11.10.07 18:05 Uhr
 552
 

Kreis Freudenstadt: Hubschrauber kippte nach der Landung um - Totalschaden

Glück im Unglück hatte gestern ein Hubschrauberpilot, der mit seiner Maschine einen Wald kalkte. Um neuen Kalk aufzunehmen landete der Mann auf einer Wiese und stieg aus dem Hubschrauber aus.

Kurz darauf sank das Fluggerät auf dem weichen Untergrund vermutlich mit einem Rad ein und neigte sich zur Seite. Die sich immer noch drehenden Rotorblätter verhedderten sich in dem Seil zu dem Kalkkorb.

Durch das sich am Rotor und Getriebe aufwickelnde Stahlseil wurde der Hubschrauber total zerstört. Der Pilot wurde nicht verletzt.


WebReporter: Faibel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hubschrauber, Kreis, Landung, Freude, Totalschaden
Quelle: tagblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 18:42 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
FreuNdenstadt? Das war dann ein teures Versehen; hoffentlich gut versichert...
Kommentar ansehen
12.10.2007 09:17 Uhr von thesheep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armer: hubi,... na wenigstens ist dem kutscher nichts passiert...
btw. wenn unter der wiese tiere ihre gänge gegraben haben, kann das kein pilot sehen. wenn so ein gang plötzlich bricht...s.o.
Kommentar ansehen
12.10.2007 09:40 Uhr von Ternchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte schon drauf achten wo man landet.. Aber hauptsache dem Pilot is nichts passiert... Nen Hubschrauber kann man ersetzen...
Kommentar ansehen
12.10.2007 09:53 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freunde der Nacht: gründet eine stadt und freud euch am bestehenden freudenstadt

;)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?