22.10.07 15:48 Uhr
 1.218
 

Nürnberg: Seniorin fuhr mit Elektro-Rollstuhl über die Autobahn A9

Weil sich eine 81 Jahre alte Rollstuhlfahrerin in Nürnberg verfahren hatte, entschied sie sich, mit ihrem Elektro-Rollstuhl die Autobahn zu benutzen. Zielort der Seniorin war der Friedhof.

Vor der Autobahn-Ausfahrt Fischbach (A9) fuhr die Frau mit circa sechs km/h auf der Standspur anderen Autofahrern entgegen. Laut der Autobahnpolizei heißt es weiter, dass sich der Vorfall am vergangenen Samstag ereignet habe.

Benachrichtigt wurde die Polizei von einem Autofahrer. Dieser hatte die Frau am Weiterfahren gehindert. Polizeibeamte kümmerten sich etwas später darum, dass die Seniorin die Autobahn gesund verlassen konnte und brachten sie nach Hause.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Autobahn, Nürnberg, Elektro, Senior, Rollstuhl
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2007 15:53 Uhr von Carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Zielort der Seniorin war der Friedhof.": wenn man auf den friedhof will, ist rollstuhlfahren auf der autobahn doch ein guter weg.
Kommentar ansehen
22.10.2007 15:56 Uhr von FischkoppStuttgart
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Carry: böse, gaaaaaanz böse
Kommentar ansehen
22.10.2007 16:52 Uhr von Meckeronkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lieber auf der Überholspur fahren: Dann is sie sehr schnell aufm Friedhof, sicher schneller als mit 6 km/h
Kommentar ansehen
22.10.2007 17:56 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja vielleicht war ja "TomTom" mit an Bord *g*
Kommentar ansehen
22.10.2007 20:29 Uhr von watnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch zitat aus der quelle:

"Die Beamten hätten die Frau daraufhin augenzwinkernd darüber aufgeklärt, dass sie mit ihrem Gefährt künftig mindestens 60 Stundenkilometer fahren müsse, um die Autobahn nutzen zu dürfen."

die omi fährt jetzt bestimmt erstmal zur nächsten tuningwerkstatt :D
Kommentar ansehen
23.10.2007 16:24 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Carry-: komisch, den Gedanken hatte ich auch zuerst... *sehr böse*
Kommentar ansehen
24.10.2007 14:08 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab ich gesehen, die Alte ist ein echter Verkehrsrowdy. Die hat einen Mittneunziger, der in der eisernen Lunge unterwegs war, rechts überholt. Die gehörte nicht nach Hause sondern zur Verkehrserziehung

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?