14.10.07 14:58 Uhr
 174
 

Berlin: Bundesfamilienministerin hält an Plänen für Jugend-Testkäufer fest

Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen hat ihre Pläne verteidigt, Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren als Testkäufer für Schnaps anzustellen. Dies berichtet die Zeitung "Bild am Sonntag".

Zuvor wurde gegen das Konzept der Ministerin, welches gegen den illegalen Verkauf von Schnaps eingesetzt werden soll, Ablehnung aus den Reihen einiger Landesminister und Jugendschutz-Organisationen laut.

Von der Leyen sagte, dass es zu wenig Kontrollmöglichkeiten gäbe. Der Jugendschutz sei nicht stark genug und würde nur durch solche Maßnahmen nachhaltiger, so die Ministerin gegenüber der "Bild am Sonntag".


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Jugend, Plan
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2007 15:06 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee: und nicht nur Alkohol sondern auch Games,Videos ,... .
Aber was bringt das alles , wenn zu Hause der Alk frei rumsteht,oder der Große Bruder das zeug kauft.

Alles bringt nur was , wenn die Eltern mitspielen und Ihre Erziehungspflicht nachkommen !


F**K.... Postingfenster , macht dat wech bidde !


.
Kommentar ansehen
14.10.2007 15:07 Uhr von Betazoide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnellschuss: Sind wir im Sommerloch?
Erst die 7Jahresehe und wie gehts weiter?
James Bond aus dem Kindergarten?
Kommentar ansehen
14.10.2007 16:39 Uhr von real.stro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stasi lässt grüßen, Spitzel werden halt überall gebraucht.........
Kommentar ansehen
14.10.2007 21:45 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yoaaaa ... subba idee!!! und wenn die kleinen schon dabei sind, dann können sie ja auch gleich noch bescheid sagen, ob mama mp3s aus dem netz zieht, papa am wochenende gelegentlich schwarz arbeitet oder der bruder mal nen joint raucht ........

da ergeben sich doch noch ganz ungeahnte perspektiven, da is der rollende big brother ja n echter waisenknabe dagegen!!!

>:o(
Kommentar ansehen
15.10.2007 18:35 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nochmal zorn gottes: ostdeutsch? wo? wann?

aber in einem hast du recht, die hat ganz gewaltig einen an der waffel.
Kommentar ansehen
15.10.2007 18:41 Uhr von Zu_Doll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm: Ich find das immer wieder schrecklich, wenn ich hier Kommentare lese, die das echt begrüßen und nich so weit denken, sich mal vorzustellen wie das in der Praxis aussieht! Stasi lässt grüssen! Frau von der Leyen sollte echt besser zurück auf ihren Bauernhof, da kann se wieder die Übermutter spielen, bis das Kindermädchen ihr endlich die Blagen wegnimmt!
Kommentar ansehen
16.10.2007 00:03 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mißbraucht und aussortiert: Das politische Schicksaal unserer Kinder:

Von der Politik mißbraucht zum Steuersparen, als Spitzel für mißbraucht für politische Kampangnen, und von der Lüge aussortiert:

http://www.freitag.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?