21.10.07 12:31 Uhr
 2.590
 

Winterzeit kommt Ende Oktober - Mehrheit der Bürger sieht Umstellung skeptisch

Am Wochenende des 27. und 28. Oktobers wird die Winterzeit wieder eingestellt. Jedoch wird diese Regelung, die eigentlich Energie sparen sollte, skeptisch betrachtet. Eine Umfrage hat ergeben, dass 60 % der Bürger nicht an eine Energieersparnis glauben.

Eine Umfrage im Auftrag der DAK hat ergeben, dass 55 % der Befragten, insgesamt 1.000 Menschen, keinerlei Auswirkungen der Zeitumstellung bei sich selbst ausmachen können. Nur jeder dritte Befragte braucht ein bis zwei Tage zur Umstellung.

17 % der in der repräsentativen Forsa-Studie Befragten gaben an, dass ernsthafte, gesundheitliche Probleme auftauchen. Diese Menschen sollen sich am Abend vor der Umstellung entspannen und zum Beispiel ein Bad nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ende, Bürger, Winter, Mehrheit, Oktober, Umstellung, Winterzeit
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2007 12:40 Uhr von Thunaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch dagegen: Die sollen die Winterzeit abschaffen und am besten den Winter gleich dazu.


---
Dieser Ajax-Kram ist blöd!
Kommentar ansehen
21.10.2007 12:46 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat nichts mit Glauben zu tun das ist mittlerweile mehrfach bewiesen, dass die Zeitumstellung absolut keine Einsparung bringt. Insofern wäre eine Abschaffung nur sinnvoll. Und in Zeiten von weltweiter Vernetzung wäre längerfristig eine weltweit einheitliche Zeitrechnung (z.B. Abschaffen der Zeitzonen, UTC reicht völlig) von bedeutendem Vorteil. swatchs Initiative vor einigen Jahren mit den i.beats-Uhren war ja schon ein Anfang, wenn auch nicht ganz zu Ende gedacht.
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:02 Uhr von El_kritiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschaffen diesen Unsinn! Diese Zeitumstellerei ist total unnötig geworden. Das ist wieder mal eine ur alte Regelung welche uns Bürger nur noch nervt und Zeit, Geld und Nerven kostet.
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:12 Uhr von Schallus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nutzen? Irgend einen Nutzen muss die Zeitumstellung aber haben, sonst würde man sie ja nicht durchführen. Mit Energieeinsparung hat dies aber offensichtlich nichts zu tun.
Keine Ahnung wer einen Nutzen aus der Sache zieht...
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:14 Uhr von Danymator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*gäähhhnnnn*: Jedes Jahr auf´s neue . . . Immer die gleiche Disskusion. Es bleibt eh wie es ist...

MfG
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:27 Uhr von Seranal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ist die Winterzeit die ganz normale Zeit... Die Sommerzeit war da um Energie zu sparen, nicht die Winterzeit... Von daher müsste die Sommerzeit abgeschafft werden.
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:37 Uhr von Poncia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zeitumstellung! Heute wird die Zeitumstellung nicht mehr gemacht, damit wir Strom sparen (das war sowieso nur ein Ammenmärchen), sondern dafür, das die Schulkinder nicht im Dunklen zur Schule müssen.
Und das ist für mich der einzige Grund, den ich für sinnvoll halte.
Ansonsten abschaffen, nervt nur.

Grüße Poncia
Kommentar ansehen
21.10.2007 13:53 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Tja schade wenn man Winter- mit Sommerzeit im Artikel verwechselt.
Kommentar ansehen
21.10.2007 14:04 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Autor: hat nichts verwechselt -
Quelle: "die Umstellung auf die Winterzeit."
News: wird die Winterzeit wieder eingestellt. Sie wird nicht beendet, sondern es erfolgt eine Umstellung. Also ok.

Wer News schreibt, kennt das Problem, nicht abzukupfern, sondern in eigenen Worten zu schreiben.
Kommentar ansehen
21.10.2007 14:36 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann lies seinen Artikel nochmal.

"Am Wochenende des 27. und 28. Oktobers wird die Winterzeit wieder eingestellt. Jedoch wird diese Regelung, die eigentlich Energie sparen sollte, skeptisch betrachtet."
Kommentar ansehen
21.10.2007 14:49 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: die Uhren werden eben wieder auf Winterzeit eingestellt, das ist schon okay, der Autor beachtet beim Newsschreiben die SN-Vorgaben, die News in eigenen Worten wiederzugeben. Also ist die Quelle nicht falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
21.10.2007 15:00 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sag mal, verstehst du das gelesene etwa nicht?

Seit wann soll denn die Umstellung auf Winterzeit dem Energiesparen helfen?
Das war wohl doch eher die Sommerzeit.

