13.10.07 17:41 Uhr
 65
 

Bayern: Zur Landesausstellung 2007 "Bayern-Böhmen" kamen rund 85.000 Besucher

Im Jahr 2007 war die niederbayerische Stadt Zwiesel Veranstaltungsort für die grenzübergreifende Ausstellung "Bayern-Böhmen".

Am gestrigen Freitag wurde vom Haus der Bayerischen Geschichte ergänzend mitgeteilt, dass fast jeder vierte Ausstellungsbesucher aus dem benachbarten Tschechien kam.

Von der SPD-Fraktion im bayerischen Landtag wurde bereits gefordert, dass man diese Veranstaltung erhalten sollte und eventuell als Dauerausstellung weiterführen könnte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bayern, Bayer, Besuch, Besucher
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2007 17:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man auch wegen der politischen Benesch-Dekrete nicht mit Tschechien einig wird, hat man sich auf der kulturellen Schiene zwischenzeitlich sehr positiv ausgetauscht. Als Bewohner dieser Gegend
habe ich dies in einer anderen Ausstellung selbst schon bemerkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?