23.10.07 18:53 Uhr
 1.048
 

Bayern: Mutter mit einjährigem Kind auf dem Schoß auf der A9 unterwegs

Polizeibeamte haben schon viel gesehen, aber dass ein knapp einjähriges Kind während der Fahrt auf dem Schoß der Mutter sitzt, dies sehen sie nicht jeden Tag (SN berichtete bereits von einem ähnlichen Fall).

Die Mutter, eine 27-jährige Italienerin, hat sich wohl nichts dabei gedacht, war doch auf dem Rücksitz ein Kindersitz mit den vorgeschriebenen Sicherungssystemen vorhanden.

Gegen die Frau wurde Anzeige erstattet und erst nachdem ihr Kind ordnungsgemäß auf dem Kindersitz befestigt war, konnte sie weiterfahren.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Bayern, Bayer, Mutter
Quelle: www.frankenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2007 18:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in Aufprallversuchen schon vielfach getestet, entsprechen auch Kindersitze nicht immer den geforderten Vorschriften. Aber gänzlich ohne und zu dem noch auf dem Schoß der Mutter? Selbst in Italien wird das nicht zum Alltag gehören.
Kommentar ansehen
23.10.2007 19:06 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kind ordnungsgemäß befestigt: Das hört sich ein wenig so an, als wäre das Kind ein Gegenstand, finde ich^^
1 Jahr..vielleicht hat das Kind die ganze Zeit geschrien und die Mutter wollte es beruhigen.
Kommentar ansehen
23.10.2007 19:28 Uhr von Lisiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in Italien sieht man das öfters auf der Autobahn da turnen die Kleinen im Auto rum oder die ganz kleinen sitzen vorne auf dem Schoß
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
23.10.2007 19:31 Uhr von exilsachse36
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alltag: Sowas ist doch bei unseren "ausländischen" Mitbürgern keine Seltenheit.Zwar nich so krass,aber schaut doch mal in die Fiats,Fords und wie sie alle heißen rein.Entweder sitzen da mehr Kinder drin als zugelassen oder die hampeln kreuz und quer durchs Auto.Ich würd ma gerne sehen,wie die dann rumjammern,wenn bei nem Unfall so n Kind durch die Scheibe marschiert.
Kommentar ansehen
23.10.2007 21:06 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War Britney in Deutschland? kicher
Kommentar ansehen
23.10.2007 21:42 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser als im Kofferraum: (war heute einer auf den A9-News-Seiten unterwegs?)
Kommentar ansehen
24.10.2007 08:23 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Die Kommentare dieses Autors sind ja absolut kultverdächtig. Muß man sich für dieses Geseiere anstrengen oder reicht dazu ein abgebrochenes Psychologiestudium?

Allerdings muss ich mir nen Wecker stellen, wenn ich mehrere seiner Kommentare nacheinander lese, da ich sonst aus der Tiefschlafphase nicht mehr rauskomme.
Kommentar ansehen
24.10.2007 13:05 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kalkofe: Ich find seine Kommentare interessant und es wird auch manchmal was erklärt, was sonst nicht zu verstehen wäre, weil es nichtmehr in die News passte..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?