17.10.07 14:10 Uhr
 2.447
 

Fall Madeleine: Eltern rechnen damit, dass ihre Tochter tot ist

Die Eltern von Madeleine haben jetzt zum ersten Mal erklärt, dass sie damit rechnen, dass ihre Tochter möglicherweise tot ist.

Clarence Mitchell, die Sprecherin der McCanns, erklärte weiter: "Sie haben die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Maddie noch am Leben ist". Allerdings sei der Mensch so angelegt, dass er sich auf die schlimmste Möglichkeit einstellt.

Das damals knapp vier Jahre alte Mädchen Madeleine war vor rund viereinhalb Monaten aus dem Ferienappartement der McCanns spurlos verschwunden. Zuletzt gerieten ihre Eltern unter Verdacht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Tochter, Fall, Eltern
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.10.2007 14:16 Uhr von OmegaBMV6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rummel: Ich finde das der Fall künstlich am Leben erhalten wird nur um nicht unterzugehen.

Alleine wenn wieder bekannt wird das irgendwelche Polizisten nach xy Wochen noch Spuren finden die schon längst von jemand anderes sein könnten finde ich die Arbeit der Beamten erbärmlich und infrage zu stellen.

Sollte nicht Kommissar Zufall helfen wird diese Akte eh zu den "ungelösten Fällen" wandern....
Kommentar ansehen
17.10.2007 14:56 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OmegaBMV6: muss dir recht geben!! das gleiche wäre dann auch mit der geschichte von marco w!!!


aber das mit den eltern von maddi ist wirklich komisch... naja ich denke, das wenn man sein kind verliert nicht unbedingt die kraft dazu hätte um in die öffentlichkeit zu gehen... alles fake?! geldmacherei?! oder wirklich verzweifelte mutter/vater liebe?!
Kommentar ansehen
17.10.2007 15:30 Uhr von Mathimon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt wann die Eltern das erste Buch rausbringen und mit der Geschichte richtig Kohle machen. Obwohl ich den Eltern damit vielleicht unrecht tue, aber ich hab nen ganz komisches Gefühl bei der ganzen Sachen.
Kommentar ansehen
17.10.2007 15:37 Uhr von BlackDevil06
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr: als seltsam die ganze Storry!
Da läuft einfach zu seltsam!
Kommentar ansehen
17.10.2007 15:59 Uhr von Samael.sk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte: allerdings nicht vergessen, dass es hier um Eltern geht, die ihre Tochter verloren haben. Sicherlich gibt es tausender Menschen dene das gleiche passiert ist, oder auch noch leider passieren wird...doch wer würde, wenn er auch nur noch den kleinsten Funken Hoffnung hätte und sein Kind liebt aufgeben??? Ich ehrlichgesagt wohl auch nicht :(

P.S. Es läuft trotzdem echt vieles sehr quer in diesem Fall
Kommentar ansehen
17.10.2007 16:12 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jeder: Rechnet damit nicht jeder. Das Kind ist schon so lange weg. Das taucht nicht mehr auf.
Und die meisten Laute haben auch schon damit abgeschlossen.
Ist hart, aber so ist es eben.
Kommentar ansehen
17.10.2007 16:14 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die müssen es ja wissen...^^: He, so nebenbei, das neue Kommentarfenster gefällt mir besser als die zwischenzeitliche Lösung. Zum Thema: Gibts da überhaupt noch was zu sagen, was nicht schon endlos durchgekaut wurde?
Kommentar ansehen
17.10.2007 16:53 Uhr von Stalker_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach neee? schnellmerker..

ich behaupte immer noch sie warens..
Kommentar ansehen
17.10.2007 17:13 Uhr von aitani
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht läuft da einiges quer. aber es gibt so einige fälle die von der polizei net geklärt werden... bei natascha kampusch hats auch 18 jahre gedauert....
Kommentar ansehen
17.10.2007 17:43 Uhr von vitamin-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles show: Sorry, aber für mich ist das eine riesen Show was die Eltern da abziehen. Die sind Mediengeil hoch3. Das Kind tut mir trotzdem Leid.
Kommentar ansehen
17.10.2007 17:55 Uhr von fkm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sollte es besser wissen als die Eltern? ;-)
Kommentar ansehen
17.10.2007 17:58 Uhr von heartattack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die is TOT? ECHT? Seit wann? Wieso? Wo? Meine Fresse. Das war mir schon vor Wochen klar, dass die nich mehr lebend auftaucht, und denen wahrscheinlich auch. Die kommen nur nicht damit klar, ohne TV-Cams leben zu müssen. Wäre Madeleine dann noch ein in Gefangenschaft aufgewachsener Eisbär gewesen, oder gar eine deutsche "Band", die aus lauter Schwuchteln besteht... dann würde RTL2 wahrscheinlich noch extra ne eigene Sendung "Maddie - Immer noch weg" rausbringen...
Kommentar ansehen
17.10.2007 19:27 Uhr von Sonic-xyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist echt schade: Es ist echt schade sowas. Es sind so viele Kinder verschollen. Und seit Monaten wird nur von Madeleine geredet!
Bei aller Achtung, aber man sollte keines der Kinder, auf Grund der Reichtums irgendwie bevorziehen, denn im Endeffekt sind alle gleich verschollen und da nützt einem der Reichtum am Ende auch nichts!
Kommentar ansehen
17.10.2007 21:47 Uhr von vitamin-c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sonic-xyz: Ich gebe dir vollkommen Recht. Bei "normalen Bürgern" sagt die Polizei "die kommt schon wieder" aber die bekommen eine Sondersuchaktion. Mir war auch schon kurz nach bekanntgabe des Falles klar, das sie tot ist. Wäre Sie am Leben, hätte sich schon jemand gemeldet, wegen einer Lösegeldforderung. Und das Verhalten der Eltern ist auch nicht normal. Da dürfen die sich nicht beschweren, dass sie verdächtigt werden.
Kommentar ansehen
18.10.2007 11:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
realistisch: gesehen muss man davon ausgehen, dass die kleine schon seit wochen tot ist....
Kommentar ansehen
18.10.2007 14:35 Uhr von forumsim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..ungutes Gefühl: Wie ich unter anderem Beitrag bereits schrieb,
ich habe auch ein ungutes Gefühl von Anfang an.

Besonders von der Mutter hätte ich mehr Emotionen erwartet, wenn mein Kind vermisst wird.
Aber wie Ihr bereits schreibt… von Anfang an Medien… etc.
Mir tut es auch um das Kind leid. Ich hoffe, falls es nicht mehr lebt, dass es wenigstens nicht leiden musste.
Kommentar ansehen
18.10.2007 16:45 Uhr von Dare_13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt da sie selbst Tatverdächtige sind wollen sie die Bemühungen der Öffentlichkeit abebben lassen oder wie? Will sich da jemand aus der Schusslinie schleichen? Haben sie damit doch irgendwas zu tun? Seltsam!
Kommentar ansehen
18.10.2007 18:03 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaub: es wird so werden wie bei Natascha Kampusch.
MfG
Aquarius565

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?