18.10.07 11:06 Uhr
 3.672
 

Australien: Kinder finden Koffer mit der Leiche eines Jungen

Eine Gruppe spielender Kinder entdeckte gestern nachmittag in einem Ententeich der australischen Stadt Rosemeadows einen Koffer, den sie herausfischten und öffneten. Der Inhalt entpuppte sich bei genauerem Hinsehen als Kinderleiche.

Der in eine Plastikfolie eingewickelte nackte Körper wurde inzwischen von der Polizei untersucht, konnte jedoch noch nicht identifiziert werden, da keine Vermisstenmeldung auf die Beschreibung dieses vermutlich vier- bis achtjährigen Jungen passt.

Die Mordkommission hat den Fall übernommen und Polizeitaucher suchen noch den Grund des Sees ab. Dabei wurde auch ein Messer gefunden, das jedoch wohl nicht im Bezug zu dieser Tat steht.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Junge, Australien, Leiche, Koffer
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.10.2007 11:03 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch, dass niemand ein Kind in diesem Alter vermisst ...man sollte meinen, dass Eltern da sofort reagieren. Es sei denn, sie wollen nicht, dass jemand das Verschwinden des Kindes mitbekommt...
Kommentar ansehen
18.10.2007 11:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: vielleicht wird das kind nicht vermisst gemeldet weil die eltern die täter sind....
Kommentar ansehen
18.10.2007 11:26 Uhr von käf3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: das wäre doch etwas offensichtlich und keine schlaue taktik von den eltern, oder?
Kommentar ansehen
18.10.2007 11:35 Uhr von Gandalf_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ käf3r: Wer sagt, dass man in dieser Hinsicht unbedingt schlau und vernünftig handelt. War es ein Unfall, den die Eltern evtl. verschuldet haben, haben sie vielleicht in der Schocksituation unüberlegt gehandelt.
Aber das sind halt alles nur Mutmaßungen. Erinnert mich auch irgendwie an einen alten Fall in Deutschland der damals ziemlich populär wurde. Glaube in den 80igern war das.
Kommentar ansehen
18.10.2007 15:07 Uhr von who_cares
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Maddie endlich gefunden?!? - kt -: Nein, hier gibt es keinen Text.

Und heult jetzt bitte nicht rum...
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:41 Uhr von miggel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schock: Dass muss ein schock für die Kinder gewesen sein...
Aber wieso wird das Kind nicht vermisst?
Vllt. sind die Eltern tod oder Täter oder das Kind wurde von den Eltern "verbannt" oder "verkauft"
In Australien ist ja in letzzter Zeit eh sehr viel los.
Kommentar ansehen
26.10.2007 12:02 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kleines Update: Das Kind wurde inzwischen identifiziert und die Mutter wegen Totschlags verhaftet.. :(

http://www.news.com.au/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?