18.10.07 11:49 Uhr
 813
 

Lokführer-Streiks am Donnerstag um elf Uhr beendet - Neue Streiks noch offen

Der Streik der GDL bei der Deutschen Bahn ist für heute beendet. Der Arbeitskampf der Lokführer endete um elf Uhr. Am Nachmittag möchte die Gewerkschaft der Lokführer bekanntgeben, ob es auch morgen zu Streiks kommen wird.

Von Seiten der Bahn wurde bekannt, dass es wohl bis zum Abend dauern wird, bis das normale Zugprogramm fahren kann. Dies sagte Karl Friedrich Rausch, Zuständiger für den Personenverkehr bei der Bahn.

Der Streik der Lokführer, der bundesweit durchgeführt wurde, zeigte vor allem Wirkung im Regionalverkehr, wo es zu starken Behinderungen kam. Vor allem betroffen waren Frankfurt am Main und München.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streik, Uhr, Lokführer
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2007 12:55 Uhr von ToSar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Unternehmen und Personen: die durch diesen Streik geschädigt werden, sollten die GDL verklagen.

Es kann nicht sein, daß hier ein Streik auf dem Rücken anderer ausgetragen wird. Es gehen dadurch Arbeitsplätze verloren. Jeder Lokführer der meint zuwenig zu verdienen kann sich jederzeit einen anderen Job suchen.
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:10 Uhr von Pinocio75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so der Streik: Wie kann es sein das der Bahnchef sein Gehalt mitlerweile verdreifacht hat? Wie kann es sein das der Vorstand 60% mehr Gehalt bekommt. Die GDL nimmt die berechtigten Interessen der Arbeitnehmer war. Und jemand der so viele Wechsel/Nacht/Wochenendschichten hat eine anständige Bezahlung verdient.

Und die sollen alles lahmlegen, die kriegen wenigstens den Arsch hoch und lassen sich nicht beschei..en. Die großen Gewerkschaften könnnen ja zu gut mit den BigBossen. Machen schließlich die gleichen Lustreisen.
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:13 Uhr von hartz4biszurrente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weshalb gehen: Arbeitsplätze verloren ? Dank nationalsozialistischem Gerichtsurteil brummt doch der Viehtransport. Wie wird eine Suck ale befriedigt ?
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:24 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß streik: war heute morgen 2 1/2 stunden unterwegs, statt eine halbe.

es wird zeit, dass es eine klare regelung gibt:
keine spartengewerkschaften.

sollen zu den anderen lokführern in die transnet.
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:28 Uhr von fhd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute mal 2 Stunden Verspätung aber egal. Meine Firma hat vollstes Verständnis und auch die Leute in den Bahnhöfen schienen recht entspannt zu sein.
Ist zwar schon nervig, so lange unterwegs zu sein, aber die sollen ruhig solange streiten bis sie eine angemessen Bezahlung erhalten. Kann nich sein dass die nur halb so viel kriegen wie ich wenn ich hier fröhlich auf Shortnews rumposte :D
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:34 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ToSar Genau: und die Luser von Lokführer müssen den Fahrgästen die Koffer bis vor die Haustür tragen. Dafür werde ich mal streiken
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:37 Uhr von ToSar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mpunkt: Ich hoffe es ist ironisch gemeint was du da schreibst.
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:48 Uhr von MpunktWpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ToSar: wenn du es auch so meintest??
Kommentar ansehen
18.10.2007 13:52 Uhr von ToSar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mpunkt: Nein ich meinte es nicht ironisch. Jedoch etwas impulsiv.
Ich bin durchaus für faire Bezahlung jedoch finde ich die Forderungen der GDL überzogen und den Streik absolut unfair und überflüssig.
Kommentar ansehen
18.10.2007 14:11 Uhr von Petaa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Arbeitsbedingungen der Leute anschaue und das Gehalt dazu im Vergleich zu den Erhöhungen der Managergehälter bei Bahn und VBB kann ich sie total verstehen.
Macht mal richtig Druck damit die Manager mal verstehen wieso sie sich ihre Gehälter nicht mehr erhöhen dürfen als die "kleinen" Angestellten.

Bei der Bahn kann man da besonders toll Druck ausüben und mal nen Präzedenzfälle schaffen.

Ich drück euch die Daumen und nehme die Verspätungen mit einem Lächeln und den "Ausweichstau" mit einer Zeitschrift auf dem Beifahrersitz ;-)
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:41 Uhr von IT-B@SICS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bescheuert! Am Anfang hat die GDL damit argumentiert, dass die Lockführer viieeel Verantwortung haben und dafür der Lohn viieeeel zu niedrig sei. Pah!

Bus- und LKW-Fahrer haben genauso viel Verantwortung, wenn nicht sogar noch mehr. Und die bekommen bei Weitem nicht den Lohn, den die Lockführer schon jetzt bekommen.

Die Gewerkschaft sollte man echt mal verklagen und die Lockführer die bei dem Streik mitmachen sollen sich gleich neue Jobs suchen können. Wird ja keiner gezwungen, da zu arbeiten.
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:55 Uhr von Sonnflora
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ääh Leute, wenn alle Lokführer, die streiken, sich einen anderen Job suchen, wer fährt euch dann noch zur Arbeit und zurück??? Ihr könnt euch ja dann Draisinen anschaffen... nur mal ein Denkanstoß...

