22.10.07 14:43 Uhr
 1.001
 

Berlin: Erstaufführung vom ABBA-Musical "Mamma Mia"

Nach der Weltpremiere, die etwa achteinhalb Jahre her ist, feiert das ABBA-Musical jetzt auch Premiere in Deutschlands Hauptstadt Berlin. Unter den 1.700 Gästen befanden sich Anni-Frid Reuss und Björn Ulvaeus, zwei Mitglieder der ABBA-Gruppe.

Außerdem war auch Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit bei der Veranstaltung anzutreffen. Weltweit wurde das Musical von mehr als 30 Millionen Menschen bewundert. Mittlerweile kann man es in neun Sprachen ansehen, wie zum Beispiel auf Japanisch.

Das Stück selbst handelt von einem 20-jährigen Mädchen namens Sophie, das nach seinem Vater sucht, damit dieser es zum Altar begleiten kann. Begleitet wird das Schauspiel von 22 verschiedenen ABBA-Hits.


WebReporter: donwlad
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Musical
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2007 14:41 Uhr von donwlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe schon viel positives über das Stück gehört und werde es mir bestimmt auch noch anschauen, sobald sich eine realistische Möglichkeit ergibt.
Kommentar ansehen
22.10.2007 15:09 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erstaufführung...in Deutschland: Also ich will ja nicht meckern, aber in Deutschland (Hambunrg und Stuttgart) läuft das Musical schon eine ganze weile. Ich selber habs schon zweimal in Stuttgart gesehen. Sehr zu empfehlen.

Die Überschrift sollte man aber hier noch ein wenig abändern. So ist sie nämlich schlichtweg falsch (formuliert). Besser/richtiger wäre "Berlin: Erstaufführung des ABBA-Musicals ´Mamma Mia´ in der Hauptstadt" oder so in der Art ;-)
Kommentar ansehen
22.10.2007 16:40 Uhr von DonWlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kepas: ja, du hast natürlich vollkommen recht...
danke für deine aufmerksamkeit, aber wie ich sehen ist es schon umgeändert....

lg...
Kommentar ansehen
22.10.2007 17:19 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DonWald: War sogar ziemlich schnell nach meinem Kommentar geändert.

Aber sei´s drum, kann jedem passieren.

Aber schau dir das Musical auf jeden Fall an. Es lohnt sich.
Kommentar ansehen
22.10.2007 17:32 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann ich nur empfehlen...haben es selbst in london gesehen....wirklich ein muss
Kommentar ansehen
22.10.2007 18:40 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ron11: Da du in London warst, hast du wahrscheinlich auch die englische Version des Musicals gesehen.

Ich wäre wahrscheinlich auch in dieses Musical gegangen, aber diese eingedeutschte Version finde ich einfach nur ätzend, ich habe zwei oder drei Berichte im TV über die deutsche Version gesehen.
Kommentar ansehen
24.10.2007 09:56 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab auch richtig lust drauf: aber die Preise dafür sind richtig gesalzen und dann gilt es den richtigen Anlass dafür zu haben.
Kommentar ansehen
24.10.2007 10:06 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe es in stuttgart gesehen: naja.

nicht so, dass ich es ein zweites mal sehen müsste.

siehst du donwlad, das meinte ich.

eine news die einfach grausig verfasst ist. das hasse ich, damit habe ich probleme.

würdest du wenn das musical aus beatleshits zusammengestellt wäre schreiben: zwei mitglieder der beatlesgruppe?
ach nein, du würdest es mit bindestrich schreiben.
oder die rolling-stones-gruppe?

wenn ich die kommentare richtig gelesen habe wurde die überschrift von einem offiziellen geändert.
also verschlimmbessert.

vom abba-musical
was für ein deutsch.

ja, ich bin heute schlecht gelaunt. und zu meiner schlechten laune tragen auch solche news bei.
Kommentar ansehen
28.10.2007 23:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich hätte da schon irgendwie Lust drauf..good old times revival..:)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?