14.10.07 16:06 Uhr
 8.332
 

Keane lehnten Angebot von Britney Spears dankend ab

Wie nun aus einem aktuellen Bericht hervorgeht, hat die Musikband Keane das Angebot, mit der Sängerin Britney Spears zusammenzuarbeiten, abgelehnt.

Zwar hatte die Gruppe Keane schon mit Gwen Stefani sowie den Pussycat Dolls gemeinsam gearbeitet, jedoch würden die Musiker laut eines Berichts des "Mirror" einige Dinge auf gar keinen Fall machen.

"Wir haben Britney Spears abgelehnt. Nach der Geschichte mit Gwen, hatten wir viele Angebote, aber Gwen und Nicole von den Pussycat Dolls sind auch unglaublich talentiert", sagte Bandmitglied Tim Rice-Oxley in einem Interview.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Angebot
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2007 17:25 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm naja: also talentiert sind sicherlich alle.. auch britney... nur wollen die keine negative publicity... klar kann ich verstehen...
Kommentar ansehen
14.10.2007 17:58 Uhr von Mike1401
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: da kann ich meinem vorredner nur recht geben
Kommentar ansehen
14.10.2007 18:46 Uhr von PdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: gebe meinen vorrednern ebenfalls Recht.
Kommentar ansehen
14.10.2007 18:46 Uhr von PdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: gebe meinen vorrednern ebenfalls Recht.
Kommentar ansehen
14.10.2007 19:07 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: geb allen Vorrednern Recht
Kommentar ansehen
14.10.2007 19:10 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich: bin der Meinung, daß die Zeichensetzung in der News kontrolliert werden sollte.
Kommentar ansehen
14.10.2007 19:26 Uhr von X-Mail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: sehe, das, genauso, wie, divadrebew
Kommentar ansehen
14.10.2007 19:35 Uhr von balee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme auch mal zu: ich stimme auch mal meinen vorrednern zu..

(gruppenzwang is was schrekliches ;) ...ne spaß,stimmt ja auch...wer will noch was mit so nem wrack wie britney zu tun haben)
Kommentar ansehen
14.10.2007 19:37 Uhr von Netter Mensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich: Und ich setze eine dunkle Brille auf.
Dann sehe ich gar nichts....
und alle haben Recht.

So gefällt mir die Welt.
Schade!
So etwas lese ich gerne morgens-

Bessere und gesündere "Muntermacher" gibts gar nicht
Kommentar ansehen
14.10.2007 20:23 Uhr von affenkotze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find´ Keane gut, schon immer - und jetzt noch mehr.
Kommentar ansehen
14.10.2007 23:27 Uhr von B@uleK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zeichensetzung: ich schließe mich fast allen vorrednern an, jedoch, verstehe ich das problem, mit der zeichensetzung, nicht.
"Wir haben Britney Spears abgelehnt. Nach der Geschichte mit Gwen, hatten wir viele Angebote, aber Gwen und Nicole von den Pussycat Dolls sind auch unglaublich talentiert"

das ist ein zitat, d.h. nicht der fehler vom newsschreiber... (es sei den er hat falsch zitiert)
natürlich könnte man die fehler auch entfernen (korrekterweise mit hinweis auf veränderung des originals..)
Kommentar ansehen
15.10.2007 07:13 Uhr von Ternchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Negative Presse: würde es dann für Keane geben, sowas würde ich dann auch ablehnen zumal Britney immoment Dauergast in den negativ Schlagzeilen ist.
Kommentar ansehen
15.10.2007 10:59 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: Mit dem verwendeten Zitat hat der Autor immerhin ca. 50% der Quelle kopiert..erstaunlich, wie man aus dem kümmerlichen Rest noch die anderen 2 KAs der news machen konnte..lol

Achja..was ist eine "Musikband"? Doppelt gemoppelt hält besser oder was?

Ansonsten..ich hätte auch nicht erwartet, dass Keane sich mit der einlässt^^
Kommentar ansehen
15.10.2007 12:19 Uhr von WyverexAuctor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Das ist ja auch kein Angebot, sondern ne Drohung -hrhr- :)
Kommentar ansehen
15.10.2007 14:26 Uhr von Marcel2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Britney talentiert? Also ich weiß ja nicht wo hier Talent bei Britney Spears gefunden wird, die Frau hat nicht eines ihrer Live-Acts live gesungen... warum? Weil sie nicht singen kann. Als Sänger würde ich das dann als untalentiert beurteilen.
Kommentar ansehen
15.10.2007 16:46 Uhr von alomerov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
du bist aber: kein Sänger
Kommentar ansehen
15.10.2007 17:07 Uhr von Marcel2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alomerov: Weißt du das? Ich mache seit über 20 Jahren Musik, unter anderem auch Gesang. Also schön locker durch die Hose atmen.
Kommentar ansehen
15.10.2007 17:15 Uhr von alomerov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
musst ja ziemlich stolz auf dich sein, keiner kennt dich....und du erlaubst dir über solche stars zu urteilen?naja naja
Kommentar ansehen
15.10.2007 18:11 Uhr von Marcel2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alomerov: lol du hast den Durchblick. Du bist wahrscheinlicher einer aus ihrer Zielgruppe. Nur zu deiner Beruhigung - mich braucht keiner kennen - ich maße mir aber nicht an ein STAR zu sein der nix kann.
Kommentar ansehen
15.10.2007 18:13 Uhr von Marcel2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
achso nochwas: Wer von seinen "Fans" 80 EUR haben will um sich beim Tanzen angaffen zu lassen soll doch bitte in die Nacktbar gehen. Ich finde es ne Frechheit wenn man auf einem LIVE-Konzert von Band singt und es nicht mal zugibt.
Kommentar ansehen
15.10.2007 18:21 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube: die jungs und mädls, die hier news schreiben bekommen so ein komma im sonderangebot.
sonst könnten sie es sich nicht leisten news zu schreiben.
im erstan abschnitt kommt man völlig ohne komma aus.
hier stehen aber drei stück gelangweilt in der gegend rum.

ich würde einfach vorschlagen, bei jedem komma zuviel 100 shorties zu kassieren. vom schreiberling der news, wie auch vom checker.
für jeden bindestrich der zu viel ist 200 shorties.

aber, dann könnte man, als news-leser, hier sicher, keine aktuell-news, mehr lesen.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?