19.10.07 11:49 Uhr
 34.217
 

Die Erde verbrennt: US-Forscher hat den Weltuntergang berechnet

Der Weltuntergang ist nur noch eine Frage der Zeit. Und letzten Endes wird die Erde verbrennen, weil sie in die Sonne stürzt. Das hat jetzt US-Planetenwissenschaftler Jeffrey Kargel herausgefunden.

In 7,5 Milliarden Jahren sei es so weit - plus/minus 50 Millionen Jahre. Die letzten Jahre wird es auf der Erde sehr ungemütlich.

Eine Hälfte der Erdkugel wird ständig in der Sonne stehen und 1.000 Grad heiß sein, die andere Hälfte in ewiger Dunkelheit und 240 Grad kalt. Menschen bekommen davon nichts mit. Sie sterben schon in weniger als einer Milliarde Jahren aus.


WebReporter: Mister_M
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Forscher, Erde, Weltuntergang
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Tierforschung: Fische können depressiv werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

85 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2007 11:41 Uhr von Mister_M
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können wir uns ja entspannt zurücklehnen - bis zum Weltuntergang ist wohl noch ein wenig Zeit. Zum Glück!
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:51 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sterben schon in weniger als einer Milliarde Jahren aus.
ich dachte das geht schneller xP
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:56 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Glück ich dachte schon es ist demnächst vorbei, weil irgendwelche Kriegstreiberidioten uns ins Weltall blasen.
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:06 Uhr von Bungarus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: wir sterben alle. Schnell, baut Häuser, kauft Autos und habt Spass. Es ist bald vorbei. Ich stelle mir da die Fragen ob es sich noch lohnt die Bremsen am Auto zu machen, ob ich mein Puzzle noch fertig bekomme? Soll man noch mal renovieren? Das hat glücklicher weise noch Zeit. In 1 Milliarde Jahre gibt es uns nicht mehr. Was stört es mich und meine Kindeskinder was in 1 Milliarde Jahre ist.
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:13 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was soll das hier ? diese "Tatsachen " kenne ich aus dem 8. oder 9. Schuljahr....

das ist aber ca 30 Jahre her ...

Und dieses Szenario setzt voraus das unsere Erdscheibe nicht vorher von einem Kometen getroffen wird..

Wer bezahlt eigentlich diese Studien ?
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:22 Uhr von Chillah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Milliarde Jahre? "Wer bezahlt eigentlich diese Studien ?"
der Steuerzahler natürlich ^^

die Menschheit erlebt doch nicht mal mehr das Jahr 3000
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:30 Uhr von burzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meiner Kindheit hiess es immer:
"In ca. 4-5 Milliarden Jahren wird die Sonne wahrscheinlich zur Nova werden."
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:32 Uhr von cav3man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erde stürzt in die Sonne? Seit wann das denn... ich dachte die Sonne bläht sich auf zu einem roten Riesen und verschluckt so die Erde...
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:37 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: weis ob es nach solanger Zeit Menschen gibt, 7,5 Milliarden Jahren ist doch Übertrieben,vlt gibt es in Hundert/Tausend/Millionen jahren Später eine neue Rasse.Oder die Affen entwickeln sich weiter und werden inteligenter als wir Planet der Affen dann gibt es einen Menschenschutz Gesetz da wir vom aussterben bedroht sind.
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:57 Uhr von Pumpskin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht minus, PLUS 240° "kalt" steht in der News.
Ok..eigentlich steht da nur 240, egal ob Plus oder Minus
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:03 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch, dass ueber diese erkenntnis, die der forscher laut express erst "jetzt" herausgefunden haben soll, schon vor 4 Jahren berichtet wurde.

http://www.sfgate.com/...
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:04 Uhr von govegan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich glaube dass die menschheit nicht mal mehr: das jahr 2100 erleben wird.
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:06 Uhr von cm70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube kaum dass die menschheit (auf natürliche weise) aussterben wird. die menschen entwickeln sich weiter, und sie entwickeln die technik weiter.
vermutlich werden die menschen bis dahin alle auf andere (wirtlichere) planeten umgezogen sein. aber ausgestorben sind sie daher noch lange nicht...
es seid denn, irgendein bösewicht von der achse des bösen (washington-teheran-moskau-pjöngjang) zündelt zu sehr...
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:06 Uhr von Evolution1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: also die menschliche rasse wird höchstens das jahr 3000 erreichen. was danach kommt kp... denke aber nicht, dass es organismen gibt die diese temperatur aushalten...
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:08 Uhr von cm70
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag: nur um klarzustellen:

"achse des bösen" war meinerseits selbstverständlich ironisch gemeint...

puuuh :)
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:15 Uhr von TomShaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts Neues!!! Frage mich was dieser Artikel in den shortNEWS sucht. Es ist doch schon seit Jahrzehnten bekannt das unsere Sonne zum Ende ihres daseins zunächst zum roten Riesen wird und die Planeten merkur, Venus und Erde (Letzters ist nicht ganz sicher) verschlingen wird.
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:16 Uhr von Laub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entweder wird alle durch irgendeinen atomkrieg zerbombt oder die menschen schaffen es irgendwie im all zu wohnen ^^.

wie einstein ja sagte: ich weiß nicht mit welchen waffen im dritten weltkrieg gekämpft wird, ich weiß aber das die menschheit sich danach mit stöcken und steinen bekriegt.

wenn ich ehrlich bin glaube ich das danach gar nichts mehr ist. wenns den dritten gibt wars das XD
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:17 Uhr von HyperSurf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit kommt es nicht weil unsere Erde bis dahin schon unbewohnbar ist.
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:27 Uhr von loubig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe es wie Douglas Adams: Es ist bekannt, dass es eine unendliche Anzahl Welten gibt, einfach weil es unendlich viel Raum gibt, in dem sie enthalten sein können. Doch nicht jede von ihnen ist bewohnt. Es muß daher eine endliche Anzahl bewohnter Welten geben. Jede endliche Zahl, die man durch Unendlich teilt, ergibt fast nichts, was noch ins Gewicht fiele. Also kann man sagen, dass die Durchschnittsbevölkerung aller Planeten des Universums Null ist. Daraus folgt, dass auch die Bevölkerung des ganzen Universums Null ist, und dass alle Leute, denen man von Zeit zu Zeit begegnet, lediglich Produkte einer gestörten Phantasie sind
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:36 Uhr von Hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HyperSurf: "Soweit kommt es nicht, weil die Erde bis dahin unbewohnbar ist..."

Dann wird die Erde nicht in die Sonne stürzen, weil die Erde unbewohnbar ist ?!

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:39 Uhr von Hawk74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ loubig: Du (Douglas Adams) hast bloß einen Fehler in der Gleichung ...

Wenn das Universum unendlich ist, dann ist die Anzhal der Planeten auch unendlich. Dann ist die Zahl der bewohnen Planeten auch unendlich.

Etwas schwer zu realisieren, aber es ist so.

Bis dann...
HAWK
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:46 Uhr von loubig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: der Beitrag sollte gar nicht hier stehen. Habe die falsche Nachricht erwischt..
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:53 Uhr von knoxyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante und super verfasste News! Danke, sollte öfter ähnlich gut geschriebene Texte geben.
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:59 Uhr von siebzehn&4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
+/- 50 millionen jahre: ich schmeiß mich weg :D
Kommentar ansehen
19.10.2007 14:07 Uhr von Onkeld
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit 5 atombomben könnte man die erde schon morgen auseinander reißen... die erde existiert sicherlich nichma mehr in 2000 jahren ;)

Refresh |<-- <-   1-25/85   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?