12.10.07 10:03 Uhr
 8.938
 

Thailand: Deutscher möglicherweise zu Unrecht zum Tode verurteilt

Der 36-jährige Berliner Gordon Koschwitz soll im Jahre 2005 einen 32-jährigen Schweizer ermordet haben. Obwohl es keine Beweise für seine Tat gab, verurteilte ihn ein thailändisches Gericht in erster Instanz zum Tode.

Doch er ist möglicherweise unschuldig, denn zwei rechtsmedizinische Gutachten aus Deutschland und der Schweiz zweifeln an einer Tatbeteiligung von Koschwitz. Sie widersprechen damit den thailändischen Ermittlungen.

Die europäischen Experten können die thailändischen Gutachten nicht nachvollziehen, ein Berliner Rechtsmediziner sagte, dass bei den Ermittlungen in Thailand wohl "alles ein wenig durcheinander geraten" sei.


WebReporter: Tira2
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Thailand, Unrecht
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.10.2007 10:01 Uhr von Tira2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist wohl immer schwierig, in die Mühlen der Justiz zu geraten, katastrophal ist es hingegen, wenn man in die Mühlen einer ausländischen Justiz gerät, so wie z.B. auch im Fall Marco, welcher heute genau ein halbes Jahr ohne formelle Anklage in U-Haft sitzt.
Kommentar ansehen
12.10.2007 10:12 Uhr von Innocent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ tira: Schön hast du das gemacht du lenkst damit die news zur türkennews um, hat zwar mit Thais zu tun aber naja.

Mal schauen ob hier die Leute auch Internetseiten einrichten Freiheit für xyz, ob es monatelang breit gekaut wird in der Presse, Spendenaufrufe......


Ich gebe eine Prognose ab, Ich sage eher nicht weil es nichts mit Türken zu tun hat :-()
Kommentar ansehen
12.10.2007 10:50 Uhr von danger-mouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Innocent: spar dir deine lausigen versuche der antideutschen hetze. ich hoffe hier wird sich kein freier leser den mund von leuten wie dir verbieten lassen nur weil man vergleiche anstellt.
Kommentar ansehen
12.10.2007 10:56 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: darum fahr ich nich ins ausland....
aber deutschland macht ja auch nichts für die leute, die zu unrecht irgendwo festsitzen. ich rede jetzt nicht davon mit der bundeswehr gleich da irgendwelche befreiungsaktionen zu starten, sondern einfach mal aussenpolitisch mal nen bisschen druck machen, dass reicht ja bei ländern wie thailand eigentlich schon....
Kommentar ansehen
12.10.2007 11:00 Uhr von csby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die spinnen: doch alle da draußen. aber leider gibt es auch bei uns unschuldig inhaftierte. leider schenken die richter den gutachtern oft mehr glauben als den zeugen. gestern bei kerner war einer zu gast, der saß 8 jahre unschuldig ein. echt krass, wie man das übersteht.
Kommentar ansehen
12.10.2007 11:07 Uhr von Nooby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber immerhin sitzen die leute hier und werden nicht hingerichtet!
Kommentar ansehen
12.10.2007 11:35 Uhr von Nagra3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche sind ja so unschuldig auf dieser Welt: wer glaubt schon der bildzeitung.
Kommentar ansehen
12.10.2007 12:54 Uhr von danger-mouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nagra3: deinen rassistischen kommentar hab ich gemeldet.
Kommentar ansehen
12.10.2007 12:59 Uhr von Deniz90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"alles ein wenig durcheinander geraten": kann ich mir gut vorstellen, weil das ist hier echt Gang und Gebe ist und die Thailändische Schlamperei in solchen Sachen ist ziemlich bekannt. Würde mich aber nicht wundern, wenn die Botschaft den da noch irgendwie raushaut oder er begnadigt wird...
Kommentar ansehen
12.10.2007 13:29 Uhr von Nagra3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@danger-mouse: wo bitteschön ist rassismus in meinem Kommentar?
Du leidest wohl unter psychischen Störungen ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2007 13:30 Uhr von Elchmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Wieso willst du es vermeiden auf ´nen aktuellen Fall hinzuweisen? Weil du keinen weißt?

Zum Thema:
Falls er unschuldig ist wünsche ich ihm die Freiheit. Ich denke es gibt weniges , dass schlimmer ist , als unschuldig hingerichtet zu werden.
Kommentar ansehen
12.10.2007 15:06 Uhr von Elchmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Ach so , sorry , hab ich übersehen. ;-)
Kommentar ansehen
12.10.2007 15:10 Uhr von danger-mouse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nagra3: was daran rassistisch ist willst du wissen. kein problem.
deine äußerung "na klar, alle deutschen sind unschuldig" hättest du so nie geäußert wenn es hier um fälle aus, england, frankreich,... ginge.
ich habe keine ahnung wieviele deutsche in ausländischen gefängnissen sitzen, aber ich bin mir sicher das mehr als zwei davon zu unrecht inhaftiert sind. das gleiche gilt für ausländer in deutschen gefängnissen und generell weltweit.
der rassismus besteht darin das du nur auf grund der tatsache das es den fall marco gibt und das es hier auch um einen deutschen geht solche überspitzten kommentare von dir gibst.

