattensplitting! Welch Schande wenn eine Frau Ihre Kinder groß zieht! Ich könnte kotzen...

Refresh |<-- <-   1-25/90   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?