15.10.07 22:04 Uhr
 197
 

Athen: Wertvolle Kunstwerke auf der Akropolis werden in ein Museum transportiert

Am gestrigen Sonntag wurde damit begonnen, wertvolle Friesteile der 2.500 Jahre alten Akropolis in das neu erbaute Museum in Athen zu transportieren.

Schon in den nächsten Monaten sollen rund 300 Statuen und weitere Kleinteile von dem bekannten Parthenon-Tempel in das Museum transportiert werden. Alleine die Transportkosten werden mit 2,5 Millionen Euro angegeben.

Selbst das Fernsehen in Griechenland unterbrach wegen des ersten Transports sein laufendes Programm und übertrug diese Aktion live. Während des dreimonatigen Umzugs sind die Gegenstände mit 400 Millionen Euro versichert.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Kunst, Athen, Kunstwerk
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.10.2007 21:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Streit zwischen dem britischen Museum in Londen und Griechenland um Teile aus dem Parthenon ist noch nicht restlos bereinigt. In Londoner Museum befinden sich noch 56 von 96 Platten des Frieses, die aus dem Parthenon (Jungfrauengemach) stammen.
Kommentar ansehen
21.10.2007 21:27 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*ups*: "sind die Gegenstände mit 400 Millionen Euro versichert"

Ist das net ein bissl wenig? Also ich hätte mehr getippt!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?