20.10.07 16:10 Uhr
 3.813
 

Iran: General Tschaharbaghi warnt vor Angriff - Gegenschlag wäre massiv

Ein Offizier der Revolutionsgarde, General Mahmud Tschaharbaghi, hat im staatlichen Fernsehen des Iran vor einem Angriff auf sein Land gewarnt. Man könne einen Angriff mit massiven Gegenschlägen beantworten.

So sei es möglich, dass innerhalb von nur einer Minute 11.000 Raketen auf feindliche Ziele abgeschossen werden können. Der Offizier vermied es aber, auf mögliche Ziele einzugehen.

Zuvor hatte US-Präsident George W. Bush vor einem neuerlichen Weltkrieg gewarnt, wenn der Iran Atomwaffen bekäme. Dies sei jedoch eine rhetorische Aussage gewesen, so eine Sprecherin. Der Iran bezeichnete die Aussage als Gefahr für den Frieden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Angriff, General
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

54 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2007 16:37 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Krieg der Worte: geht in die nächste Runde. Allerdings machen mir gerade solche Prolen Sorgen in Bezug auf das Atomprogramm, zumal jetzt auch noch der iranische Atom-Unterhändler zurückgetreten ist, der auf eine Einigung mit dem Westen aus war. Ein Indiz dafür, dass Ahmadinedschad sich nicht mit dem Westen einigen, sondern seine eigenen Pläne verwirklichen will. Die Frage ist: Wie gut sind diese Raketen? Viele von denen dürten noch ältere Modelle sein, aber es wird ja modernisiert.

So langsam scheint sich eine Achse Moskau-Peking-Teheran herauszukristallisieren. Bleibt abzuwarten, inwiefern sich das auf unsere Lage auswirken wird.
Kommentar ansehen
20.10.2007 17:06 Uhr von MadDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88: Etwas ähnliches wollte ich auch schreiben. Daher, daumen hoch für deinen Post.

Mich würde mal die Schlagkraft und vor allem die Reichweite des aktuellen Iranischen Arsenals interessieren. Den USA können sie sowieso nichts anhaben, aber was ist mit Europa?
Kommentar ansehen
20.10.2007 18:56 Uhr von MadDogX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iranische Waffen: Ich hab mich mal ein Bisschen über die Reichweite Iranischer Waffensysteme erkundigt. Offenbar haben die schon seit einiger Zeit Raketen mit 2000km Reichweite und werkeln schon an ICBMs mit 3000km Reichweite herum. Um die ersteren brauchen wir uns hier in Mitteleuropa keine Sorgen machen aber die 3000er könnten theoretisch große Teile Ost-, Mittel und Süddeutschlands erreichen.

Falls es also zu einem Konflikt kommt, sollte man hoffen, dass Europa oder zumindest Deutschland sich neutral verhält.
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:02 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier kriegen Einige wieder den Schaum vorm Maul, nur weil einer sagt, dass ein Angriff auf "sein" Land eine ordentliche Gegenwehr zur Folge hätte. So ganz klar im Kopf ist Mancher wohl echt nicht mehr.

Und dann noch sowas: "...zumal jetzt auch noch der iranische Atom-Unterhändler zurückgetreten ist, der auf eine Einigung mit dem Westen aus war." Komisch, erstens wurde der anscheinend bisher erfolgreich (weitestgehend) verschwiegen und zweitens würde es mir auch irgendwann reichen, wenn ich ständig verbal von irgendwelchem Abschaum in die Eier geträten bekäme - egal, was ich sage und tue, um irgendwelchem Abschaum entgegenzukommen.
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:15 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich jagen die ammis diesen scheiß general in die luft. un noch die anderen kriegstreiber von denen , plus die ganzn verdammten terroristen, un dann wäre die welt um einiges friedlich, un um einen gottesstaat ärmer (ärmer im positiven sinne)
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:19 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich ist der Gegenschlag so wirksam, das die ganzen westlichen Kriegstreiber und -befürworter ebenfalls den Löffel abgeben.
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:28 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: das typische Gelaber..das holt mich jetzt nicht unbedingt aus dem Sessel^^
Ich mein, solche Äußerungen geht man doch schon..
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:30 Uhr von Sub-Optimal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: geht = kennt^^
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:58 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gangstahs_Paradise: Ah ja....jetzt soll also der Kriegstreiber Bush einen General, der (zugegebener Maßen übertreibend) vor einem Angriff auf sein souveränes (!) Land warnt, "in die Luft sprengen" und DAS findest Du gut???

Ab mit Dir an die Front oder in den Irak (zu den "Ammis"), evtl. wachst Du dann ja mal auf...

Ist aber immer wieder "witzig" zu lesen, dass die USA permanent anderen Staaten das verbieten wollen, was sie selbst machen...Atombomben zu bauen z.B..

