19.10.07 09:24 Uhr
 3.521
 

Sachsen-Anhalt: Nach Panzerunfall wurde Leiche des gesuchten Soldaten gefunden

Am Donnerstag entdeckte ein Angler die Leiche eines Mannes. Wie die Polizei am heutigen Freitag mitteilte, könne es sich um die Leiche des Soldaten handeln, die bislang nicht gefunden wurde.

Der 23 Jahre alte Panzerfahrer war vor einigen Tagen zusammen mit dem Panzer in die Elbe gefallen (SN berichtete).

Die Leiche wurde etwa sieben Kilometer vom Ort des Unfalls flussabwärts geborgen. Am Montag war die Suche nach dem Soldaten aus Augustdorf beendet worden.


WebReporter: E-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Soldat, Leiche, Sachsen, Panzer, Sachsen-Anhalt
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Malta: Union fordert internationale Ermittlungen nach Mord an Bloggerin
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
NRW: Bei Hells-Angels-Razzia Drogen, Waffen und Geld beschlagnahmt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2007 10:05 Uhr von Bokaj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mona: nun können die Angehörigen wenigstens Abschie nehmen und eine Beerdigung ausrichten
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:18 Uhr von Lykantroph
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uniform? Könnte es der Soldat sein? Er müsste doch eine Uniform oder eine Panzerkombi anhaben?!
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:34 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid den Angehörigen. Jetzt haben sie Gewissheit, und können ihn beerdigen!
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:14 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War: der Soldat nicht im Panzer drinn, och glaub nicht dass er es ist weil wie gesagt könnte man ihn an seiner Uniform erkennen und Irgendwo in der Nähe muss auch der Panzer sein oder ?
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:37 Uhr von oosil3ntoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn bei der Bundeswehr jemand mitm Panzer fährt, dann sichlich nicht alleine!!! es muss immer ein Kommandant drinn sitzen...
In der Kaserne... dort muss aus Sicherheit immer einer vorneweg laufen!
So wars zumindest bei mir. (Panzergrenadier)
Kommentar ansehen
19.10.2007 12:56 Uhr von godisaman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ oosil3ntoo: Er war auch nicht alleine im panzer. Aber im Gegensatz zu ihm konnten die restlichen Besatzungsmitglieder gerettet werden, bzw haben sich selbst gerettet.
Kommentar ansehen
19.10.2007 15:38 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: ein panzer verschwindet mit samt personen und keiner weiß wo er ist erst nach tagen wird er gefunden lol
Kommentar ansehen
19.10.2007 18:29 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@antinichtraucher und... was daran ist jetzt so lustig?
Kommentar ansehen
19.10.2007 23:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde das ganze: gar nicht lustig. Sieben Kilometer weit entfernt.
Während meiner Marinezeit haben wir mal nach einem abgestürzten Bw-Jetpiloten in der Nordsee Richtung Helgoland gesucht. Vergebens. Nach drei (!) Wochen wurde dieLeiche in Borkum an Land gespült. So etwas kann immer mal passieren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?