26.10.07 18:56 Uhr
 1.846
 

Sicherheitsexperte warnt vor neuem PDF-Virus

PDF/Pidief.A lautet die Bezeichnung des neuesten PDF-Virus. Er deaktiviert die Windows Firewall und installiert einen Trojaner auf dem heimischen PC.

Laut dem norwegischen Virenspezialisten Norman sind bisher nur die beiden Programme Adobe Reader 8.1 und Adobe Acrobat 8.1 betroffen. Der Hersteller hat sogar schon reagiert und mit Version 8.1.1 die Tür für den Trojaner zugemacht.

Aufzupassen ist bei Mails mit dem Betreff: INVOICE alacrity, INVOICE depredate und STATEMET indigene, die dann die betroffene Datei BILL.pdf, INVOICE.pdf, YOUR_BILL.pdf oder STATEMET.pdf enthalten. Adobe empfiehlt dringend, das Update zu installieren.


WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Virus, PDF
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.10.2007 14:37 Uhr von mutschy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selber schuld wer noch den Adobe-Müll benutzt. Zum Angucken u Notizen machen reicht der Foxit Reader (http://foxitsoftware.com) vollkommen aus.

Gruss

Mutschy
Kommentar ansehen
28.10.2007 15:03 Uhr von Simbyte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und selber schuld: wer Anhänge in emails öffnet, die nicht sicher von einem bekannten stammen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 10:56 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mutschy: kann keins so großer müll sein wenn ihn so viel leute nutzen. davon abgesehen kann man sich ein update holen und alles ist gut. abgesehen davon kann ich mich simbyte nur anschließen.
Kommentar ansehen
29.10.2007 12:48 Uhr von bigtwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
adobe reader: nutze ich nur, wenn ich Sonderfunktionen im pdf habe. Ansonsten ist der foxit reader viel schneller und verbrät mir weniger ressourcen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?