20.10.07 14:34 Uhr
 12.286
 

Pavarotti hinterlässt seinen Erben Schulden von insgesamt 18 Mio. Euro

Laut einem Bericht der "La Repubblica" hinterlässt der im vorigen Monat verstorbene berühmte Tenor Luciano Pavarotti Schulden in Höhe von 18 Millionen Euro. Die Hinterbliebenen waren in der Erwartung gewesen, ein Vermögen zu erben.

Weiter wird berichtet, dass Luciano Pavarotti mit elf Mio. Euro im Defizit lag. Hinzu kommen noch Darlehen von sieben Millionen Euro, die der Tenor noch nicht beglichen hatte.

Der Rechtsanwalt der zweiten Ehefrau des verstorbenen Tenors, Giorgio Bernini, sagte in einem Interview, dass die Nachricht von den Schulden nicht überraschend komme, da Pavarotti vor seinem Tod kaum künstlerisch tätig war und hohe medizinische Kosten hatte.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Schuld, Schulden
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen
Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2007 14:45 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann verstehe ich News-ID: 682549 nicht: _
Kommentar ansehen
20.10.2007 15:29 Uhr von tertius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die schöne neue Welt: Wir müssen lernen, von den Zinsen unserer Schulden zu leben.
Kommentar ansehen
20.10.2007 15:32 Uhr von franzblum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pavarotti: glaube kaum das ein Mann der mit Millionen Beträgen nicht über eine gute Krankenversicherung verfügt ! glaube eher er hat die meisten Töne ins Sichere Wasser komponiert
Kommentar ansehen
20.10.2007 15:56 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn schon: die erben bekommen ja sicher Rechte an den Liedern die sich zu millionen machen lassen, oder? und was ist mit Lebensversicherung und so?
Kommentar ansehen
20.10.2007 17:44 Uhr von Laboras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bitter: für seine junge frau... Da lässt man sich woche für woche von sonnem 70-jährigen *sehr beleibten* kerl plattwalzen, und kriegt hinterher nichmal kohle. Son mist. loool
Kommentar ansehen
20.10.2007 18:05 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muss die das nun bezahlen????? was für ein arsch. toller künstler. nix toll mit sau rauslassen bevor man abnippelt. ich will dich mal mit den megaschulden sehe. schwachkopf.
Kommentar ansehen
20.10.2007 19:55 Uhr von gadthrawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@laboras: in einigen Ländern muss man Erbe nicht antreten...
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:39 Uhr von CasparG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatte das: maxireh nicht sogar 4 geliebte ?
das kostet.
außerdem sollte man meinen, daß auch irgendwelche sicherheiten, anwesen und so,
vorhanden sind. da isses in erwartung kommender rechte-einnahmen aus seinem
werk vielleicht doch schlauer das erbe anzunehemen und posthum zu bewirtschaften ?
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:40 Uhr von Mobakko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Wie gadthrawn sagte - in einigen Ländern kann man ein Erbe verweigern, darunter gehört auch Deutschland.
Macht beispielsweise ein Ehemann schulden beim Finanzamt und die Ehefrau / Kinder das Erbe (= Schulden) ablehnen, erbt praktisch der Staat die Schulden. ;)
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:47 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt: streiten sich die hunde um seine tafel herum wohl nicht mehr um die abfälle von selbiger....
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:59 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Severnaya: was für rechte an irgendwelchen liedern? pavarotti kann man nicht als künstler im kreativen sinne bezeichnen, er hat nur vorhandene lieder gesungen, lieder hat er selbst nie hervorgebracht.
Kommentar ansehen
21.10.2007 02:48 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verprassen würde auch so viel Geld wie möglich verprassen - was bringt es mir, wenn ich sterbe?
Und die Erben müssen das Erbe ja nicht annehmen.^^
Kommentar ansehen
21.10.2007 02:49 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA! Der arme Mann hat erzählt, dass ihn seine jüngere Ehefrau immer damit drangsaliert hat ihr Geld zu überschrieben. Sogar auf dem Sterbebett. Der hat genau gewusst was er macht der verdammte Huhrensohn! *grins* So dumm war er auch nicht, dass er glaubte dass diese Alte auf ihn steht *hehe*
Kommentar ansehen
21.10.2007 08:52 Uhr von malindi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Perplex: Da glaubt man immer, dass die Erfolgreichen auch reich sind... - und dann sowas!!! Ich bin perplex!!!
Kommentar ansehen
21.10.2007 09:44 Uhr von Midfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erbe: neben den schulden hat sie auch noch was anderes geerbt...

kunstgegenstände im wert von 15 millionen z.B..
oder auch die villa in italien und weitere appartements....
Kommentar ansehen
21.10.2007 11:38 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Midfield: Von den 15 Mio für Kunstgegenstände bleibt aber nichts übrig. Wenn sie das Erbe antreten müssen auch die Schulden beglichen werden. Da bleibt noch genug übrig...im Negativbereich natürlich.
Kommentar ansehen
21.10.2007 12:22 Uhr von helgapheil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
18 Mio Schulden das ist schon ein Batzen Geld! Nur komisch, dass soviele schwerreiche Menschen ihren Lebensabend dann in bitterster Armut verbringen! Pavarotti ist nicht der erste, der so viele Schulden hinterläßt - und sicher auch nicht der letzte!
Fazit: Je mehr man hat - desto mehr gibt man aus.... Das Sparen haben die allerwenigsten erlernt!
Kommentar ansehen
21.10.2007 12:22 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
682549: Hat sich also kaum einer Mühe gegeben und die News http://www.shortnews.de/... gelesen.

In Italien auf pump leben und die ganze Kohle in die Schweiz tragen.
Nichts anderes hat Pavarotti gemacht.
Kommentar ansehen
21.10.2007 12:33 Uhr von Midfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floppy77: 18 - 15 kann ich auch rechnen, aber danke für den hinweis.

Aber wie schon geschrieben, gibt es neben den Kunstgegenständen ja noch mehr.
Kommentar ansehen
22.10.2007 08:25 Uhr von vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon wieder ein Prominenter der schulden hinter lässt,man kann eben nicht über die verhältnisse leben siehe wussow,reim ect.die armen Erben ,
aber das ist so wenn man denkt man verdient Millionen
ruck zuck ist das geld wieder weg muß nicht immer Kaviar sein es geht auch mal eine Butterstulle
lach..................
.
Kommentar ansehen
22.10.2007 20:31 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja da werden die Erben das Erbe wohl ausschlagen und somit werden die Schulden zum größten Teil wohl nie beglichen werden!
Kommentar ansehen
22.10.2007 20:56 Uhr von vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pavarotti genau,denn ich würde auch keine schulden über nehmen
Kommentar ansehen
23.10.2007 23:17 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wayne? In China ist ein Sack Reis gestorben, die Angehörigen trauern jetzt um ihn.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?