13.10.07 17:10 Uhr
 230
 

Berlin: 3.000 begeisterte Besucher bei Ben Beckers Lesung der Bibel

Die musikalische Lesung "Die Bibel - eine gesprochene Symphonie" mit dem 42-jährigen Ben Becker, hat in der Bundeshauptstadt Premiere gefeiert. Das zweieinhalb Stunden dauernde Bühnenspektakel riss knapp 3.000 Besucher von den Sitzen.

Vom Filmorchester Babelsberg, mit seinen 75 Musikern, wurde er bei der Lesung von Passagen aus dem Alten- und Neuen Testament begleitet. Becker sang unter anderem auch Hits von Elvis Presley und Dolly Parton, die von einer Band begleitet wurden.

Nach Vorarbeiten von zweieinhalb Jahren, war es für den konfessionslosen Becker der erste große Auftritt nach seiner selbst eingestandenen Maßlosigkeit mit Drogen, bei der er beinahe gestorben wäre.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Besuch, Besucher, Bibel, Lesung
Quelle: www.tlz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vatikan dementiert, Papst Franziskus erteile über WhatsApp Segen
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.10.2007 17:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich schon in anderen Kulturnachrichten gelesen habe, waren die Kritiker von der Gesamtleistung des Schauspielers positiv beeindruckt.
Weitere Vorstellungen sind für nächstes Jahr in drei weiteren europäischen Staaten geplant.
Kommentar ansehen
13.10.2007 17:20 Uhr von Gegen alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lesung der Bibel: Von einem Drogen Großkonsument, und alle klatschen.
Toll, wie Drogensucht verherrlicht wird.
Es hätte keiner hingehen sollen.

Das neue Kommentarfenster ist Scheiße.
Kommentar ansehen
13.10.2007 19:40 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ gegen alles - dein name ist programm, was?! ich finde, ben becker ist ein ganz hervorragender schauspieler!

das er dorgen nahm / nimmt hat nichts mit seiner leistung zu tun, und obwohl ich überzeugter atheist bin glaube ich doch, dass jesus - so wie er in der bibel dargestellt wird - ein drogensüchtiger, der den bibeltext glaubwürdig & überzeugend rüberbringt und damit die menschen begeistert lieber wäre als ein heuchlerischer pfaffe, der sich nach der messe nen ministranten mitnimmt...!!!!
Kommentar ansehen
14.10.2007 01:29 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oberlehrer: nunja er ist dem Drogentod knapp entkommen. In einem Interview meinte er mal, er würde nun über viele Sachen anders denken als zuvor.
Kommentar ansehen
14.10.2007 09:55 Uhr von Gegen alles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Primera und kleiner erdbär: Primera,Du kommunizierst doch mit mir, also geht meine Rechnung auf.;-)
Nein, ich bin nicht gegen Kultur, Bildung und Intelligenz im Allgemeinen.
Ich finde es nur heuschlerisch wenn man einen Menschen verurteilt weil er Drogen nimmt und dann wird der gleiche Mensch bewundert.
Ich weiß, er ist ein guter Schauspieler, ändert aber nichts an meiner Meinung über Drogenkonsum.
Ich habs im TV gesehn als es ihm wieder besser ging, und die Kommentare der Reporter fand ich total daneben.
Oh Gott der Arme usw.
Wer hat ihn gezwungen Drogen zu nehmen?
Zu seinem Auftritt, ich habe dazu meine eigene Meinung. Die Bibel vorlesen/vorsingen wird als Kunst verkauft. Welch ein Blödsinn.
Wie gesagt, meine Meinung.

Das neue Kommentarfenster ist Scheiße.
Kommentar ansehen
15.10.2007 01:50 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genie und Wahnsinn: liegen oft nah beieinander. Bei Becker glaube ich trifft das schon zu. Vermutlich hat er schon immer zugegriffen bei Drogen und alkohol, nur einmal ging es fast schief.

Und dass er als konfessionsloser Mensch die Bibel interpretiert spricht nicht gegen ihn, sondern dafür, sich dennoch damit auseinanderzusetzen.
Viele Atheisten haben Theologie studiert.
Kommentar ansehen
18.10.2007 22:22 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: hab das Ding vor mehr als 20 Jahren zum letzten mal gelesen...und ich finde es sind noch mehr als 100 Jahre nötig die wieder zu lesen *g*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?