Ich finde den Streik jedenfalls gerechtfertigt. Es kann nicht sein, daß sich immer nur die hohen Herren alles einstreichen! Ohne die Lokführer hätten die nämlich gar nichts!
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:57 Uhr von hnxonline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Deppen ernsthaft dann sollen die 2 od. 3 Wochen am stück streiken, dann nehme ich mir für die Zeit Urlaub und gut ist. Aber dieses ewige hin und her geht mir gewaltig auf die Eier.
Oder meinetwegen können die auch Langstrecken bestreiken, ok ich weiß, dürfen Sie nicht aber egal.
Wäre mir heut morgen einer von den streikenden begegnet hätte deren Ars... Kirmes. Gott bin ich froh wenn ich meinen Lappen wieder habe, dann werde ich nie, nieee wieder mit denen auch nur einen müden Meter fahren. Oder zumindest solange bis Führerlose Eisenbahnen entwickelt worden sind. Dann fahren die ja auch vielleicht wieder pünktlich.
Kommentar ansehen
18.10.2007 20:05 Uhr von prinz112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder: der hier meckert,sollte mal nach frankreich sehn (wo sich kein gericht einmischt-weil sonst generalstreik angesagt ist)dort gehts den einsenbahnern viel besser als hier.aber wenn die regierung denkt sie könne ihnen was wegnehmen was sie sich erkämpft haben,dann legen die alles still.das nenne ich streik (u.die leute da hallten auch noch zusammen)nicht wie in germanien.
Kommentar ansehen
19.10.2007 08:40 Uhr von DarkPhoenix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnt kotzen!! Ja aber wir leben nicht in Frankreich und mich interessiert auch nicht was die anderen Länder so tun. Wir leben in Deutschland und haben mit den hiesigen Problemen zu kämpfen. Die GDL hat nen Totalschaden. Das zeigt wiedermal den scheiß Egoismus dieser Leute deren eigenes Wohl so wichtig ist, dass es sie einen Dreck interessiert was sie bei anderen Menschen damit anrichten. Damit man mich nicht missversteht, will ich zusätzlich zum Ausdruck bringen, dass ich nachvollziehen kann warum sie Streiken. Aber unter diesen Bedingungen gehen sie einfach zu weit!

Ein sehr guter Freund von mir wohnt in Karlsruhe und muss in Stuttgart studieren. Es ist jetzt schon paar mal vorgekommen, dass er nicht zu der Vorlesung fahren konnte wegen diesen bescheuerten Streiks. Wozu zahlt man dann noch 600€ Studiengebühren wenn man noch nicht wegen so einem Mist studieren darf?

Wenn das so weiter geht, sollte die DB sich mal im Gegensatz irgendwelche Druckmittel einfallen lassen. Die GDL geht ja irgendwie auf kein einziges Angebot der Bahn ein. Mir scheint es nicht so als würden die nur wegen ihrem Lohn streiken. Zum kotzen das alles...
Kommentar ansehen
19.10.2007 10:49 Uhr von clark1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie sollten froh sein: weil es gibt Leute in Europa die froh waeren ueber so einen job.Ausserdem sollten sie schauen dass keine Verspaetungen mehr entstehen.
Kommentar ansehen
19.10.2007 13:32 Uhr von prinz112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woran liegt es denn das der fern und güterverkehr nicht bestreikt werden darf?am gericht in chemnitz. 2-3 tage streik im diesem bereich bringen ja mehr ärger fürs mehlhirn und seine kumpels.so gehts doch nur um pendler und die sind denen egal wie nur was.wirst du zwar nicht verstehn iss aber so.

so dein kumpel muss nach stittgard ? weshalb ?damit er studieren kann und es ihm mal besser geht. macht es das für die allgemeinheit ? ne ! allso ist es ja auch egoismus wenn er leuten das recht absprechen will für ein besseres entgeld und somit besseres leben zu streiken.
allso nachdenken dann schreiben !
Kommentar ansehen
19.10.2007 19:51 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Streik: find ich völlig gerechtfertigt. Es kann nicht sein, dass die Lokführer für einen Hungerlohn arbeiten, wo sie doch so viele Menschen tagtäglich befördern müssen. Ich finde auch, dass sie es nicht gleich so übertreiben müssen, aber ich kann es verstehen und würde es nicht anders handhaben, wenn ich an der Stelle der Lokführer wäre.
Kommentar ansehen
20.10.2007 17:22 Uhr von old-school74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find es geil was manche leute hier so schreiben... von nix ne ahnung und geben den senf ab... erst mal schlau machen und dann loslegen... guter bericht zu dem thema auf http://www.frontal21.de
Kommentar ansehen
20.10.2007 17:26 Uhr von prinz112
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: bonsai und wems nicht passt das jemand von seinem recht gebrauch macht für bessere arbeits und lebensbedingungen zu kämpfen,der kann ja auch auswandern.
und was deine lebenszeit(die vergeudete)angeht,habe ich das gefühl das es nicht nur 3 stunden am tag sind,sondern entschieden mehr.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?