14.10.07 15:42 Uhr
 113
 

Münster: Bilderschau "Die wilden Jahre" im Stadtmuseum

Das Stadtmuseum Münster präsentiert ab Sonntag die Bilderschau "Die wilden Jahre". Hier wird anhand von Originalfotos die Zeit von 1968 bis 1977 in Münster belegt. Aus 15.000 Originalfotos wurden 200 Bilder für die Ausstellung ausgesucht.

Dokumentiert wird die Zeit des Umbruchs, in der gegen das politische und gesellschaftliche System in Westdeutschland demonstriert wurde.

Die Bilder geben die Proteste der Menschen wieder, die auf den Straßen in Münster stattfanden. Interessierte können die Ausstellung bis zum 27.04.2008 besuchen.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Jahr, Stadt, Münster
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bestseller "1913 - Der Sommer des Jahrhunderts" wird zu TV-Serie
Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
USA: Immer mehr Comicbücher werden verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2007 22:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zeitepoche kenne ich noch: zu gut. Wer kann sich noch daran erinnern, als man so ab 1971 bei der Bundeswehr als Mann mit langen Haaren bis zu den Schultern haben durfte? Aber im Dienst mit Haarnetz, das sah echt brutal aus.. Mann mit Haarnetz :-) Aber der damalige Verteidigungsminister Schmidt machte es möglich (Haarerlaß)....
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:41 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: die "wilden Jahre" hab ich schon hinter mir...und die werden auch net mehr wiederkommen! Schade eigentlich *schnief*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-Minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?