ps.: deine psychischen dachschaden sprüche darfst für dich behalten.
Kommentar ansehen
12.10.2007 15:30 Uhr von Schongewusst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kspott: woher weißte dass es im deutschen knast gemütlicher is ?????????????????
Kommentar ansehen
12.10.2007 16:34 Uhr von Ternchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die heutige Justiz: ist auch nich mehr daswas sie mal war.. Aber die ausländische Behörden sind eh immer härter in Bestrafung als unsere blinde deutsche Justiz...
Kommentar ansehen
12.10.2007 17:25 Uhr von ThorsLiebling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Regierung mal wieder pflichtverletzend: Ich glaub die graue Merkelmaus würde sich erst einschalten, wenn ihr Herrgott Bush ihr den Auftrag dazu gibt.
Unglaublich ist das und international findet man keinen Vergleich! Wie kann es fortlaufend sein, daß die deutsche Regierung die eigenen Leute im Ausland nicht beschützt oder sich zumindest für sie einsetzt? Schließlich sind sie auch Vertreter jener Leute und dazu verpflichtet, sich für ihr Volk einzusetzen. Oder gilt ihr Eid bei Amtsantritt nicht mehr???
Man kann nur hoffen, daß bei den nächsten Wahlen sich nciht schon wieder so viele Leute verwählen.
Kommentar ansehen
12.10.2007 19:16 Uhr von Deniz90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira2: Ich leb in Bangkok und kenn auch Leute von der Botschaft. Die bemühen sich mit Sicherheit ihn vor einem Tod durch Hinrichtung zu bewahren...
Kommentar ansehen
12.10.2007 19:40 Uhr von mind-hunter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ danger mouse: hammer geil 100% gesperrte news muhahahaha, wer hat hier wohl nen dachschaden?
Kommentar ansehen
13.10.2007 02:02 Uhr von Freddo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ball flach halten: und den Verantwortlichen den Spiegel vorhalten .Wer sind sie denn das sie ueber das Leben eines Menschen urteilen.Todesstrafe ist ein Novum und gehoert ein fuer alle Mal in die geschichtsbuecher und diejenigen die jetzt noch daran festhalten,nach tausenden unschuldig verurteilter ,haben nichts aber garnichts gelernt.Resekt vor den Meinungen
und dem Leben anderer war noch nie so wichtig wie heute
Kommentar ansehen
13.10.2007 10:14 Uhr von Shakotai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem kann ich mich nur anschliessen auch in meinen Augen ist die Todesstrafe mehr als überholt. Zum einen ist sie doch nur Ausdruck eines mehr als veralteten Systems "Auge um Auge..." zum anderen hat sie noch niemals schwere Straftaten verhindern können. Untersuchungen bereits aus den 60gern in den USA ergaben ja bereits, das sie nicht abschreckend waren, eher im Gegenteil. Die Aussage von befragten Strafgefangenen war recht einhellig. ... dann muss ich halt noch ein paar Leute mehr mitnehmen ...
Ausserdem, mit dem Tod des Straftäters ist doch nur der billigen Rache gedient, dem/den Opfer/n bringt es weitestgehend nichts.
Kommentar ansehen
13.10.2007 11:09 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Warum Fall Marco? Marco sitzt zurecht so lange in U-haft, wenn du von seiner Unschuld so überzeugt bist, ist es schön für dich, er hat zwar das Mädchen nicht Vergewaltigt, aber er hat Sexuelle Handlungen am Mädchen durchgeführt, Sexuelle Handlungen an minderjärigen Jungendlichen ist in der Türkei so wie in Deutschland straflich und genau so schlimm wie Vergewaltigung, man sollte ihn zwar nicht so lange in U-haft halten aber eine Verurteilung wäre noch schlimmer da die beweise ganz deutlich gegen ihn stehen also ist es besser dass er in der U-haft sitzt denn so lange er nicht Verturteilt wurde kann man Beweise für ihn finden. Zur Thailand falls es der Deutsche sie nicht ermordet hat davon gehe ich aus wegen der Untersuchungen von der Schweiz und Deutschland, sollte Deutschland so scnell wie mög´lich was dagegen tuhen.
Kommentar ansehen
13.10.2007 11:12 Uhr von Mediacontroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tira: der Fall Marco bot sich als populäres Beispiel einfach an,

Aha und das bei jedem deiner News oder wie ?
Mach dich doch nicht lächerlich als du es schon bist. !

Hör auf du bist nicht Marco und auch nicht dessen Märtyrer !

Zu News ich hoffe wenn die Sachlage wirklich wie behauptet falsch ist dann sollte der Fall neu aufgerollt werden.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?