18.10.07 20:13 Uhr
 944
 

Pamela Anderson dementierte Gerücht: Spielschulden nicht mit Sex bezahlt

Wie aktuell berichtet wird, dementierte Pamela Anderson nun das Gerücht, sie hätte Spielschulden in Höhe von 250.000 Dollar mit Sex beglichen. Pamela behauptete, dass sie ihren Pokerspiel-Platz in Las Vegas ihrem Chauffeur überlassen hätte.

Als sie an den Spieltisch zurückkehrte, hätte sie schlagartig die Spielschulden bei ihrem Freund Rick Salomon gehabt. Pamela sagte in einem Interview: "Rick, ganz Gentleman, sagte, er würde meine Schulden streichen, wenn ich ihm einen Kuss gäbe".

Pamela sagte auch, sie verdanke es der Spieler-Stadt Las Vegas, dass sich die Beziehung zu Rick Salomon nun so gründlich verändert hätte. "Wir haben jeden Tag miteinander verbracht und danach auch die Nächte", sagte Pamela in dem Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Spiel, Gerücht, Pamela Anderson
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2007 23:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur sagen: "Bin leider oder Gott lob ein Mann.
Wenn ich in Marienbad in Tschechien im Spielcasino mal eine Menge Teuronen verlieren würde, könnte eine nette Frau auch ein Bussi bekommen, wenn sie meinen evtl. Verlust übernimmt. :-)
Kommentar ansehen
19.10.2007 01:14 Uhr von Amir786
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checkstedas: ey das is n echt geiler komment von dir
du hast respect verdient

mfg
Kommentar ansehen
19.10.2007 11:53 Uhr von Ryback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Er hätte nur das Wort "anstandslos" richtig schreiben sollen. ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?