21.10.07 15:26 Uhr
 940
 

Formel 1-Übertragung wohl weiter in den Händen von RTL

Der private TV-Sender RTL wird wohl weiterhin die Übertragungsrechte an der Formel 1 inne haben.

Der Sender steht laut einem Bericht von "new business" vor einer Einigung mit Bernie Ecclestone, dem Chef der Formel 1.

Der neue Vertrag wird wohl bis zum Jahr 2011 andauern. Eine offizielle Bestätigung konnte aber noch nicht verkündet werden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment / TV & Radio
Schlagworte: Formel 1, Formel, RTL, Hand, Übertragung
Quelle: www.idowa.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2007 15:48 Uhr von kadett2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja Das Einzige Gute daran ist das F1 weiterhin im "freien"Fernsehen verfügbar ist.Die Werbung bei RTL ist aber eine Plage.Auf die Berichterstattung will ich gar nicht erst eingehen.Es gab mal Zeiten da hat Eurosport auch F1 gezeigt,zwar in Englisch,aber das hat mir nix ausgemacht.
Kommentar ansehen
21.10.2007 16:21 Uhr von Osna-for-ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: bei rtl sind die kommentare 1000mal besser als bei premiere...
Kommentar ansehen
21.10.2007 17:03 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rtl: gucke ich eigentlich nur, wenn F1 kommt... und dafür machen die auch nen guten Job... ausser Kai Ebel.
Kommentar ansehen
21.10.2007 17:16 Uhr von Christiane66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist für manche nicht gut: Manche Menschen müssen aus finanziellen Gründen Kabel abschaffen und bekommen mit einer normalen Antenne nur drei bis vier Programme , und das geht mehreren so das finde ich ganz einfach nur dumm dabei.Aber die meisten denken immer nur an sich und hauptsächlich können sie schauen.Naja ich kanns auch schauen aber ich denke oft an die Menschen die es sich nicht mehr leisten können!!
Kommentar ansehen
22.10.2007 04:17 Uhr von kniekehle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Christiane66: Wenn ich kein Geld habe einen Porsche zu fahren, muss ich mich halt mit nem alten Golf zufrieden geben.
Im übrigen gibt noch ne Erfindung, die schimpft sich DVB-T. Ist zwar noch nicht flächendeckend verfügbar, aber es entstehen keine monatlichen Kosten.

Zum Thema:
Meinen Vorrednern kann ich nur Recht geben. Premiere schickt da wirklich grottige Moderatoren ins Rennen. Gucke auch lieber auf RTL... bis zur Werbung, dann 5min Premiere, und wenn die Werbung vorbei ist, wieder zurück auf RTL :).
Ist es euch auch schon aufgefallen, dass die Kommentatoren bei Premiere sehr "Mercedeslastig" sind, oder ist das nur mein subjektives Empfinden?
Kommentar ansehen
22.10.2007 06:38 Uhr von Pimboli158
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
F1 auf RTL nein Danke. Ich habe keine Lust dazu mir 5 mal Werbung anzuschauen während eines Rennens.Für die F1 Fans ist es eh ein Hohn die Übertragung bei RTL zu schauen,oder habt ihr schonmal gesehen das ein Fußballspiel durch Werbung unterbrochen wird? Ich schaue mir F1 seid ca. 5 Jahren auf Premiere an weil a) ist das Bild besser b)sind die Moderatoren um einiges besser da sie nicht dauernd die Fahrer verwechseln und der Marc Surer während des Rennens noch jede Menge technische Informationen gibt die beim Herrn Danner völlig fehlen und c)natürlich keine Werbung und dafür bezahle ich auch gerne!
Zudem ist sowieso das einzige was ich mir beim Werbesender RTL anschaue die Nachrichten,aber auch nur weil das die einzigste Sendung bei denen ist die nicht 5-7 mal unterbrochen wird!
In diesem Sinne......
Kommentar ansehen
22.10.2007 09:41 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung find ich auch total besch aber freu mich trotzdem über die Verlängerung. Ich habe nämlich nicht vor mir nur für F1 Premiere zuzulegen.
Kommentar ansehen
22.10.2007 16:46 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
im FREE TV: Na da wurde doch das wichtigste unterschlagen.
Es geht hier nur um das FREE TV.
Also für diejenigen die die F1 auf premiere mit verfolgen ändert auch auch weiterhin nix.
Besseres Bild, Tonauswahl, Kameraauswahl und keinerlei Werbeunterbrechungen. Aber das weiß man ja.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht