14.10.07 11:36 Uhr
 862
 

"DSDS"-Superstar Mark Medlock rezitierte aus seiner Biografie "Ehrlich"

Mark Medlock, der über keinen Schulabschluss verfügt, sorgte auf der Frankfurter Buchmesse durch die Ankündigung seines Auftritts für tumultartige Zustände am Verlagsstand. Medlock erschien dort, um seine Biografie "Ehrlich" vorzustellen.

Medlock beschreibt in seinem in einfachen Stil gehaltenem Werk, auf 223 Seiten seinen Werdegang vom ALG2-Empfänger bis zum Popstar.

"Ich hab es nicht leicht gehabt. Und ich will den Leuten Mut machen, die auch in so sozialen Vierteln leben", sagte Mark Medlock in einem Interview.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Superstar, Biografie
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Titel des neuen Star-Wars-Films lautet: "Solo: A Star Wars Story"
Mitarbeiterin sexuell belästigt: Chef der Amazon-Studios tritt zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.10.2007 12:44 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"einfacher Stil" hört sich für mich nach "Müll" an. Obwohl ich eigentlich bezweifle, dass Medlock auch nur einen Satz darin selber geschrieben hat.
Kommentar ansehen
14.10.2007 12:48 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muahahaahaha: sein was hat der vorgestellt?
Kommentar ansehen
14.10.2007 12:59 Uhr von Gegen alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Superstar Mark Medlock: Der kann schreiben? Glaub ich nicht.
Mein Gott was für ein Schrott sich auf der Buchmesse tummelt.
Früher was das mal ne seriöse Veranstaltung.

Scheiß neues Kommentarfenster.
Kommentar ansehen
14.10.2007 13:06 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann muss man eine Biografie schreiben, wenn man noch nicht mal ein langes Leben geführt hatte? o0
Kommentar ansehen
14.10.2007 13:18 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wärs mit: wie wärs mit schulabschluss nachholen in der abendschule etc? jeder dsds star ist sowieso nur eine tagesfliege die höchstens 6 monate in den nachrichten bleibt
Kommentar ansehen
14.10.2007 13:29 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Popstar: Er ist ein Sänger dessen Verfallsdatum bereits überschritten ist.
Popstars sind andere. Die sind auch etwas älter.
Von Medlock hört man im nächsten Jahr nix mehr.
Kommentar ansehen
14.10.2007 13:32 Uhr von Dresen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr als 220 Seiten - wer will das denn freiwillig lesen? Es mag ja zynisch klingen, aber meint das Management des jungen Suppenstars wirklich, dass die denen Mark gute Ratschläge geben soll, wirklich in der Lage ist mehr als 5 Seiten Bildzeitung zu lesen. Ich befürchte eine weitere Massnahme noch etwas die bereits schwächelnde Kuh zu melken - sprich, gegen Ende der kurzen Ausbeute wird noch schnell ein Buch auf den Markt geworfen.
Kommentar ansehen
14.10.2007 13:50 Uhr von Ternchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Biografie: würd ich kein Geld ausgeben !!
Kommentar ansehen
14.10.2007 15:01 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neider gibts überall: Mehr muss man zu diesen unverschämten Kommentaren hier glaub ich nicht sagen.
Kommentar ansehen
14.10.2007 17:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine biographie: wie alt ist der....und dann eine biographie?? der ist noch sprichwörltich grün und hat kaum haare am sack....
Kommentar ansehen
14.10.2007 20:44 Uhr von Extremophile
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich ärgert schon der Name der Sendung. Dieter Bohlen ist doch bestimmt nicht Deutschland.
Kommentar ansehen
15.10.2007 12:17 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
backuhra: jaja...irgendeiner reisst immer die neid-debatte auf ;-)

aber mal ehrlich..der typ ist ein armes schwein. dumm wie brot und glaubt seinem "vater" bohlen auch noch alles...zum kotzen.

der einzige der immer gewinnt ist der unsäglich prollhlen..ähm bohlen..die anderen stürzen wieder ab...

und mark medlock..sorry, aber da kenn ich viren die über mehr ausstrahlung, esprit und geist verfügen!

frag mich nur wo sie die troglodyten für diese untermenschenserien immer hernehmen...uiuiui
Kommentar ansehen
15.10.2007 15:10 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es bleibt dabei: NEID:

Ihr alle findet ja Medlock sooooo doof und soooo hohl.