Allerdings sitzt der Iran auf reichlich Erdöl...und DAS macht ihn interessant, genauso wie den Irak. Soviel zum Thema "Gründe für Einmarsch/Krieg/Demokratisierung".
Kommentar ansehen
20.10.2007 21:10 Uhr von zenluftikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA wissen schon ganz gut welche Waffen der Iran hat - wussten sie ja auch beim Irak (abseits von den offiziellen Begrpndungen).
Brauchen die Amis und einige deutschen Firmen nur mal kurz in die Lieferscheine schauen - steht doch alles drin :)
Kommentar ansehen
20.10.2007 21:33 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieder einmal sind die Türken schuld weil wir in den nordirak marschieren wollen.... :)
Kommentar ansehen
20.10.2007 21:51 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier sind wieder Nasenbären unterwegs.
Da wehrt sich ein kleines Land, das von Feinden umringt, massiv bedroht wird.
Dem mit der atomaren Vernichtung gedroht wird !!!
Westliche Speichellecker reiben sich schon die schmierigen Hände, Öl in Hülle und Fülle, glänzendes Geschäft.
Mensch Leute, so bescheuert, so naiv, so manipuliert?
Der Iran ist keine Gefahr für den Weltfrieden...genauso wenig wie es die Taliban oder Hussein war.
Wer ist der nächste auf der Liste der westlichen Massenmörder, Pakistan, Syrien?
Wer dann? Und dann?
Hört doch auf solchen Mist zu verbreiten, manche hier leiden wohl unter Verfolgungswahn.
Israel bestimmt die amerikanische Aussenpolitik, damit ist alles gesagt.
Die benötigen eine Neuordnung des Nahen Ostens, eine Destabilisierung, eine Zerschlagung gleichwertiger Staaten an ihrer Seite.
Nur so können sie den Nahen Osten weiterhim terrorisieren.
Der Staat der ständig Krieg führt, foltert, lügt und terrorisiert sind die USRAEL.
Bitte informiert euch doch mal ausserhalb der deutschen Massenmedien oder CNN, Foxnews usw.
Ein kleiner harmloser SOUVERÄNER,
friedlicher Staat gefährdet wieder einmal den Weltfrieden, blablubber...
Kommentar ansehen
20.10.2007 22:21 Uhr von tigger13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bombe drauf --> Deckel zu --> Gefahr beseitigt --> Fertig
Kommentar ansehen
20.10.2007 22:29 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera Heulen über deine Dummheit???
Aber es kommentiert sich ja so geistreich, wenn man vollgefressen, Bierdunst inhalierend im Sessel vor dem PC sitzt, die Realitäten ausblendend.
[edit;anais]
Ach ja, Niveau is nix fürs Gesicht...
Kommentar ansehen
20.10.2007 22:30 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tigger 13...dein IQ, oder dein Alter ???
Kommentar ansehen
20.10.2007 22:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist nicht der Iran sondern Pakistan. Der Iran würde nie einen Atomkrieg anfangen.
Doch wenn die Taliban in Pakistan siegen, dann bekommen die Terrorgruppen Atombomben.
Bibip
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:55 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ogino BILD inhaliert?

Was der Iran mit seiner Bevölkerung macht, soll die Welt nicht kümmern.
Was tut Deutschland mit seinen Arbeitslosen, die USA, China, Russland usw.
Der Iran wehrt sich gegen die Denunzierung und die Lügen von USrael.
Wer spricht täglich offen vom Atomkrieg, droht täglich dem Iran.
Einem Iran, der sich auf internationaler Bühne nichts, null, nix zu Schulden kommen lässt.
Dieser Staat ist eben menschenrechtlich 200 jahre zurück, das Problem müssen die Iraner lösen.
Revolution, Befreiung kann nur von innen kommen.
Und bitte, lasst endlich dieses dumme, leidige Gewäsch der Vernichtung Israels.
Nie wurde dies vom Iran so formuliert,
der Casus knaxus ist, es wurde so vom Westen interpretiert.
Link doch bitte die Rede des Präsidenten wo er dies fordert.
Er forderte, zu Recht, diese mörderische Regierung Israels abzusetzen.
Schwule, Lesben...was soll diese Diskussion auf Kindergartenniveau?
Inwiefern "verarscht" denn der Iran die ganze Welt.
Ich finde, ein Land zu überfallen nur weil es laut Aussage des Präsidenten keine Schwulen gibt, dann doch etwas
süffisant, grotesk.
Ich bin es müde und leid Realitätsverweigerern die Weltpolitik, das Lügen und Morden des Westens immer und immer wieder darzulegen.
Israel tötet und foltert seine Feinde?
Sehr nett ausgedrückt...Frauen, Kinder, alte Menschen, Unschuldige, alles steht auf der Abschussliste.
Den letzten Libanonfeldzug ausgeblendet, verdrängt, vergessen?
Wegen, angeblich, 2 !!! entführter Israelis wurden tausende !!! unschuldiger Menschen getötet, neue Waffensysteme getestet.
Auch Pakistan ist nicht das Problem, bibip.
Das Problem ist die amerikanische Intervention im Nahen Osten, gelenkt von einer israelischen Lobby.
Ohne amerikanischen Schutz für Israel, ohne Vetos der USA gegen jede Resolution seitens der UNO gegen Israel wäre da unten weniger Aufruhr.
Warum erliess denn die UNO schon hunderte !!! Resolutionen gegen Israel?
Weil dies die Bewahrer des Friedens, Menschenfreunde, nette Nachbarn sind? Sind sie das?
Warum also sollte sich der Iran ohne Gegenwehr okkupieren lassen?
Ausserdem haben Russland und China noch ein gewichtiges Wort mitzureden, und das ist gut so.
Ein Gleichgewicht der Kräfte ist dringend nötig, im Nahen Osten, sowie weltweit.
Kommentar ansehen
21.10.2007 01:11 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich wird der: Iran massiv zurückschlagen und alles tun, was ihr Möglich ist, sich zu wehren.
Schliesslich ist es kein Land wie Irak, der noch seine letzten Raketen selber verschrottet hat in der Hoffnung den Krieg abzuwenden.

