11.10.07 17:01 Uhr
 6.408
 

Wie sollen Ärzte mit Muslimen umgehen? - Neues Internetportal soll helfen

Das Internetportal http://www.kultur-gesundheit.de der Universität Mainz soll nun Ärzten beim Umgang mit muslimischen Patienten helfen.

Ärzte und Pfleger sollen in dem Portal Hilfe über muslimische Glaubenspraxis und Wertvorstellungen finden.

Auf der Seite wird zudem darüber informiert, in welchem Zusammenhang der Glaube und religiöse Praxis mit der Behandlung einer Krankheit stehen. Zudem werden die Meinungen der Muslime über u. a. Hirntod und Organtransplantation dargestellt.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Arzt, Muslim, Moslem
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

67 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.10.2007 17:12 Uhr von misantrophe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wen juckt es: wenn in China ein Sack umfällt
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:14 Uhr von Worldof007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopftuch runter!!! Aber dalli dalli!
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:17 Uhr von »fRemdkörpeR«
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: wieder ´ne Marktlücke...
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:21 Uhr von HolgerM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soo ein schmarn, ein Arzt ist ein Arzt: Also das hab ich ja noch nie gehört.
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:24 Uhr von Irminsul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein blödsinn.. der muslimische körper funktioniert genauso wie alle anderen auch, wenn sie hilfe sollen haben sie sich kooperative dem arzt gegenüber zuverhalten und der arzt wird ihnen nach besten wissen und gewissen helfen unabhänig davon was die von hirntod oder sonst was halten.
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:32 Uhr von Tchijf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt ein Scherz oder?

Wieso muss ich gerade mitbekommen wie unsere Welt immer bekloppter wird :(
Kommentar ansehen
11.10.2007 17:42 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Ich weiss nicht, was hier einige zu motzen haben. Ja, ich weiss, warum sie motzen: Islamophobie.

Es zwingt ja niemand die Ärzte, diese Seite aufzusuchen.
Wenn aber ein Arzt seinen Patienten besser verstehen will, hat er nun die Möglichkeit.
Mehr nicht.
Und daran ist nichts zu mäkeln.
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:11 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht anders als vorher nur wegen kopftuch debatte ist es zu mode geworden... :(
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:15 Uhr von WestfaliaMicha
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim dem Ärztestress heutzutage: WIEVIEL ZEIT MUSS EIN ARZT SICH NEHMEN UM SICH MIT SOWAS ZU BEFASSEN ? Sollen froh sein das Sie behandelt werden oder zu einem islamischen Arzt gehen. Schonmal erlebt wenn ein islamischer Mann mit seiner Frau beim Arzt sitzt?Ich habe es im Wartezimmer erlebt. HAMMERHART.Nix ausziehen,nix abtasten,sonst Lebensgefahr für den Arzt;o)
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:28 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das bisher nicht auch funktioniert: ohne extrawurst ? - oder wie wärs mit Regeln im Umgang mit Christen ?
- Nackt ausziehn vor dem Arzt - tabu
- Patient anfassen mit Händen -auch tabu
- Medikamente sind Teufelszeug der Wissenschaftler - ab sofort darf für die Heilung nur noch gebetet werden.

man man man .... Sachen gibts...
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:33 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Worldof007: Das Kopftuch hat nicht viel mit dem islamischem Glauben gemein.
Ganz abgesehen davon ist die Kopfbedeckung eher etwas christliches. Irgendwo mal die Maria mit offenen Haaren gesehen ? . Die Nonnen hier in Deutschland wohl die einzigen die wirklich so leben wie es die Bibel vorgesehen hat.
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:36 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hrhrhr: lächerlich

jetzt muss sich sogar der "gastgeber" an "gästen" anpassen.
Kommentar ansehen
11.10.2007 18:37 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@k-rad: Du hast es erfasst nur weil wir uns von unserem Glauben entfernt haben, heißt es glecihd as das alles islamisch ist etc. und natürlich schlecht. Aber warum will man das überhaupt erklären braune Suppe ist dicker als Wissenswasser.
Kommentar ansehen
11.10.2007 19:01 Uhr von Tabrizi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Egoismus Seitens der Moslems: Ich kenne Friseure die extra die Muslimischen Kunden nach Feierabend empfangen (also die Frauen) und diese dann alleine im Raum frisieren damit keiner die Frau ohne Kopftuch sieht.
Das ist so krank.
Die sollen sich anpassen oder zurück in ihr Morgenland...
Kommentar ansehen
11.10.2007 19:39 Uhr von ashera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht... das war doch noch nie anders, daß Ärzte Rücksicht nehmen müssen auf die persönliche Einstellung der Patienten, was gewollt wird und was nicht. da gibt es doch viele Gruppierungen, die bestimmte Dinge ablehnen - Extrembeispiel Zeugen Jehovas. Jetzt hat es für die Muslime jemand auf ner Webseite zusammengefaßt, na und? Den Islam gibts ja nicht erst seit gestern. Was Neues wird es für Ärzte nicht sein, daß sie mit muslimischen Patienten anders umgehen und bestimmte Dinge berücksichtigen müssen. Klärt man halt normalerweise im Einzelgespräch. Und wenn ein Arzt mehr Hintergrundinfos will, dann kann er sich die Seite angucken, wenn nicht dann nicht. Warum muß man sich da jetzt wieder aufregen und die ganze "an-den-Gast-anpassen"-Litanei runterleiern? Bei manchen Leuten springt im Kopf anscheinend echt ein Schalter um, sobald sie nur die Worte "Islam", "muslimisch" etc. lesen...

