18.10.07 20:38 Uhr
 2.816
 

Formel 1: Alonso setzt Spion auf Hamilton an

Fernando Alonso hat seinen Physiotherapeuten Fabrizio Borra den Auftrag erteilt, dass dieser ein Auge auf seinen Konkurrenten Lewis Hamilton werfen solle.

Laut "Bild" soll er Hamilton folgen und seine Taktik herausfinden. Weiter soll Borra auch noch Hamiltons Reifen ausspionieren und mögliche Absprachen beobachten.

Nachdem die FIA vor einigen Tagen einen eigenen Aufpasser für das finale Rennen in Brasilien entsendet hat, scheint Alonso weiterhin sehr misstrauisch gegenüber seinem Teamkollegen zu sein.


WebReporter: drcox
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Spion, Fernando Alonso
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2007 21:15 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Typen sollte mal einer auf seinen Geisteszustand untersuchen. Das ist doch nicht mehr normal!
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:15 Uhr von iape
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso nicht mehr normal. Er soll auf Rennstrecke beweisen...
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:15 Uhr von titlover
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und hoffentlich kicken: se sich gegenseitig von der Strasse, dann kann Ferrari den Titel auch noch einheimsen... Wenn 2 sich streiten...
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:25 Uhr von Dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.20min.ch <--- grösste lügenblatt: der zeitung sollte niemand alzugrossen glauben schenken
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:53 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:DDD: so ein Physiotherapeut hat es schon in sich - wahrscheinlich kann er durch Handauflegen den Silikatgehalt der Reifen Hamiltons analysieren...
Kommentar ansehen
18.10.2007 23:21 Uhr von ranma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tss: Radrennen und jetzt auch noch Autorennen, überall bescheißen sie, da kriegt man kein bock mehr das zu gucken^^
Kommentar ansehen
18.10.2007 23:44 Uhr von drcox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bild genauso Der gleiche Artikel stand gestern auch in der Bild-Zeitung. Naja, ich denke schon, dass da etwas dran ist. Ich finde, dass da auch nichts dabei ist. Würde ich auch so machen ;-).
Kommentar ansehen
19.10.2007 00:27 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde: ja lachen wenn der irre den hamilton und sich von der piste schießen würde.
Kommentar ansehen
19.10.2007 02:45 Uhr von Köpy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kranker Alonso: Ob wahr oder nicht. Alonso würde ich alles zutrauen. Ich hoffe Hamilton geht als erstes durchs Ziel. Damit diese One-Man-Show
Alon(e)so mal gezeigt wird, dass man so kein Weltmeister werden kann. :o) Armer Spinner... echt.
Kommentar ansehen
19.10.2007 06:09 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BILD ?? MUHAHAHA! glaubt mal weiter was das comic-papier da schreibt.

wenn alonso sowas machen würde, denn stillt und heimlich dass KEINER was davon mitbekommt. die bild und die deutschen mögen alonso nicht, weil er schumi aus der wm getrieben hat. PUNKT AUS!
Kommentar ansehen
19.10.2007 09:36 Uhr von stereojack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spion??? Ist die Grundvorraussetzung des Spionierens bzw. eines Spions nicht das Geheime... wenn es sogar schon hier steht, wirds wohl kein Spion sein...
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:13 Uhr von drcox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wäre wie Alonso bei folgender Konstellation reagieren würde. Kimi Platz 1. Massa Platz 2 und Hamilton fehlt ein Punkt auf den Titel. Wenn dann noch Alonso hinter den Ferrari wäre, dann hätte er nur geringe Chancen auf den Titel. Gleichzeitig könnte er dann jedoch Hamilton zum sicheren Titel helfen, wenn er ihn vorlassen würde. Ich denke, dass da Alonso nur an sich denken würde. Die Team-WM ist ja ohnehin schon verloren.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?