11.10.07 20:50 Uhr
 342
 

Formel 1: Aufpasser soll die Chancengleichheit bei McLaren wahren

Vor dem Formel 1-Saisonfinale in Brasilien, bei dem Hamilton, Alonso und Räikkönen den Weltmeistertitel erringen können, kündigte Mercedes-Sportchef Norbert Haug an, dass beiden Fahrern die gleiche Chance zum Sieg gegeben wird.

Carlos Gracia, Präsident des spanischen Automobilverbandes, fordert dennoch einen Fia-Aufpasser, damit dieser in der McLaren-Box über die Chancengleichheit wacht. Alonso-Fans glauben, dass Mercedes Hamilton zum Weltmeister machen will.

Vor dem letzten Rennen gibt sich Lewis Hamilton weiterhin siegessicher. Weiter sagte er, dass ihm bewusst ist, dass er "kein Risiko" eingehen darf. Nach dem Rennen will er Sennas Grab besuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Chance, McLaren
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 21:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: kaum das sie es verhindern koennen das alonso die gleichen chance haben wird....wenn die wollen das hamilton gewinnt ...dann wird er auch gewinnen
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:18 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heulonso hat seine Landsleute hinter sich, ok. Das kann man nachvollziehen, aber das alle anderne noch nicht mitbekommen haben, was das für ein Spinner ist, ich versteh es nicht! Soll er doch nach Hause gehen......
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:26 Uhr von JuBiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verräter: Verräter !!!

Alonso kommt nich damit klar, dass es einen gibt, der besser ist als er ... ! gaaaanz übel....
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:47 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: so ähnlich wie wahlbeobachter... langsam wirds lächerlich. ich bin dafür, dass mclaren und mercedes sich nächstes jahr mal was besseres ausdenken, als einen fahrer nach dem anderen zu vergraulen
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:04 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beweist das nicht das irgendwer vorher benachteiligt wurde?

Und wie bitte soll er sehen das keine benachteiligt wird? Sieht er die Spritmenge die jeder hat? Den Reifendruck? Die Flügeleinstellungen? Die Boxenstopptaktik?

WENN Alonso dann mal wirklich nicht benachteiligt wird, schauen wir mal wie es ausgeht...brauch trotzdem die Hilfe von Ferrari, Sieg reicht nicht wenn Hamilton 2ter wird... :-(

Bin gespannt auf das Rennen!
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:11 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ HBeene: "Sieht er die Spritmenge die jeder hat? Den Reifendruck? Die Flügeleinstellungen?" - Wo lebst Du? Daran sieht eh keiner ob benachteiligt oder nicht. Das sind Sachen die der Fahrer mit seinem Team im Training herausarbeitet, dann das Quali fährt und dann kommt eh keiner mehr an das Auto. Wäre vorher was manipuliert müßte auch Heulonso es merken. Was wäre er sonst für ein Stümper? Und, das muß ich ihm lassen, fahren kann er ja gut.
Kommentar ansehen
12.10.2007 18:57 Uhr von sub__zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ROFL: aus einer anderen Quelle:
"Die Verdächtigungen gegen McLaren kamen auf, nachdem Fernando Alonso im Qualifying in Shanghai nur auf Startplatz vier fuhr, während Hamilton die Pole holte. Danach machte Alonso gegenüber der spanischen Presse Andeutungen, dass sein Team am Wagen herummanipuliert haben könnte. "Ich kann mich an kein Rennen in meiner Karriere erinnern, in dem ich so weit hinter meinem Teamkollgen lag. Das ist schon ein bisschen komisch gewesen", sagte der Doppelweltmeister unter anderem."

Einfach nur zum kugeln.
Kommentar ansehen
12.10.2007 19:15 Uhr von s_r_a_s_a_d_u
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag ja der Typ ist echt lächerlich. Übrigens haben, soweit ich weiß, die McLaren Mercedes Leute die Aufpasser eingeladen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?