So doof sogar das ihr auf eine News von ihm klickt und sogar ein kommentar zu den News abgibt.

Hallo?

Würdet ihr ihn wirklich nicht abkönnen würdet ihr die news ignorieren und nicht noch extra draufklicken.
Kommentar ansehen
19.10.2007 15:33 Uhr von Anjalin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat´s gelesen? Hat irgendjemand von denen, die sich hier für so kultiviert und intelligent halten das Buch gelesen?? Ich schon. Mal davon abgesehen, dass ein Schulabschluss nicht gleichbedeutend mit einem hohen IQ ist, gibt es auch sowas wie emotionale Intelligenz. Die scheint meinen "Vorrednern" abzugehen. Mark Medlock hat davon im Überfluss. Das Buch schildert das Leben eines Mannes, der heftige Schicksalsschläge einstecken musste und trotzdem nicht den Mut und den Glauben an sich selbst verloren hat. Übrigens hat Mark Medlock weder im Buch noch sonstwo je etwas Schlechtes über andere gesagt - könnt ihr euch ein Beispiel dran nehmen. Also - erst lesen, dann urteilen.
Kommentar ansehen
19.10.2007 16:04 Uhr von ChiaraNRW
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland!!! Ich muss sagen, die Kommentare, die ich bisher hier gelesen habe, zeugen weder von besonderer Intelligenz noch sind sie in irgendeiner Form differenziert. Vielleicht sind die Schreiberlinge hier auch zu weit weniger in der Lage, als derjenige über den sie sich aufregen. Zudem bin ich überzeugt davon, dass niemand, der hier seine geistigen Ergüsse zum Besten gibt, Mark Medlocks Buch überhaupt gelesen hat. Man kann über verschiedene Dinge geteilter Meinung sein, z.B. ob man mit 29. Jahren eine Biographie schreiben sollte, ob ein rein kommerzielles Interesse dahinter steckt und ob die Machart des Buches einen irgendwie gearteten literarischen Anspruch hat.
Zum Ersten Punkt: Mark hatte mit seinem Buch sicher nicht vor ein monumentales Werk, das sein gesammtes, bisheriges Leben zum Thema hat, vorzulegen (was mich z.B. bei Biographien häufig zum gähnen bringt). Es sollte den interessieren Lesern einen kleinen Einblick geben, wie sein Leben vor dem Erfolg aussah und wie sich sein Leben durch seine Omipräsenz in der Öffentlichkeit und den damit verknüpften Erfolg – und sei es durch eine Musik-Castingshow – verändert hat. Hier erfährt der Leser eben mehr als in 10 BLÖD-Zeitungsartikeln, in die, nebenbei bemerkt, auch das Leben eines 29-Jährigen nicht hinein passt – und Mark Medlocks Leben schon gar nicht.
Zum zweiten Punkt: Von mir aus soll der junge Mann so viel Geld verdienen wie es geht – ich gönne es ihm und habe für Buch und CDs dieses Geld gerne ausgegeben. Wird ja keiner gezwungen, irgendetwas zu kaufen.
Zum dritten Punkt: Das Buch sollte sicher nicht auf den Literatur-Nobelpreis abzielen oder Marcel Reich-Ranicki standhalten – das wäre wohl mehr als lächerlich gewesen. Das Buch ist in Marks Sprache geschrieben und dies macht es umso authentischer.

Zu den Kommentaren hier: Eine schlechte Schulbildung geht nicht immer mit mangelnder Intelligenz einher. Mann sollte diesen jungen Mann nicht unterschätzen. Ein hoher Bildungsstand garantiert im Umkehrschluss nicht immer ein großes Herz. Versäumte Lerninhalte kann man nachholen – Menschlichkeit meist nicht!
Abschließend ist es erschreckend zu Lesen mit wie vielen Vorurteilen hier um sich geworfen wird. Armes Deutschland!!!

chiara

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France 2018: Legendärer L´Alpe d´Huez und berüchtigtes Kopfsteinpflaster
Jennifer Lawrence berichtet über erniedrigende und sexistische Castings
Fußball: FC Liverpool feiert 7:0-Kantersieg in Champions-League-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?