21.10.07 10:54 Uhr
 248
 

Konstantin Wecker wurde in Hamburg zum Auftakt seiner Deutschland-Tour gefeiert

Liedermacher Konstantin Wecker wurde in Hamburg bei seinem ersten Tournee-Konzert mit Begeisterung gefeiert. Wecker tourt durch 24 Städte in Deutschland.

Weckers Tournee steht unter dem Thema "Zugaben". Der 60-jährige Musiker gab bei seinem Tournee-Start in der Hamburger Laeiszhalle circa 24 Songs, wie zum Beispiel "Wenn der Sommer nicht mehr weit ist", zum Besten.

Anhänger Weckers konnten vor seinem Auftritt im Internet mitbestimmen, welche Musiktitel der Liedermacher darbieten sollte. Wecker trug unter anderem selbstverfasste Gedichte sowie Teile einer in diesem Jahr veröffentlichten Autobiographie vor.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Hamburg, Tour, Auftakt, Wecker
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2007 13:20 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh Mann: Graf Koks ist wieder unterwegs. Der Scheinheilige Wecker, so wird er auch genannt.
Das man so einen feiert ist einfach unvorstellbar.
Kommentar ansehen
21.10.2007 15:59 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Lebst du in den 90ern?
Meines Wissen ist die kaputte Zeit von ihm längst vorbei!
Kommentar ansehen
21.10.2007 16:41 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cookies: Ich gehöre zu den Leuten die sich nur einmal belügen lassen.
Wecker kann sonstwas erzählen. Er ist und bleibt undurchsichtig.
Kommentar ansehen
21.10.2007 18:42 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ enny: naja, wenn du einen musiker ablehnst, weil er mal drogen genommen hat, dann dürfte dein cd-regal wohl ziemlich leer sein, was?!

der mann macht recht gute musik mit zum teil echten hammer-texten - was der in seinem privatleben macht geht mir da ziemlich am hintern vorbei......
Kommentar ansehen
21.10.2007 22:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Ja, ich lehne ihn ab.
Aber in erster Linie tue ich das weil er Scheinheilig ist. Als es Anfang der 90er diese Antidrogenkampagne im TV gab war er auch dabei. Und in einen dieser kurzen Clips sagte er das durch Drogen die Musik stirbt.
Einige Monate später kam raus das er Jahrelang Drogen nahm. Was soll ich denn von so einen halten ?
Eben, nix
Kommentar ansehen
21.10.2007 23:55 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Eine sehr gute Zeit hatte er unter anderem 1992, als "Uferlos live" entstand. Selten habe ich ihn so gut gesehen. 3 Jahre später habe ich ihn sowas von kaputt auf der Bühne erlebt. Er kann zumindest nicht jahrelang den identisch hohen Konsum gehabt haben, sonst hätte Wecker nicht so geniale Werke zustande gebracht. Wer weiß, was er zum Schreiben dieser Lieder braucht, man sieht aber auf der Bühne, ob er total auf Droge ist oder nicht.

Nach dem Drogen-Outing hat er doch brav einen auf Familie gemacht. DAs soll schon so manche Wunder vollbracht haben.
Kommentar ansehen
22.10.2007 04:35 Uhr von spaceasy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: Durch Drogen stirbt Musik ganz sicher nicht. Nur weil einer mal in einem Interview Blödsinn redet und Drogen nimmt, muß man ihn ja nicht als Musiker ablehnen ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?