18.10.07 13:43 Uhr
 6.902
 

Laptop gestohlen - Besitzer einer Brauerei versprechen bei Rückgabe Freibier

Nachdem den Inhabern der Brauerei Croucher Brewing Company in Neuseeland ein Laptop mit wichtigen Daten gestohlen worden ist, haben die beiden Besitzer ungewöhnliche Mittel eingesetzt, um das Gerät wieder zurückzubekommen.

Paul Croucher und Nigel Gregory, so die Namen der Besitzer, wollen demjenigen, der das Gerät zurückbringt, Freibier auf Lebenszeit zukommen lassen. Croucher sagte, dass dies bedeute, dass der "Finder" zwölf Flaschen Bier im Monat erhalten würde.

Dies berichtet die Zeitung "Rotorua's Daily Post". Die Inhaber der Brauerei sagten, dass man die Adressen und Finanzinformationen nicht in der Aktualität wie auf diesem Laptop vorliegen hätte.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Besitzer, Besitz, Laptop, Brauerei, Rückgabe, Freibier
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2007 14:19 Uhr von Nagra3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er nocht nicht volljahrig ist: wird er erst mit 18 kommen lööl.
Kommentar ansehen
18.10.2007 14:19 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ?? haben sie gesagt: das es wieder da ist??
Als sie das sagten haben sie bestimmt die Finger hinter dem Rücken gekreuzt.
Dieb bleib standhaft!!
Kommentar ansehen
18.10.2007 15:16 Uhr von LOS KACKOS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub ich sollte dem dieb seinen neuen laptop klauen!
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:32 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prost: es kommt natürlich auf das Bier an - und darauf, ob der Dieb überhaupt Bier mag. ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:32 Uhr von e9k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer öfter werden laptops geklaut, nicht wahr ?
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:38 Uhr von miggel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Wenn dass jetzt nen kleines Kind war "bin nicht Strafbar, habe aber das Recht auf das Bier"...
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:41 Uhr von Lorenz96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICH WARS: Nagut ich gebs zu, ich wars. Also her mit dem Bier!
Kommentar ansehen
18.10.2007 18:47 Uhr von Zipstah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 Flaschen ui ui ui.. das ist jawohl nicht gerade sehr viel..
Kommentar ansehen
18.10.2007 20:15 Uhr von 13.Zodiac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zipstah: 12 Flaschen im Monat und das auf Lebenszeit.
Is halt net jeder son Alkoholiker.
Kommentar ansehen
18.10.2007 20:40 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 Flaschen ist auch nich viel: Sagen wir mal es sind 0,5er Hülsen. Sind dann grad mal 6 Liter im Monat. Echt wenig..wenn schon 25 Litter Fässchen im Monat springen lassen ^^
Kommentar ansehen
18.10.2007 21:30 Uhr von Rokda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe auch :P: http://www.shortnews.de/...

ziemlich passend :D
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:35 Uhr von Tabrizi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlicher Datenschutz: Um Gottes Willen.
Ich hoffe das ist nur ein 3 Mann Unternehmen, das würde die Stümperhaftigkeit erklären.
Wie kann man finanzielle Aufstellungen ohne Datensicherung auf einem Laptop herumschleppen?
Dafür würde ich meinen Arbeitnehmer eine Datensicherungs CD direkt an die Hand heften damit die sowas nie wieder vergessen.
Kommentar ansehen
18.10.2007 23:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das ich selbst als: Bayer kein Bier trinke, das wäre kein Anreiz... :-)
Kommentar ansehen
19.10.2007 00:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tabrizi aus meinen Zeiten als EDV-ler weiss ich, dass die Chefs hoch-geheime Daten auf ihren PCs bearbeiten die sie nicht auf dem Server oder in einer Sicherung sehen wollen.

Das sind nämlich schiefe illegale Geschäfte für die es nämlich keine Dokumentation geben darf. Z.B. gekaufte datengeschützte Kundendaten von anderen Firmen. Ich hab hier so ziemlich viel erlebt.
Kommentar ansehen
19.10.2007 03:51 Uhr von the-o
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bier im knast? mh, und was ist, wenn er dann eingebuchtet wird?

darf man im knast alkohol trinken?
hmmh...
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:33 Uhr von 24clicks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr nicht ? Ich meine wenn es wirklich wiichtige Daten sind sollte man schon mehr als 12 Flaschen im Monat rausrücken, entweder so viel wie mann will oder zumindestens das man pro Tag 1 - 2 Flaschen zur Verfügung hat aber 12 Flaschen im Monat ist bei wichtigen Daten wirklich mehr als ein witz !
Kommentar ansehen
19.10.2007 14:07 Uhr von Ryback
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich der Dieb wäre hätten die Pech - ich mag nämlich kein Bier.
Kommentar ansehen
19.10.2007 15:56 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für freibier: würde ich so gut wie jeden verpfeifen "sabber"
Kommentar ansehen
19.10.2007 17:54 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: da würd ich eher den laptop behalten. ihn formatieren und verscheuern ^^
Kommentar ansehen
20.10.2007 16:45 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12 Flaschen im Monat heißt 3 pro Woche...

es soll ja hier schließlich kein Alkoholiker aus dem Dieb werden, von dem an, finde ich den "Preis" schon gerecht...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?