19.10.07 20:15 Uhr
 2.210
 

USA: Durchsuchung bei David Copperfield (update)- Vorwurf der Vergewaltigung

Wie bereits am heutigen Freitag bei SN berichtet wurde, hat das FBI eine Lagerhalle des amerikanischen Magiers David Copperfield durchsucht und dabei diverse Gegenstände sichergestellt.

Laut einem Medienbericht soll die Durchsuchung im Zusammenhang mit der Anschuldigung einer Frau aus Seattle gegen Copperfield stehen.

Die Frau gibt an, von Copperfield während ihres Aufenthalts auf den Bahamas vergewaltigt worden zu sein. Da die angebliche Tat im Ausland stattfand und erst in den USA zur Anzeige gebracht wurde, fiel sie in die Zuständigkeit des FBI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Vergewaltigung, Vorwurf, David, Durchsuchung, David Copperfield
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2007 20:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Ich wage ja zu bezweifeln, dass es Coppi nötig hat, eine Frau (so er überhaupt etwas an diesen findet) zum Sex zu zwingen. Und dann gleich eine Dursuchung seines Secret Warehouse? Sollten sich die Vorwürfe dann als haltlos erweisen und durch diese Vorwürfe evtl. Trickgeheimnisse und Patente Copperfields auffliegen könnte das sehr kostspielige Folgen für die Klägerin und das FBI haben, da Copperfields Anwälte in dem Punkt überhaupt keinen Spaß verstehen....
Kommentar ansehen
20.10.2007 00:06 Uhr von ParanoID 0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und schon wieder versucht ´ne blöde Kuh ´Kohle´ zu machen. Als wenn sich so ´n bekannter Star zu sowas herablassen würde. Zu Offensichtlich,zu einfach, zu blöd um Wahr zu sein. Dieser Rufmord sollte, wenn denn erlogen war, mit Freiheitsstrafe gehandet werden!
Kommentar ansehen
20.10.2007 10:45 Uhr von friewibu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ein Mann die Anzeige gestellt hätte, dann hätte ich gesagt: May be... Aber so????
Kommentar ansehen
20.10.2007 12:26 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
durchsuchung wegen vergewaltigung?? und was hoffen sie, dabei zu finden?
gebrauchte kondome vielleicht??? ^^
Kommentar ansehen
20.10.2007 12:38 Uhr von Sir_Cumalot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner erdbeer: wahrscheinlich Gegenstände die die Story der evtl. vergewatigten Frau bestätigen können. Ferngesteuerter Dildo oder so Spezialkram evtl.
Kommentar ansehen
20.10.2007 12:48 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Beweise hat er eh weggezaubert. :)
Wieso diese Durchsuchung stattfand ist mir schleierhaft. Haben die gehofft ein Geständnis zu finden?
Kommentar ansehen
21.10.2007 00:48 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: der braucht wohl mal wieder werbung..man hat ja ewig nix mehr von ihm gehört....
Kommentar ansehen
21.10.2007 01:49 Uhr von lennoxx80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SELBST WENN ER IN DEN KNAST KOMMT: KEINE 4 WÄNDE DIESER ERDE KÖNNTEN DAVID COPPERFIELD GEFANGEN HALTEN!
Kommentar ansehen
21.10.2007 17:17 Uhr von Ryback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte immer der wäre gleichgeschlechtlich orientiert. Die Ehe mit der Schiffer war für mich ein Fake.
Kommentar ansehen
22.10.2007 16:15 Uhr von woelfchen01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ryback: die ehe mit der schiffer???

die waren nicht verheiratet, nur ein pärchen.
also ich glaub nicht das er gleichgeschlechtlich veranlagt is. ich hab einige freunde die homosexuell sind, neeeeeee........... *kopfschüttel*

ich glaub auch nicht, das er das nötig hat. für mich hört sich das auch wieder nach "geldscheffelei" an.
Kommentar ansehen
24.10.2007 01:39 Uhr von powercat7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unmöglich: Ich als Frau sage, der hat sicher so viele Angebote von freiwilligen, daß er sicher nicht eine vergewaltigen muß.
powercat

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?