11.10.07 20:02 Uhr
 235
 

Absolute Capital Management trennt sich vom Großteil seiner BVB-Aktien

Die Absolute Capital Management Holdings Ltd. (ACMH), die von Florian Homm gegründet worden ist und der er mittlerweile den Rücken gekehrt hat (SN berichtete), hat jetzt einen Großteil ihrer BVB-Aktien veräußert.

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA gab bekannt, dass die ACMH jetzt noch etwa zwei Prozent Anteile am BVB hält. Die Rechtsvorgängerin der Fondsgesellschaft hatte Ende 2004 ca. 26 Prozent der BVB-Anteile übernommen.

Der BVB geht davon aus, dass auch die übrigen BVB-Aktien, die ACMH jetzt noch besitzt, abgegeben werden. Die Fondsfirma hat ihre BVB-Anteile veräußert, weil es nach dem Ausscheiden von Florian Homm zu einem finanziellen Engpass gekommen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Borussia Dortmund, Management, Großteil
Quelle: ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 20:29 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
logisch: wer will schon aktien von so einem scheiß verein :o)))
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wie der Aktienkurs: bei den Fußballvereinen, so der Tabellenstand.
Bei aller Euphorie damals bei der Neuemmission: wo sind sie denn, wo sind sie denn (Loriot) :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum
FC Bayern gegen Borussia Dortmund: jetzt geht die Sportwettensaison wieder los


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?