20.10.07 16:11 Uhr
 356
 

Indonesien: Tausende wurden mit Waffengewalt vor Vulkanausbruch evakuiert

Auf der zu Indonesien gehörenden Insel Java droht der Vulkan Kelud (ca. 1.700 Meter hoch) auszubrechen. Zuletzt war der Vulkan vor 17 Jahren aktiv, 34 Personen verloren damals ihr Leben. Vor fast 90 Jahren kamen ca. 5.160 Menschen ums Leben.

Aus diesem Grund war angeordnet worden, dass die Anwohner (etwa 116.000 Personen) die Gegend verlassen sollen. Etwa 13.000 Personen folgten dieser Aufforderung nicht. Sie wurden jetzt mit Waffengewalt gezwungen, das Umfeld des Vulkans zu räumen.

Die Polizei erklärte: "Wenn wir sie nicht gezwungen hätten, hätten sie sich nicht von der Stelle gerührt" und weiter: "Im Interesse ihrer Sicherheit hatten wir keine andere Wahl."


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Indonesien, Vulkan, Vulkanausbruch
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?