Und je heftiger der Iran zurückschlagen könnte, desto eher werden solche Staaten wie die USA daran gehindert überhaupt den Iran zu überfallen.
Kommentar ansehen
21.10.2007 01:52 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: aber sowas von hundertprozentige zustimmung. dem kann man nix mehr hinzufügen.
Kommentar ansehen
21.10.2007 02:08 Uhr von Goofy2666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unser toller Bush: Zuvor hatte US-Präsident George W. Bush vor einem neuerlichen Weltkrieg gewarnt, wenn der Iran Atomwaffen bekäme. Dies sei jedoch eine rhetorische Aussage gewesen, so eine Sprecherin. Der Iran bezeichnete die Aussage als Gefahr für den Frieden.
......................

muss man dazu noch etwas sagen? uns Bush hatte bereits vor dem irak-krieg den iran als nächstes ziel öffentlich bekannt gegeben. naja, so lange wir deutschen deppen die arschkriecher an die macht wählen und die amis immer wieder solche möchtegern-hitler zum presi pushen brauchen wir uns ja nicht wundern, wenn wir stetig auf einen 3.WK zusteuern... und alles schön mit deutscher beteiligung.... BRAVO demokratie....
Kommentar ansehen
21.10.2007 02:46 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bombt sie weg mich juckts nicht mehr. Es wird sowieso dazu kommen. Also warum warten bis noch mehr Waffen produziert werden? Ich weiß...gleich regen sich wieder zigLeute über meine menschenverachtende Einstellung auf. Ich find dieses geplänkel nur langsam nervig. Es wird sowieso zu nem Angriff kommen. Diese ganzen Diplomatieversuche sind nichts anderes Als Show für die Kriegsgegner.
Kommentar ansehen
21.10.2007 02:48 Uhr von tertius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute gehört uns USrael: und morgen die ganze Welt, auch wenn alles in Scherben fällt.
Frei nach diesem Motto scheinen die Herren zu handeln. Nichts dazu gelernt und alles wieder vergessen. Sollte die Kriegspläne in die Tat umgesetzt werden, ist Schluss mit lustig. Dann gibt es Stalingrad in der iranischen Variante und nicht nur die Klagemauer in Jerusalem wird genug Anlass zum Klagen geben, um die hundert tausenden Toten die dieser Krieg fordern wird. Nach diesem Krieg wird man neue Landkarten drucken müssen. Viel Spaß und für Spekulanten die Empfehlung in steigende Ölpreise und Plastiksäcke investieren. Oder bei Cudd Well Control einsteigen. http://www.hossli.com/...
Kommentar ansehen
21.10.2007 03:04 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lach mich kaputt: wie einige Geier sich einen Schlag gegen den Iran wünschen. Wenn wir in den Irak schauen, haben die Amis mehr als 50 Tausend Tote. Können das Land nicht kontrollieren und haben kein Geld mehr. Wie bitte sollen die den Iran angreifen. Der Irak war zu Saddams Zeiten gespalten der Iran ist es nicht.
Der Irak wurde 10 Jahre lang ausgeblutet, mit dem Iran geht das nicht so einfach. Onkel Putin und die Chinesen lassen das nicht zu. Wie sollen die Amis bitte den Iran angreifen???
Mit den Deutschen???
Kommentar ansehen
21.10.2007 03:13 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cr3nochwas Und du bist ein kleiner dummer Ignorant, ich würde mich ja gern mit dir geistig duellieren, leider bist du aber unbewaffnet. Der geistig arme nennt den Weisen gern einen Irren, weil er ihn nicht versteht !!!
Metin, da hast du den Nagel auf den Kopp getroffen, Krieg kostet Geld.
Die USA sind faktisch bankrott, der Irakkrieg kostet Amerika bis Jahresende ca. 2 Billionen Dollar, finanziert nur durch Kredite.
Kommentar ansehen
21.10.2007 03:14 Uhr von metin2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maflodder: Reg dich lieber nicht auf. Diese Typen interessieren Tugenden wie Gerechtigkeit oder Menschlichkeit nicht. Hauptsache Christen töten Moslems. Der Vorwand, Selbsmordattentäter, Taliban bla bla.
Ich stimme deinen Äußerungen 100 prozentig zu.
Lass dich nicht ärgern von pubertierenden Halbstarken, die ihren kleinen Schwanz hier auf SSN kompensieren.

Refresh |<-- <-   1-25/54   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?