MfG
Kommentar ansehen
11.10.2007 19:40 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Religionsfreiheit? Warum darf man hier nicht nach seiner Religion leben???
Wir erlauben ja auch den Neonazis Aufmärsche und 2 Parteien.
Kommentar ansehen
11.10.2007 20:48 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@writinggale: Man ist also Fremd weil amn eine andere Religion hat? Bist du irgendwie total kapput? Du hast keinen Artz verdient. Ärzte sind dazu verpflichtet jedem Menschen zu helfen. Egal welche Hautfarbe oder Religion er hat. Du bsit kein "normaler§ Mensch wie du es ja so schön sagst. Normla Menschen können nachdenken.
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:32 Uhr von Retsimm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sollen Ärzte mit Muslimen umgehen ? [edit; Steph17]
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:38 Uhr von RDk1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eure Kommentare: sind zum lachen, ssn besteht zu 90% aus unwissenden alles nachplapernden halbrechten die mit patriotismus braunes Gedankengut rechtfertigen wollen, hiermit verabschiede ich mich aus dem Kinderforum, Ich kann mir nämlich nicht vorstellen das der Altersdurchschnitt hier über 18 Jahren liegt.
Kommentar ansehen
11.10.2007 21:45 Uhr von rotschopflukas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Ich versteh die aufregug nich... is schon krank, sowas... aber wenn der arzt will-meinetwegen soll er´s tun
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:02 Uhr von Pfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muslime sind auch Menschen: Ich schlage also vor, das Ärzte mit Islamgläubigen Menschen genau so umgehen, wie mit Christlich orientierten oder unreligiösen Menschen ( Rein Medizinische betrachtet ). Ob ein Arzt seinen Patient nun versteht oder nicht, ändert nichts am Leiden des Patienten und der Behandlung des Arztes. Ich finde es Affig, das mitlerweile ALLES unter dem Gesichtspunkt der religion betrachtet wird. Wenn ein moslem mal kräftig auf Toilette geht sieht das wahrscheinlich genau so aus, als wenn ein Atheist einen abseilt ( Kurz: Aus jedem Arsch kommt nur Sche*** ) Man ey, alles nur noch in religion zu zerpflücken NERVT LANGSAM!!
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:34 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsin: die muslimischen Frauen dürfen zum Arzt und die dürfen auch ihre Haut zeigen das ist erlaubt also ich weiss nicht was das jetzt sein soll.
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:40 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tabrizi: was laberst du führ ein scheiss, die muslimischen Frauen müssen in der gegenwart von anderen Frauen kein Kopftuch tragen ok, und wenn die Friseure extra länger arbeiten dann tuhen die es aus freien stücken die werden dazu nicht gezwungen und wenn du nicht der Cheft dieser Friseure bist dann solltest du dich auch nicht einmischen.
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:53 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ oberlehrer ... versteh ich nich????? du schreibst:
"Während Geschlechtsverkehr in einer außerehelichen Beziehung sowohl für den Mann als auch für die Frau verboten ist, ist er in der Ehe legitimiert."
...ähm, naja, is ja auch irgendwo sinnvoll, geschlechtsverkehr in der ehe zu legitimieren, oder? *kopfkratz*
(und in einer außer- bzw vorehelichen beziehung ist er ja zb bei den christlichen fundamentalisten auch verboten - so what???)
Kommentar ansehen
11.10.2007 22:57 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AAARRRRGGHHHHHHHHH................... >:o(: warum macht dieses §%&+&$"%?-teil eigentlich keine zeilenumbrüche & leerzeilen mehr...?!?

*hrmpfff*
*in-den-schreibtisch-beisst-&-auf-der-tastatur-rumhüpft*

Refresh |<-- <-   1-25/67   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?