Somit ist die Quelle falsch wiedergegeben.
Kommentar ansehen
21.10.2007 16:10 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig SGGWD: lt. Quelle:
"Die Sommerzeit wurde 1980 in Deutschland eingeführt. Seitdem gibt es zwei Mal im Jahr die Zeitumstellung. Ursprünglich sollte dadurch das Tageslicht besser genutzt und Energie gespart werden. "

In der news wird aber tatsächlich die Zurückstellung auf die eigentlich normale Winterzeit mit der Energieeinsparung in Bezug gesetzt..eindeutig falsch wiedergegeben.

Die komplette KA1 ist damit falsch.
Kommentar ansehen
21.10.2007 19:22 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jau abschaffen ganz klar... echt nur nerfig...
außerdem finds ichs auch nerfig dass es so früh am abend schon 0 uhr und somit nächter tag is...
0 uhr sollte so auf 6 uhr gelegt werden.. das passt doch echt besser...^^
oder halt ne einheitliche uhrzeit auf der ganze welt.. zeitzonen sind auch unsinnig. warum muss es unbedingt zur gleichen zeit hell und dunkel sein? is doch egal...
Kommentar ansehen
21.10.2007 19:40 Uhr von Blacky Panther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Absoluter Schwachsinn diese Zeitumstellung. EIne halbe Stunde jetzt korrigieren und alles ist im Lot...Wenn Trottel sowas vorschlagen dann bleiben es Trottel
Kommentar ansehen
21.10.2007 23:16 Uhr von Nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie verblödet sind unsere bürger eigentlich??? es sollte zumindeest zum allgemeinwisen gehören, dass nicht die winterzeit sondern die sommerzeit die erfundene zeit ist. wer die winterzeit abschafft schaft die zeit, welche uns die sonne zeigt ab. und dann hat sich das mit dem durch die gesellschaft sowieso nicht vorhandenen biorythmus endgültig erledigt...
Kommentar ansehen
22.10.2007 07:02 Uhr von Thunaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nester: Jammere doch nicht über den Biorhythmus. Welcher Mensch lebt denn im 21 Jahrhundert nach seinem Biorhythmus? Wir haben inzwischen Uhren und Wecker erfunden. Klar ist die Winterzeit die originäre Zeit, aber das heißt ja nicht das wir die Sommerzeit ablehnen müssen. Wir Leben im Sommer sehr gut damit, warum nicht auch im Winter?
Kommentar ansehen
22.10.2007 08:04 Uhr von the-driver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sommerzeit ist die Falsche: Die Winterzeit ist eigentlich die "Richtige" Zeit und die Sommerzeit wurde künstlich eingeführt. Ich frage mich wer so einen sch... verbreitet? Es ging darum das es im Sommer Abends länger hell ist. und dies auch morgens so sein soll um Strom zu sparen, nicht anders herum.
Kommentar ansehen
22.10.2007 09:28 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist soweit ich weiß inzwischen erwiesen dass die Uhr-Umstellung gar nichts bringt in Sachen Energieeinsparung.
Aber wie "the-driver" schon gesagt hat: die Sommerzeit ist die "falsche". Wenn also irgend was abgeschafft wird, dann die!
Kommentar ansehen
22.10.2007 17:39 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: es mag zwar die falsche sein ... aber meiner Meinung nach ist es die bessere. Ich finde die Sommerzeit sollte zum Standart gemacht werden. Es ist einfach depremierend, wenn man im Winter bis 18.00 Uhr arbeitet und es schon Nacht ist, da bekommt man gar kein Tageslicht mehr ab.
Kommentar ansehen
29.10.2007 03:46 Uhr von MoepMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ehrlich Manchmal fragt man sich als halbwegs gebildeter junger Mensch echt, was für geisteskranke um einen herum leben...

Diese "Energieeinsparung" ist doch schon längst nicht mehr die begründung für die Umstellung auf "Sommerzeit" (Die hier übliche Zeitzone ist MEZ - Mitteleuropäische Sommerzeit, im gegensatz zut MESZ, der Mitteleuropäischen SOMMERzeit, nur so am Rande). Es geht in erster Linie darum, das obwohl es meine Vorredner leider nicht verstehen, trotdem nahezu jeder Mensch nach seinem Biorhytmus lebt. Die Sommerzeit hilft dem Menschen dabei, indem sie im Sommer sozusagen den Tag um eine Stunde vorverlegt, damit man nicht Stunden nach Sonnenaufgang aufstehen muss, was IMHO für den Körper echt übler Stress ist.

Die Umstellung auf die UTC finde ich als Programmierer eigentlich ne gute idee, ABER im täglichen Leben ist die UTC in etwa so praktisch wie Unix-Timestamps. Sie sind zwar sehr Aussagekräftig, aber es kann keine Sau, die sich nicht mit der Materie auskennt auch nur das mindeste damit anfangen.

In diesem Sinne

Guten Morgen
Kommentar ansehen
29.10.2007 03:48 Uhr von MoepMan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups, tippfehler: MEZ = Mitteleuropäische Zeit, nicht sommerzeit

*rotwerd*

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?