11.10.07 15:38 Uhr
 200
 

"Mykonos"- Attentäter könnten schon im Dezember freigelassen werden

Bei einem Anschlag auf das Berliner Restaurant "Mykonos" sind 1992 vier iranisch-kurdische Oppositionelle ums Leben gekommen. Vier Libanesen sowie der Iraner Kasem Darabi, der als Drahtzieher gilt, wurden zu lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt.

Darabi und ein Komplize könnten nun bereits im Dezember wieder in die Freiheit entlassen werden. Bedingung ist die sofortige Ausweisung. Nach Verbüßung von 15 Jahren Haft "liegen die Voraussetzungen für eine solche Verfahrensweise vor."

Der Iran, der als Auftraggeber des Attentats gilt, hatte immer wieder eine Freilassung Darabis angestrengt.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attentäter
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?